Sehr gut (1,5)
10 Tests
ohne Note
5 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Hel­lig­keit: 1300 ANSI Lumen
Licht­quelle: Lampe
Tech­no­lo­gie: LCoS (D-​ILA / SXRD)
Fea­tu­res: 3D-​Kon­ver­tie­rung, 3D-​ready, Lens Shift
Schnitt­stel­len: HDMI-​Ein­gang
Mehr Daten zum Produkt

Sony VPL-HW30ES im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    „... Die Zwischenbildberechnung funktioniert im 2D- und im 3D-Modus, produziert aber in Einstellungen höher als ‚niedrig‘ leichte Ruckler und deutlich sichtbare Artefakte. Die Kino-Voreinstellung zeigte einen deutlich sichtbaren Rotstich ...“

    • Erschienen: Dezember 2011
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    „Der Sony VPL-HW30 ist ein wunderbar analog wirkender 2D-Projektor: hell, leise, mit satten Farben. Und auch im 3D-Betrieb mit kontraststarkem Filmmaterial ab Blu-ray macht er eine tolle Figur: Hier punktet er als einer der wenigen Beamer mit einer Zwischenbildberechnung, welche 3D-Szenen sichtbar schärfer macht. ...“

  • „sehr gut“ (82 von 100 Punkten)

    Platz 4 von 8

    „... Die Ausstattung mit intelligenter Videoverarbeitung und flexibler Installation gefällt ebenso wie die neue, aufladbare 3D-Brille. Kritikwürdig sind nur Kleinigkeiten wie Farbflecken durch Shading, die man aber nur selten wahrnimmt.“

  • „gut“ (1,6)

    „Kauftipp“

    Platz 1 von 6

    „Plus: Schwarzdarstellung; Hoher Kontrastwert; Plastisches 3D-Bild; Fast unhörbar.
    Minus: Umständliche Installation des 3D-Zubehörs; Flackerndes 3D-Bild.“

    • Erschienen: Oktober 2011
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (78%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Der Sony VPL-HW30 ist ein wunderbar analog wirkender 2D-Projektor: hell, leise, mit satten Farben. Bei hohem Kontrast und mit 3D von Blu-ray macht er eine tolle Figur. Für 3D vom TV muss Sony die Firmware nachbessern. Dafür bietet er als einer der wenigen Beamer eine scharf machende Zwischenbildberechnung in 3D.“

  • „ausgezeichnet“ (1,3); Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Highlight“

    2 Produkte im Test

    „Plus: kontraststarkes, scharfes Bild; sehr gute Grundeinstellung.
    Minus: 3D-Wiedergabe nicht flackerfrei.“

    • Erschienen: August 2012
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (7,8 von 10 Punkten)

  • 4 von 5 Sternen

    Platz 1 von 6

    Sonys Videoprojektor VPL-HW30ES beeindruckt mit einer sehr räumlichen Tiefendarstellung in 3D. Die schwache Projektionslampe sorgt jedoch für ein etwas dunkles Bild mit Verfärbungen. Beim Betrachten von 3D-Filmen mit Shutter-Brillen, die man zusätzlichen erwerben muss, fällt deutlich ein Flackern auf.  - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Oktober 2011
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (82 von 100 Punkten)

    „... Er punktet mit tollen Farben, bester Bewegungsschärfe und gesteigerter Helligkeit bei 2D- wie 3D-Projektion. Die Ausstattung mit intelligenter Videoverarbeitung und flexibler Installation gefällt ebenso wie die neue, aufladbare 3D-Brille. Kritikwürdig sind nur Kleinigkeiten wie leichte Farbflecken durch Shading, die man in Filmen aber nur selten wahrnimmt.“


    Info: Dieses Produkt wurde von audiovision in Ausgabe 1/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Oktober 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Sony VPL-VW790ES

Kundenmeinungen (5) zu Sony VPL-HW30ES

4,4 Sterne

5 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (40%)
4 Sterne
3 (60%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,4 Sterne

5 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sony VPL-HW30ES

Helligkeit 1300 ANSI Lumen
Lichtquelle Lampe
Technologie LCoS (D-ILA / SXRD)
Features
  • Lens Shift
  • 3D-ready
  • 3D-Konvertierung
Schnittstellen HDMI-Eingang
HD-Fähigkeit Full HD

Weiterführende Informationen zum Thema Sony VPL-HW 30 ES können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Testvorstellung

SFT-Magazin - Die schwache Birne bemerkt man erst bei 3D-Filmen, die mit einem düsteren und leicht verfärbten Bild zu kämpfen haben. Obendrein erzeugen die Shutter-Brillen ein sichtbares Flackern. Trotzdem kann die 3D-Projektion dank der sehr plastischen Tiefenwirkung überzeugen. Schade allerdings, dass man die dazugehören Brillen und den Transmitter separat erwerben muss (für 100, respektive 70 Euro). …weiterlesen

Neue Dimensionen

HomeElectronics - Schon in der Bildröhren-Ära konnte Sony gute Projektoren bauen. Sony geht gerne eigene Wege - und sei es nur, um Patentlizenzen zu sparen. Das ist seit Betamax, EL-Cassette, CD und Minidisc bekannt. Mit der reflexiven LCD-Technik LCoS (Liquid Crystal on Silicon), die als SXRD vermarktet wird, ist das wieder der Fall. Die Technik debütierte vor sechs Jahren im Qualia 004 für über 40.000 Franken. Der jüngste Erbe, der VPL-HW30, kostet nur noch ein Zehntel des Preises. ... …weiterlesen

3D-Beamer leistbar?

NEWS.at - Gecheckt wurde ein Beamer. Es wurde keine Endnote vergeben. …weiterlesen

Sony VPL-HW30ES: 3D-fähiger Heimkinoprojektor mit Full-HD-Auflösung

CNET.de - Geprüft wurde ein Beamer, der die Bewertung „sehr gut“ erhielt. …weiterlesen