Sony CyberShot DSC-H200 1 Test

126 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Bridge­ka­mera
  • Auf­lö­sung 20,1 MP
  • Mehr Daten zum Produkt

Sony CyberShot DSC-H200 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: 05.07.2013 | Ausgabe: 8/2013
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (3,4)

    Angesichts der mäßigen Bildqualität wird die Freude über das 26-fach-Zoomobjektiv deutlich getrübt. Dass die Konkurrenz es besser macht und auch weniger verlangt, trägt auch nicht gerade dazu bei, sich für dieses Modell zu interessieren. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Sony CyberShot DSC-H200

zu Sony CyberShotH200

  • Sony DSC-H200 Digitalkamera (20,1 Megapixel, 26-Fach Opt.
  • Sony H200 l 26x Opt. Zoom l XXL EXTRAS l Digital Bridge Kamera l 20MP 3Zoll l3

Kundenmeinungen (126) zu Sony CyberShot DSC-H200

3,8 Sterne

126 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
59 (47%)
4 Sterne
24 (19%)
3 Sterne
19 (15%)
2 Sterne
10 (8%)
1 Stern
14 (11%)

3,8 Sterne

125 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • von marion.cordes

    Super für Einsteiger!!!!!

    • Vorteile: einfache Bedienung, extremer Zoombereich, auch für Einsteiger leicht verständlich, super Fokus
    • Nachteile: Bildqualität nimmt bei bestimmten Einflüssen stark ab
    • Geeignet für: Draußen, Portraits, Sport/Bewegung, alltäglichen Gebrauch, Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Anfänger, privat, Video
    • Ich bin: Hobby-Fotograf
    Ich finde die Kamera sehr gut. Ich habe sie meiner 12 jährigen tochter geschenkt und sie kann super damit umgehen. Für den Profi ist sie nichts, aber für den Anfänger super!
    Mit dem Zoom kommt sie bis zum Nachberhaus ;)
    Der auto-fokus ist nicht ganz so gut aber es reicht!
    im großen und ganzen: super Kamera für Einsteiger.:)
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Ein­fach nur rie­sig

Mit der Neuvorstellung der Cyber-shot H200 auf der CES 2013 in Las Vegas wird ganz heftig geprotzt. So verfügt die Bridgekamera nicht nur über ein sehr starkes Zoomobjektiv, sondern auch über einen riesigen Sensor sowie eine restliche Ausstattung, die man in der Klasse unter 200 EUR eher selten antrifft. Lediglich bei den Videoaufnahmen muss man auf Full HD verzichten können und mit der einfachen HD-Auflösung vorliebnehmen. Somit wird deutlich, dass die Fototechnik der H200 im Vordergrund steht.

Äußerlichkeiten

Äußerlich betrachtet bietet die Cyber-shot H200 alle typischen Merkmale einer Bridgekamera, die die Haptik einer DSLR und die Bedienfreundlichkeit einer Kompaktkamera in sich vereinigt. Mit einem Betriebsgewicht von 530 Gramm und dem großen Handgriff auf der rechten Seite macht sie einen hochwertigen Eindruck. Die Stromversorgung erfolgt mit vier handelsübliche AA-Akkus, was den Vorteil der Unabhängigkeit mit sich bringt. Weiter sind im Lieferumfang ein Tragegurt, eine Objektivkappe, ein Objektivband und ein USB-Kabel enthalten.

Technische Ausstattung

Das Herzstück der Bridgekamera bildet das zoomstarke Objektiv, das eine 26-fach optische Vergrößerung bietet. Der Anfangsbrennweitenbereich liegt bei 24 Millimetern (entsprechend dem KB-Format) und kann mit einer Lichtstärke von 1:3,1 genutzt werden. Bei voll ausgefahrenem Teleobjektiv stehen dem Fotografen 633 Millimeter zur Verfügung, die sich mit dem Smart-Zoom auch einfach verdoppeln lassen. Die Lichtstärke für den Telebereich wird mit 1:5,9 angegeben. Bei Makroaufnahmen darf man sich dem Motiv bis 200 Millimeter nähern. Damit die Aufnahmen nicht verwackeln, findet eine optische Bildstabilisierung statt. Zur allgemeinen Bildverbesserung hat man der H200 einen zweistufigen ND-Filter spendiert. Der verbesserte Super HAD CCD-Sensor bietet dem Fotografen eine tolle Auflösung von rund 20,1 Megapixeln an, jedoch muss man auf viele Elemente der teureren DSLRs verzichten können und die H200 trotz aller Werte in den Einsteigerbereich versetzen. Das 3-Zoll-Display löst mit 460.000 Bildpunkten auf und die Speicherung der Aufnahmen kann in einem Dual-Slot mit SD-(HC/XC)Karten und Memory-Sticks erfolgen.

Unterm Strich

Viele Automatikprogramme sollen dem Einsteiger das Fotografieren einfach gestalten und Freude beim Heranholen weit entfernter Motive vermitteln. Für relativ kleines Geld wird mit der Cyber-shot H200 eine harmonische Ausstattung geboten.

von Christian

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Digitalkameras

Datenblatt zu Sony CyberShot DSC-H200

Typ Bridgekamera
Sensor
Auflösung 20,1 MP
Sensorformat 1/2,3"
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 24mm-633mm
Optischer Zoom 26x
Ausstattung
Gesichtserkennung vorhanden
Blitz
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Langzeit-Synchronisation
  • Rote-Augen-Reduzierung
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Filter & Modi
Beauty-Modus vorhanden
HDR-Modus vorhanden
Panorama-Modus vorhanden
Effektfilter vorhanden
Video
Videoauflösung (Max.) HD
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • MicroSD
  • MicroSDHC
  • Memory Stick PRO Duo (MSPD)
  • Memory Stick Micro (M2)
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 530 g
Weitere Daten
3D-Bilder vorhanden
Bildsensor CCD
Features Bildbearbeitungsfunktion
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: DSC-H200B.CE3

Weiterführende Informationen zum Thema Sony CyberShotH200 können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf