• Befriedigend

    3,3

  • 2 Tests

149 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Bridge­ka­mera
Auf­lö­sung: 20 MP
Mehr Daten zum Produkt

Sony Cyber-shot DSC-H400 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juli 2014
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (3,2)

    • Erschienen: Juli 2014
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (71,68%)

zu Sony Cyber-shot DSC-H400

  • Sony DSC-H400 schwarz

Kundenmeinungen (149) zu Sony Cyber-shot DSC-H400

4,2 Sterne

149 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
111 (74%)
4 Sterne
25 (17%)
3 Sterne
16 (11%)
2 Sterne
11 (7%)
1 Stern
10 (7%)

4,1 Sterne

110 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,4 Sterne

39 Meinungen bei eBay lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Cyber-shot DSC-H400

63facher Zoom

So viel Zoom gab es noch nie! Die Cyber-Shot DSC-H400 kommt mit einem kleinbildäquivalenten Brennweitenbereich von 24,5 bis 1.550 Millimetern. Damit kann man weit entfernte Details nah und formatfüllend abbilden, etwa ein wildes Tier aufnehmen oder auch den Sternenhimmel fotografieren.

Optischer Bildstabilisator und hohe Auflösung

Natürlich ist es ratsam bei einem derartigen Telebereich ein Stativ zu verwenden, so es die Aufnahmesituation zulässt. Zwar ist ein optischer Bildstabilisator dabei, doch der kann keine Wunder vollbringen, sondern eben nur minimale Wackler ausgleichen. Will man aus der Hand ein Foto schießen, wird man die ISO-Empfindlichkeit hochsetzen müssen. Das ist allerdings nur bis ISO 3.200 möglich. Zudem muss man mit Bildrauschen rechnen, da wie in allen gängigen Bridgekameras nur ein 1/ 2,3 Zoll kleiner Sensor verbaut worden ist. Da Sony den Super HAD CCD mit 20 Megapixel zudem völlig überlädt, können diese nur sehr klein ausfallen und damit eben nicht sehr viel Licht aufnehmen.

Weitere Feature

Eine gute Bildkontrolle gewährleistet das TFT-LCD, welches in der Helligkeit fünfstufig dem Umgebungslicht angepasst werden kann. Der drei Zoll große Monitor löst mit 460.800 Pixeln auf. Somit kann man die Schärfe der geschossenen Fotos ganz gut auf dem Display beurteilen. Im Gegensatz zur HX400 verfügt die vorliegende Bridgekamera über einen integrierten Blitz. Filme werden jedoch nur in HD-Qualität aufgenommen. Auch ein zusätzlicher Sucher ist vorhanden, sodass bei Sonneneinstrahlung mit einem Blick durch das Okular der perfekte Bildausschnitt gewählt werden kann.

Fazit

Mit einem speziellen Partymodus werden vor allem junge Fotografiebegeisterte angesprochen. Da trotz 63fachen Zooms die übrigen technischen Merkmale nicht mit der HX400 mithalten können, fällt der Preis entsprechend geringer aus. Für die Superzoomkamera muss man mit etwa 300 EUR rechnen.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Digitalkameras

Datenblatt zu Sony Cyber-shot DSC-H400

Typ Bridgekamera
Abmessungen (B x T x H) 129,6 x 122,3 x 95 mm
Bildsensor Super HAD CCD
Blitztyp Aufklappbar
Features
  • Live-View
  • Bildbearbeitungsfunktion
Interner Speicher 55 MB
Sensor
Auflösung 20 MP
Sensorformat 1/2,3"
ISO-Empfindlichkeit Auto / 80 / 100 / 200 / 400 / 800 / 1.600 / 3.200
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 24,5mm-1550mm
Optischer Zoom 63x
Digitaler Zoom 126x
Ausstattung
Autofokus vorhanden
Gesichtserkennung vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Langzeit-Synchronisation
  • Rote-Augen-Reduzierung
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Sucher-Typ Okularsucher
Filter & Modi
Panorama-Modus vorhanden
Effektfilter vorhanden
Video
Videoauflösung (Max.) HD
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • MicroSD
  • SDXC-Card
  • MicroSDHC
  • MicroSDXC
  • Memory Stick Duo (MSD)
  • Memory Stick PRO Duo (MSPD)
  • Memory Stick Micro (M2)
  • Memory Stick PRO-HG Duo
Bildformate JPEG
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 655 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: DSC-H400B.CE3

Weiterführende Informationen zum Thema Sony Cyber-shot DSC-H400 können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Sony Cyber-shot DSC-H400

Stiftung Warentest Online - Die Sony Cyber-shot H400 ist eine sehr große und schwere Kompaktkamera mit elektronischem Sucher, Superzoom und eingeschränkter manueller Funktion. Sehr kleiner Bildsensor, Normalbrennweite 11 mm, mit 20 Megapixel. Macht insgesamt ordentliche Bilder (Bildnote: 2,7). Eindruck im Sehtest: noch gut (Aufnahmen bei Tageslicht), Bilder bei wenig Licht nur befriedigend. Verwacklungsschutz wenig wirksam. …weiterlesen

Kompaktkameras im Vergleich - Canon (fast) so gut wie Spiegelreflex

Die Redakteure stellen in der neuen Ausgabe der Zeitschrift ''Foto Digital'' vier Kompaktkameramodelle vor, die ihnen besonders gut gefallen haben. Die vier glänzen dabei vor allem mit interessanten neuen Features, aber auch einer guten Bildqualität. Einem Modell werden sogar Bildergebnisse wie von einer Spiegelreflexkamera bescheinigt: der Canon PowerShot D10.

Fujifilm FinePix S4000

Stiftung Warentest Online - Die Fujifilm FinePix S4000 ist eine große Digitalkamera mit starkem Zoom. Groß und schwer wie eine Universalkamera. Macht gute Bilder, auch bei wenig Licht. Sehr gute Farbwiedergabe. Aber geringe Auflösung. Wirkungsvoller Verwacklungsschutz. Videoclips wenig brauchbar: schlechter Ton. Sehr großer Zoomfaktor: für viele Aufnahmesituationen geeignet. Sehr starke Telewirkung. Starkes Weitwinkel. Die Kamera funktioniert weitgehend automatisch. Die Belichtungszeit lässt sich auch von Hand einstellen. …weiterlesen

Aller guten Dinge

VIDEOAKTIV - Die eingesetzte Technik ist unterschiedlich, die Preise sind hoch: Im Direktvergleich filmen je eine DSLR-, System- und Bridgekamera um die Wette. Was leisten 4K-Fotokameras?Testumfeld:Getestet wurden drei 4K-fähige Digitalkameras, von denen zwei mit „sehr gut“ und eine mit „gut“ abschnitten. Die Bewertung erfolgte auf Grundlage der Kriterien Bild, Ton, Bedienung sowie Ausstattung und Messlabor. …weiterlesen

Sony Cyber-shot DSC-H400

dkamera.de - Getestet wurde eine Bridgekamera, die die Endnote „befriedigend“ erhielt. Als Bewertungsgrundlage dienten die Kriterien Bildqualität, Geschwindigkeit, Funktionen sowie Technik und Bedienung. …weiterlesen