• Gut 1,9
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Gut (1,9)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Urban Bike
Gewicht: 15,9 kg
Fel­gen­größe: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Stevens P-Carpo Tour - Pinion P1.18 (Modell 2017) im Test der Fachmagazine

  • Note:1,9

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    Platz 3 von 5

    „Das Stevens P-Carpo ist ein souveräner Reisegleiter und komfortabler Alltagsbegleiter. Der Preistipp unter den Pinion 1.18-Modellen.“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Stevens P-Carpo Tour - Pinion P1.18 (Modell 2017)

Ausstattung
  • Riemenantrieb
  • Gepäckträger
  • Lichtanlage
  • Schutzblech
  • Fahrradständer
  • Klingel
Basismerkmale
Typ Urban Bike
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 15,9 kg
Modelljahr 2017
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Klingel vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb vorhanden
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Tretlagerschaltung
Schaltgruppe Pinion P1.18
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium

Weiterführende Informationen zum Thema Stevens P-Carpo Tour - Pinion P1.18 (Modell 2017) können Sie direkt beim Hersteller unter stevensbikes.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Lebensfreude in 28 Zoll

aktiv Radfahren 4/2015 - Geradeauslauf? Grandios. Whow, was für ein feines Hollandrad - entfährt es uns, als das Batavus Monaco der holländischen Traditionsmarke vor uns steht. Daneben wirkt das zeitgleich angekommene Schwestermodell in Classic-Version, Dutchman, nostalgisch liebenswert. …weiterlesen

Unter Wert verkauft

RennRad 5/2014 - Außer dem Gewicht und der Ausstattung spürt man keinen großen Unterschied zur Teammachine SLR01. Der Rahmen ist damit einer der besten in unserem Testfeld. Cube Agree GTC SL Das Cube hat eine komplette Ultegra-Ausstattung und kann sich aus dieser Sicht von der Konkurrenz etwas absetzen. Die Gruppe funktioniert schnell, leicht, tadellos. Zum Agree GTC SL-Paket gehören auch die Schwalbe One. Mit dem Top-Reifen wertet Cube sein 2000-Euro-Modell weiter auf. …weiterlesen

Highend-Marathonisti

Ride 4/2011 - Eine Länge von 80 Millimetern würden ausreichen. Diese hätten nicht nur eine direktere Lenkung zur Folge, sondern würden auch für eine aufrechtere Sitzposition sorgen. Simplon hat diesbezüglich bereits reagiert und will die Spezifizierung anpassen. Das «Kibo Carbon» verfügt über eine verwindungssteife Kinematik und einen straff ausgelegten, antriebsneutralen Hinterbau. Zusammen sorgen sie für guten Vortrieb. …weiterlesen

Luxus-Turbo

aktiv Radfahren 6/2010 - Es ist das wohl ausgefuchsteste, nobelste, teuerste (den Preis verraten wir erst am Schluss des Artikels) und leichteste Tandem, das wir je in der Redaktion hatten. Viele Superlative also – doch die kommen nicht von ungefähr! Santana wurde 1976 von Bill McCready gegründet, der seit jeher begeisteter Tandemfahrer ist. …weiterlesen

Szene international

aktiv Radfahren 7-8/2008 - Da Benzinroller und Motorräder in vielen Städten verboten oder mit unbezahlbaren Gebühren behaftet sind, ist das E-Bike der beste Zwischenschritt vom Fahrrad zum Auto. Ein Auto können sich inzwischen zwar mehr Leute leisten als noch vor ein paar Jahren, was zu dauerverstopften Straßen führt. Ein E-Bike liegt aber eher im Budget des Normalbürgers. Dafür muss er umgerechnet etwa 100 bis 200 Euro zahlen. …weiterlesen

Freiheit und Gerechtigkeit

bikesport E-MTB 9-10/2013 (September/Oktober) - Und zufällig entdeckte Katrins Freund beim Bike-Festival am Gardasee ein Alutech Fanes in genau diesen Farben und in der Größe Small. Noch nicht klein genug für Katrin, aber ein Anfang. Wie es der Zufall will, plant der Kieler Hersteller Alutech für 2014 eine XS-Version des preisgekrönten Fanes - Pardon, die Fanes. Da Jürgen Schlenders Bikes nach Dolomitengipfeln benannt sind, möchten sie weiblich angesprochen werden. …weiterlesen

Pfeilschnell

RoadBIKE 8/2016 - Durch den kurzen Radstand wieselt der Italo-Sportler zudem freudig durch jeden Kurvenradius, folgt messerscharf. Rennfahrer lieben dieses knackig-direkte Handling, eher ungeübte Fahrer müssen aber erst einmal lernen, mit so einem aufgeweckten Temperament umzugehen. Doch das Emme 3 Gara fährt sich nicht nur sportlich, der Rahmen hat auch technisch einiges zu bieten: Am Tretlager setzt Bottecchia standardmäßig auf BB86, bietet optional aber auch BB30 oder BSA-Gewinde an. …weiterlesen

Erste Liebe: Das Kindervelo

velojournal 1/2015 - Beim Early Rider lässt sich hingegen der Lenker nur in einem ganz bescheidenen Mass und erst noch etwas aufwendig auf verschiedenen Höhen einstellen. Nicht viel besser war es beim Simpel- und dem Mustang-Modell: Diese haben zwar einen einfach verstellbaren Vorbau, aber nur über 2,5 Zentimeter. Aufrecht oder sportlich Während das «Like to Bike» und der «Belter» die Kinder etwas nach vorne gebeugt sitzen lassen, sassen die Kinder auf den anderen Modellen aufrecht. …weiterlesen