• Befriedigend

    2,7

  • 2 Tests

1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Bild­schirm­größe: 32"
Auf­lö­sung: Full HD
Smart-​TV: Ja
Anzahl HDMI: 4
TV-​Auf­nahme: Ja
Bild­for­mat: 16:9
Mehr Daten zum Produkt

Sony Bravia KDL-32W705B im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (2,7)

    Platz 3 von 6

    „Gut für helle Umgebungen. Gut in HD, in SD nur befriedigend. Starkes Ruckeln bei schnellen Bewegungen, Optimierung nicht schaltbar. Lautstärke von Kopfhörern und Lautsprechern separat regelbar. Anleitung lückenhaft.“

    • Erschienen: Juni 2014
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,7)

Testalarm zu Sony Bravia KDL-32W705B

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Sony BRAVIA KD75X81J LED-TV 189cm 75 Zoll EEK G (A - G) Twin DVB-T2/C/S2, UHD,

Kundenmeinung (1) zu Sony Bravia KDL-32W705B

1 Meinung (1 ohne Wertung) in 1 Quelle

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Mangelhaft

    von RaulThyssen
    • Nachteile: langsamer Senderwechsel, Aufnahmefunktionen schlecht, Bild total schlecht, langsame Reaktionszeit
    • Ich bin: erfahrener Nutzer

    Das Bild wird manchmal blass (gräulich) und die Menüführung ist extrem langsam (lädt zu lange die Programme). Und das schon nach einem Jahr.
    Ich hatte mir das Teil nur gekauft um aufzunehmen und zu übertragen - das geht aber nicht, weil Sony ein eigenes Format hat, das andere Geräte nicht erkennen. Das hatten die bei Saturn mir nicht gesagt.
    Nie wieder Sony !

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Sony Bravia KDL32W705B

Tri­ple-​Tuner, LAN und WLAN

Neben der Optik gefällt beim KDL-32W705B auch die Ausstattung. So hat Sony dem schlanken LCD-LED-Fernseher nicht nur einen Triple-Tuner für klassische Empfangswege, sondern außerdem einen Ethernet-Port und integriertes WLAN für Inhalte aus dem Netz spendiert.

USB-Recording

Mit an Bord des 32-Zöllers sind Tuner für DVB-C (Kabel), DVB-S2 (Satellit) sowie DVB-T und DVB-T2 (Antenne). In Österreich ist der Folgestandard DVB-T2 bereits Realität, dank ihm empfängt man HDTV-Sender mit einer normalen Antenne. Um verschlüsselte Programme anzuschauen, platziert man die Smartcard des Pay-TV-Anbieters mit einem passenden CA-Modul im seitlich verbauten CI-Plus-Slot. Praktisch: Wird per USB ein Speicherstick oder eine externe Festplatte angeschlossen, kann man das Programm aufnehmen und zeitversetzt fernsehen. Wie immer muss man bei der Aufnahme kostenpflichtiger Angebote mit Einschränkungen leben. Per USB lassen sich außerdem Multimedia-Dateien abspielen, hier nennt der Hersteller unter anderem AVCHD-, AVI- und MKV-Videos, JPEG-Fotos sowie Musik im MP3-Format. Alternativ streamt man die Dateien per LAN oder WLAN von einem Server im lokalen Netzwerk, also von einem NAS-System, einem Rechner, einem Tablet oder einem Smartphone.

Surfen mit Opera

In Sachen Netzwerk wirbt Sony obendrein mit Wi-Fi Direct und Miracast, demnach können Bilder vom Smartphone ohne Router zum Fernseher gespiegelt werden. Verbindet man den Fernseher mit einem Router, lassen sich YouTube-Videos, Angebote im Sony Entertainment Network und weitere Online-Dienste nutzen. Ein Browser (Opera) zum freien Surfen gehört ebenfalls zur Ausstattung. Für Videochats via Skype braucht man eine Webcam, die an einer der beiden USB-Buchsen angeschlossen wird. Vier HDMI-Eingänge sichern das Zusammenspiel mit BD-Playern, Konsolen und ähnlichen Geräten, während analoge Signale per Komponente, Composite-Video oder Scart zum Fernseher gelangen. Ein optischer Digitalausgang und ein Kopfhörerausgang runden das Anschlussfeld ab. An der Bildqualität soll es natürlich nicht scheitern, hier setzt Sony auf 1920 x 1080 Pixel, auf Motionflow XR 200 und auf einen Prozessor namens X-Reality PRO, der selbst Online-Videos in SD-Qualität auf die Sprünge helfen soll.

Die WM steht vor der Tür. Kein Wunder also, dass Sony seine neuen Fernseher mit einem Fußball-Modus für „authentische Stadionerlebnisse“ bewirbt. Ob der KDL-32W705B in dieser und in anderer Beziehung überzeugt, werden die ersten Tests zeigen. Amazon verlangt 450 EUR.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Fernseher

Datenblatt zu Sony Bravia KDL-32W705B

Bildformat 16:9
DVB-T vorhanden
DVB-T2 vorhanden
Features
  • 1080p/24
  • NFC
LCD vorhanden
Pixeldichte 69 ppi
Pay-TV vorhanden
Schnittstellen
  • USB
  • HDMI
Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 32"
Auflösung Full HD
Bildfrequenz 200 Hz
Ton
Ausgangsleistung 10 W
Subwoofer fehlt
Empfang
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
WLAN vorhanden
HbbTV vorhanden
Internetbrowser vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Wi-Fi Direct vorhanden
Miracast vorhanden
Smartphonesteuerung vorhanden
Anschlüsse
Anzahl HDMI 4
Anzahl USB 2
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Extras
TV-Aufnahme vorhanden
Media-Player vorhanden
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 7904-3CC

Weiterführende Informationen zum Thema Sony Bravia KDL-32W-705B können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: