• Gut 2,5
  • 2 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (2,5)
2 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Trek­kin­grad
Gewicht: 15,7 kg
Felgengröße: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Stevens Savoie Lady - Shimano Deore (Modell 2017) im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,3)

    Platz 6 von 10

    „Flott. Sportlich abgestimmtes, mit hohem Rahmen lieferbares Trekkingrad. Trotz Einstellmöglichkeit bleibt die Feder gabel immer stark gedämpft. Das Rad fährt stabil, mit Gepäck jedoch weniger. Scheinwerferlicht wegen seiner schwachen Ausleuchtung nur ausreichend. ... Straff abgestimmtes, angenehm sportlich zu fahrendes Rad.“

  • „gut“ (64 von 100 Punkten)

    Platz 6 von 10

    Praktische Prüfung (40%): „gut“;
    Handhabung (25%): „gut“;
    Technische Prüfung (30%): „gut“;
    Schadstoffe (5%): „gut“.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Stevens Savoie Lady - Shimano Deore (Modell 2017)

Ausstattung
  • Gepäckträger
  • Lichtanlage
  • Schutzblech
  • Fahrradständer
  • Klingel
Basismerkmale
Typ Trekkingrad
Geeignet für Damen
Gewicht 15,7 kg
Modelljahr 2017
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Klingel vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano Deore
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium

Weiterführende Informationen zum Thema Stevens Savoie Lady - Shimano Deore (Modell 2017) können Sie direkt beim Hersteller unter stevensbikes.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Eurobike Demoday - First ride, new bikes

World of MTB 11/2013 - Schnell mal einen Bunny Hop über einen Graben zu ziehen, gelingt mit dem Bike nicht so einfach, und man muss gekonnt das softe Heck überwinden. 74 Grad Sitzwinkel sind bei einem 27,5er ziemlich steil, doch hilft es, unbemerkt am Anstieg den Schwerpunkt weit vorne zu halten und dem Vorderrad den nötigen Druck für gute Klettereigenschaften zu geben. …weiterlesen

In Hochform

bikesport E-MTB 11-12/2013 (November/Dezember) - Andererseits waren noch ein paar Vorserien-Bugs im Fahrwerk, mit denen ich das Bike nicht ganz ausfahren konnte. Scott Genius LT 700 tuned Ein Bike, sie zu knechten Sind eigentlich noch Plätze im Scott Enduro Team frei? Mit diesem Bike könnten wir uns gut vorstellen, in der Rennszene ein paar Siege abzuräumen. Mit dem neuen Genius LT will Scott das Über-Enduro geschaffen haben: flink, leicht, bis ins kleinste Detail durchdacht und bergab ungemein potent. …weiterlesen

Alles, aber günstig?

RADtouren 3/2013 (Mai/Juni) - Das funktional ovalisierte Unterrohr und der gute No-name-Gepäckträger mit zweiter Packebene lassen die Ladung außer bei ruppigen Manövern fast vergessen. Kräftige Tritte setzt das Rad trotz des schmächtigen Vierkant-Innenlagers ohne große Verluste in direkten Vortrieb um. Auch die Steuerung ist überraschend direkt, aus dem stabilen Geradeauslauf braucht das Rad nur sanfte Befehle, um in sichere Kurvenlage überzugehen. …weiterlesen

Leistungs-Test

bikesport E-MTB 6/2011 - Dennoch ist das Bike leicht, das Heck wippt wenig und lässt sich mittels plattformdämpfung noch ruhiger stellen. Die Gabel ist absenkbar – so arten selbst lange und steile Anstiege nicht zur Qual aus, sondern werden entspannt und souverän bewältigt. ein toller Allrounder. tRansalp siGnatuRe teaM aM Multifunktional Manchmal wünscht man sich, man hätte zwei Bikes. eines für touren und Marathons und eines mit mehr Federweg für schweres Gelände. …weiterlesen

Trends Eurobike 2009

bikesport E-MTB 10/2008 - Ein Rahmenteil fügt sich hier harmonisch ins nächste. Beispiele sind die steifen Ausfallenden und die Schwinge in 3D-Technik, ebenso der organische Stil des Sattelschnellspanners. Cubes Sting Super HPC kann mit einer kräftigen Kombination aus Cubes Teamfarben glänzen. Es ist ein vollkommen neu entwickelter Viergelenker aus Carbon, der 120 Millimeter Federweg bietet. …weiterlesen

Radfahren macht Spass!

aktiv Radfahren RadKatalog 2008 - Hinterbaufederung und Federgabel sind bei vielen Modellen Standard. Zum Erlernen der Fahrtechnik sollte man sich etwas Zeit nehmen, und auch die Muskulatur der Beine braucht etwas zur Umstellung. Falträder Statt Taxi: Falträder kommen wieder in Mode und eignen sich für mobile Menschen, die viel mit verschiedenen Verkehrsmitteln unterwegs sind, am Ziel ihrer Reise aber dennoch unabhängige Mobilität genießen wollen. …weiterlesen