Pathfinder Pro Produktbild
Sehr gut (1,5)
4 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Ein­satz­be­reich: Trek­king
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Pathfinder Pro

  • Pathfinder Pro 2Bliss Ready (38-622) Pathfinder Pro 2Bliss Ready (38-622)
  • Pathfinder Pro 2Bliss Ready (42-622) Pathfinder Pro 2Bliss Ready (42-622)

Specialized Pathfinder Pro im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    „Preis-Leistung“

    9 Produkte im Test
    Getestet wurde: Pathfinder Pro 2Bliss Ready (38-622)

    Pro: top Allround-Profil mit Slick-artiger mittiger Lauffläche und gröberem Profil an den Seiten; hoher Pannenschutz und Fahrkomfort; leicht zu montieren; Preis-Leistungs-Sieger.
    Contra: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „gut“ (70 von 100 Punkten)

    Platz 5 von 11
    Getestet wurde: Pathfinder Pro 2Bliss Ready (38-622)

    „Der günstige Pathfinder ist sehr stichfest und rollt gut dank unprofiliertem Mittelstreifen, kippt über diesen beim Lenken aber stark ab. Springt schnell, somit eher für leichten Schotter. Gewicht und Durchschlag kosten Punkte.“

  • ohne Endnote

    „Empfehlung“

    12 Produkte im Test
    Getestet wurde: Pathfinder Pro 2Bliss Ready (38-622)

    Sehr leicht und einer der schnellsten im Test. Hervorragender Schutz bei spitzen Pannenquellen, jedoch mäßiger Durchschlagschutz – Tubeless-Montage kann hier Vorteile bringen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • ohne Endnote

    „Empfehlung“

    8 Produkte im Test
    Getestet wurde: Pathfinder Pro 2Bliss Ready (42-622)

    Stärken: geringer Rollwiderstand; leicht aufzuziehen; auch Tubeless-Montage möglich.
    Schwächen: mäßiger Pannenschutz bei Montage mit Schlauch. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Mehr Tests anzeigen

Testalarm zu Specialized Pathfinder Pro

Passende Bestenlisten: Fahrradreifen

Datenblatt zu Specialized Pathfinder Pro

Einsatzbereich Trekking

Weiterführende Informationen zum Thema Specialized Pathfinder Pro können Sie direkt beim Hersteller unter specialized.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Gib' Gummi!

Fahrrad News - Deren dicke, zähe Schichten bieten auch Reißzwecken und Glassplittern Widerstand, denn diese sind einfach nicht lang genug, um bis zum Schlauch vorzudringen. Oder besser Leichtlauf und Gewicht? Da haben flexible Faltreifen die Nase vorn, die am Material sparen und/oder mit speziellen Gummimischungen (Compounds) arbeiten. Ihr Nachteil ist die reduzierte Pannensicherheit, da der Protektor unter der Lauffläche dünner ausfällt. …weiterlesen