zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

RennRad prüft Fahrradreifen (9/2020): „Mehr Weg“

RennRad

Inhalt

Grip, Rollwiderstand, Pannenschutz und Komfort – wie gut schlagen sich die aktuellen Gravel-Gummis? Neun Modelle treten gegeneinander an, im Labor wie auf der Straße. Alle Reifen wurden mit Schlauch getestet, lassen sich aber auch tubeless montieren. Spoiler: Contis Terra Speed und Schwalbes G-One Allround fahren an der Pole. Preis-Leistungs-Sieger ist aber ein anderer.
  • Bontrager GR1 Team Issue (40-622)

    • Einsatzbereich: Gravel/CX

    ohne Endnote

    Pro: recht voluminös, hoher Fahrkomfort; leicht zu montieren; ordentliches Rollverhalten auf der Straße.
    Contra: Grip und Pannenschutz mäßig. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    GR1 Team Issue (40-622)
  • Challenge Gravel Grinder Vulcanized TLR (38-622)

    • Einsatzbereich: Gravel/CX

    ohne Endnote

    Pro: sehr leicht; gute Haftung auf trockenem Untergrund; weiche Karkasse, ordentlicher Dämpfungskomfort; oberes Mittelfeld beim Rolwiderstand.
    Contra: mäßiger Pannenschutz; Profil für groben Schotter eher ungeeignet. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Gravel Grinder Vulcanized TLR (38-622)
  • Continental Terra Speed (40-622)

    • Einsatzbereich: Gravel/CX

    ohne Endnote – Testsieger

    Pro: sehr leicht; geringster Rollwiderstand im Testfeld; super Grip, ordentlicher Pannenschutz; hoher Komfort; top Preis-Leistung.
    Contra: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Terra Speed (40-622)
  • Kenda Alluvium PRO GCT (40-622)

    • Einsatzbereich: Gravel/CX

    ohne Endnote

    Pro: hohes Volumen begünstigt Fahrkomfort; guter Grip, auch in Kurven; insgesamt solider Pannenschutz; Rollwiderstand gutes Mittelfeld.
    Contra: recht schwer und wenig spritzig. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Alluvium PRO GCT (40-622)
  • Maxxis Rambler EXO TR (40-622)

    • Einsatzbereich: Gravel/CX

    ohne Endnote

    Pro: top im Gelände, guter Grip auf Schotter/Trails; recht spritzig; hoher Fahrkomfort; Pannenschutz insgesamt solide; Preis-Leistung.
    Contra: auf der Straße eher mäßig; stößt bei spitzen Pannenquellen schnell an seine Grenzen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Rambler EXO TR (40-622)
  • Michelin Power Gravel (40-622)

    • Einsatzbereich: Gravel/CX

    ohne Endnote

    Pro: solides Mittelfeld beim Pannenschutz, Grip und Fahrkomfort; geringer Rollwiderstand auf Asphalt.
    Contra: Stollen nicht sehr nachgiebig; Komfort könnte im Verhältnis zum Volumen etwas höher sein. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Power Gravel (40-622)
  • Panaracer GravelKing SK TLC (40-622)

    • Einsatzbereich: Gravel/CX

    ohne Endnote

    Pro: attraktives Gewicht; geringer Rollwiderstand.
    Contra: eher mäßiger Pannenschutz; Grip nur Mittelfeld. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    GravelKing SK TLC (40-622)
  • Schwalbe G-One Allround Evolution Line (40-622)

    • Einsatzbereich: Gravel/CX, E-Bike

    ohne Endnote – Testsieger

    Pro: Topleistungen in allen Punkten (Pannenschutz, Grip, Komfort, Rollwiderstand).
    Contra: Grip in schwierigem Gelände eher mäßig. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    G-One Allround Evolution Line (40-622)
  • Specialized Pathfinder Pro 2Bliss Ready (38-622)

    • Einsatzbereich: Trekking

    ohne Endnote – Preis-Leistung

    Pro: top Allround-Profil mit Slick-artiger mittiger Lauffläche und gröberem Profil an den Seiten; hoher Pannenschutz und Fahrkomfort; leicht zu montieren; Preis-Leistungs-Sieger.
    Contra: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Pathfinder Pro 2Bliss Ready (38-622)

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrradreifen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf