• Gut 2,0
  • 1 Test
Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Dis­play­größe: 4,7"
Auf­lö­sung Haupt­ka­mera: 5 MP
Erweiter­ba­rer Spei­cher: Ja
Akku­ka­pa­zi­tät: 2300 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Sony Xperia E4g im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juli 2015
    • Details zum Test

    „gut“ (81%)

Einschätzung unserer Autoren

Sony Xperia E4 g

Bes­ser aus­ge­stat­te­tes Schwes­ter­mo­dell des nor­ma­len E4

Nur kurze Zeit nach Bekanntwerden des Budgetmodells Xperia E4 hat der japanische Hersteller Sony bereits ein zweites Modell der Baureihe angekündigt. Wie unter anderem das Online-Magazin „Golem“ berichtet, handelt es sich um das eng verwandte Xperia E4g, bei dem es einige wenige, aber wesentliche Veränderungen gegeben hat. So wurde zum Beispiel die Bildschirmgröße etwas von 5 Zoll auf nunmehr 4,7 Zoll verringert, so dass bei gleich bleibender Auflösung von 960 x 540 Pixeln ein etwas besseres Bild erzielt wird.

Sogar LTE mit an Bord

Natürlich könnte man auch bei dieser Größe noch ganz gut eine HD-Auflösung gebrauchen, doch bei einem angekündigten Preis in Höhe von 120 Euro ist eine solche Kritik fast unverschämt. Denn so preiswert sind nur wenige Geräte der großen Hersteller – und die Ausstattung fällt dann in der Regel noch deutlich schwächer aus. Die zweite Änderung ist in dieser Klasse nämlich auch ungewohnt: Das Xperia E4g besitzt ein LTE-Funkmodul, kann also Datentransfers mit VDSL-Geschwindigkeit durchführen. Eventuell besitzt das Gerät zudem NFC, das ist aber noch unsicher. Wie Golem schreibt, tauche das Merkmal in einem Werbevideo auf, im Datenblatt ist es dagegen nicht zu finden.

Runde Allround-Ausstattung

Die restliche Ausstattung gleicht dem vor einem Monat präsentierten Xperia E4: Es gibt einen Quad-Core-Prozessor MediaTek MT6732 mit einer Taktrate von 1,5 GHz, 1 Gigabyte Arbeitsspeicher und 8 Gigabyte internen Medien- und App-Speicher, der per Speicherkarte um bis zu 32 Gigabyte erweitert werden kann. Darüber hinaus sind eine 5-Megapixel-Hauptkamera mit LED-Licht und eine 2-Megapixel-Frontkamera mit von der Partie. GPS, WLAN und Bluetooth 4.1 runden das Bild ab. Schön ist die Ausdauer: Die Standby-Zeit soll bei rund einem Monat liegen, bei aktiver Nutzung sind wohl bis zu 13 Stunden Sprechzeit drin.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sony Xperia E4g

EDGE vorhanden
GPRS vorhanden
UMTS vorhanden
Display
Displaygröße 4,7"
Displayauflösung (px) 960 x 540 (16:9 / qHD)
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 5 MP
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 2 MP
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 4
Speicher
Arbeitsspeicher 1 GB
Interner Speicher 8 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Quad Core
Prozessor-Leistung 1,5 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
WLAN vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 2300 mAh
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Sony Xperia E 4 g können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Drucker & Smartphone für mobile Fotografen

DigitalPHOTO 8/2015 - Testumfeld:Im Praxischeck befanden sich ein portabler Drucker und ein Smartphone für Fotografen. Die Produkte erhielten 4 und 4,5 von jeweils 5 möglichen Sternen. …weiterlesen

Exotische Schnäppchen

connect 6/2012 - Damit ist das Tania ein interessanter Kandidat für den Einstieg in die Windows-Phone-Welt. Großer Touchscreen Günstig ist das natürlich nur, wenn man auch wirklich etwas bekommt fürs Geld. Und das ist der Fall: Das Tania ist ein ausgewachsenes Smartphone, das mit 4,3-Zoll-Touchscreen viel Displayfläche für Internetseiten, Spiele-Apps und die virtuelle Tastatur bietet. Die Auflösung hat Microsoft für Windows Phone vorgeschrieben, mehr als 480 x 800 Pixel sind also nicht drin. …weiterlesen

Arbeitstiere

connect 8/2015 - Wenn's in Beruf oder Freizeit öfter mal rauer zur Sache geht, ist ein Outdoor-Smartphone der passende Begleiter. Wir haben zwei neue Kandidaten von Kyocera und Samsung in die Mangel genommen.Testumfeld:Im Vergleich waren zwei Outdoor-Smartphones. Sie wurden mit den Noten „gut“ und „befriedigend“ bewertet. Zu den Testkriterien zählten Ausdauer, Ausstattung, Handhabung und Messwerte (Akustik-Messungen beim Senden und Empfangen sowie Sende- und Empfangsqualität bei GSM, UMTS und LTE). …weiterlesen