Swissvoice ePure Test

(Analoges Telefon)
  • Befriedigend (3,4)
  • 2 Tests
117 Meinungen
Produktdaten:
  • Analog: Ja
  • IP: Nein
Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukt

Tests (2) zu Swissvoice ePure

    • E-MEDIA

    • Ausgabe: 9/2011
    • Erschienen: 05/2011
    • 16 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Schnurlostelefon im Retrolook. Sieht lässig aus, ist aber leider nicht optimal zu bedienen: Das Display ist unter dem Hörer versteckt, eine Tastenbeleuchtung fehlt.“

    • connect

    • Ausgabe: 1/2011
    • Erschienen: 12/2010
    • Produkt: Platz 6 von 6
    • Seiten: 11
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (328 von 500 Punkten)

    Ausdauer: „gut“ (40 von 50 Punkten);
    Ausstattung: „ausreichend“ (99 von 175 Punkten);
    Handhabung: „befriedigend“ (116 von 175 Punkten);
    Klang: „befriedigend“ (73 von 100 Punkten).

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Swissvoice ePure

  • swissvoice CP2502 IP Telefon

    Swissvoice CP2502, VoIP - Telefon (SIP) , ohne Netzteil, PoE, 2, 8"" TFT Farbdisplay Netzwerkstandards: ,...

Kundenmeinungen (117) zu Swissvoice ePure

117 Meinungen
Durchschnitt: (Befriedigend)
5 Sterne
50
4 Sterne
21
3 Sterne
16
2 Sterne
10
1 Stern
20
  • aussen hui innen pfui

    von t-o-m-m-y
    (Mangelhaft)
    • Vorteile: beleuchtete Tastatur
    • Nachteile: Fehlfunktion (löscht Anruferliste von alleine), Akku hält nur sehr kurz, keine intuitive Bedienung , keine Uhrzeitübertragung von der Basisstation

    in wenigen Worten
    - ein gelungenes Design
    - intuitive Bedienung Fehlanzeige
    - die Bedienrung ist eine Katastrophe
    - ein Blinklicht für Anrufe in Abwesenheit beleuchtet problemlos auch größere Räume
    - Einbuchen in vorhandene DECT Basistation geht zwar, aber Funtionen wie Telefonbuch oder Uhreitübertragung sucht man bei diesem Gerät vergebens

Einschätzung unserer Autoren

Swiss Voice ePure

Modernes DECT-Telefon im Retro-Design

Um aus der Masse an modernen Elektronikgeräten herauszustechen, muss sich ein Hersteller schon ordentlich etwas einfallen lassen. Das gilt für die derzeitige Schwemme an Tablet PCs ebenso wie für banalere Dinge wie schnurlose Telefone. Das Schweizer Unternehmen Swissvoice hat mit dem DECT-Telefon ePure ein besonders radikales Design vorgestellt: Das Telefon erinnert im Retro-Look an ein klassisches, schnurgebundenes Festnetztelefon und wurde zugleich auf die wesentlichsten Merkmale reduziert.

Dementsprechend präsentiert sich das Swissvoice ePure regelrecht nackt, das Gehäuse zum Auflegen des Hörers – zugleich die Basisstation des Telefons – ist zum Beispiel nicht viel mehr als ein eine Art große Plastikschlaufe ohne jegliche Applikation oder besondere Designelemente. Die Gestaltung des Telefons spiegelt also den Namen des Telefons („Pure“) sehr gut wieder. Aber auch die technische Ausstattung ist von weitgehend schlichter Natur. Das Gleiche gilt für die Komfortmerkmale.

So offenbart sich dem Nutzer beim Abnehmen des Hörers zum Beispiel lediglich ein 1,4 Zoll kleines Punktmatrix-Display mit blauer Hintergrundbeleuchtung und die Tasten präsentieren sich vergleichsweise klein und beengt angeordnet – was dem Ganzen aber schon wieder irgendwie den Charme eines der ersten Funk- oder Autotelefone verleiht. Das Telefonbuch wiederum fasst nur 100 Einträge und könnte daher für kontaktfreudige Menschen bei Bekannten mit vielen Einzelnummern schnell eng werden, die 10 HiFi-Tonrufmelodien sind auch keine allzu üppige Auswahl.

Immerhin verfügt das Swissvoice ePure aber über den hochmodernen Fulleco-Modus des Herstellers, bei dem die Funkstrahlung in Abhängigkeit von der Entfernung zwischen Basis und Mobilteil teils erheblich reduziert wird. Im Stand-by-Modus erfolgt sogar die komplette Abschaltung des Funkmoduls. Und dabei ist das Ganze sogar noch ausbaubar: An das Retrotelefon können noch bis zu vier weitere Mobilteile angemeldet werden, die allesamt vom Eco-Modus profitieren (sofern sie auch selbst über Fulleco verfügen).

Insofern könnte das Swissvoice ePure das richtige Telefon für all diejenigen sein, die ein Schnurlostelefon suchen, das zum einen etwas anders aussieht und zum anderen Telefonie-Puristen anspricht. Schade ist nur, dass es trotz der reduzierten Ausstattung 70 Euro (Amazon) und mehr kostet...

Datenblatt zu Swissvoice ePure

Anschlüsse und Schnittstellen
Drahtlose Verbindung vorhanden
Bildschirm
Bildschirmdiagonale 1.4"
Eingebaute Anzeige vorhanden
Farbe der Hintergrundbeleuchtung Blue
Design
Altliches Telefon fehlt
Produktfarbe White
Energie
Batteriekapazität 550mAh
Batterietechnologie Lithium-Ion (Li-Ion)
Bereitschaftszeit 150h
Gesprächszeit 10h
Leistung
Anrufbeantworter fehlt
Maximum Außenabstand 300m
Maximum Innenabstand 50m
Typ DECT
Management-Funktionen
Wecker vorhanden
Speicher
Telefonbuch Kapazität 100entries
Telefonatmanagement
Anrufer-Identifikation fehlt
Ausdrückliches Vermitteln vorhanden
Rufnummernübermittlung (CLIP) vorhanden
Telefonkonferenz vorhanden
Wahlwiederholung vorhanden
Telefoneigenschaften
Anzahl Melodien 10
Freisprecheinrichtung vorhanden
Mikrofon Stummschaltung vorhanden
Multi base Fähigkeit 4
Multi-Function Hörer 5
Weitere Spezifikationen
Abmessungen (BxTxH) 227 x 72 x 165mm
Verpackungsabmessungen (BxTxH) 348 x 229 x 296mm
Zertifikate
Konformität mit Industriestandards PSTN analogue
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 20405748
Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Gute Gesprächspartner connect 1/2011 - Harsche Kritik erntet hingegen der Klang des Scenos A: Ein MOS-Wert von 1,3 in Empfangsrichtung ist schlicht schlecht. Auch ein verhältnismäßig hohes Ruherauschen sowie eine niedrige Lautstärke beim Freisprechen, bei dem übrigens nicht beide Seiten gleichzeitig reden können, trüben die Freude deutlich. Swissvoice ePure Das Design-DECT ist allenfalls als Zweittelefon zu gebrauchen – zu groß sind die Kompromisse bei der Handhabung. Den Hingucker par excellence liefert zweifellos Swisscom. …weiterlesen