• Befriedigend 2,6
  • 1 Test
216 Meinungen
Produktdaten:
Bildschirmgröße: 49"
Auflösung: Ultra HD
Twin-Tuner: Ja
Smart-TV: Ja
Anzahl HDMI: 4
TV-Aufnahme: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Sony Bravia KD-49X8305C im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Dezember 2015
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,6)

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Sony KD48A9BAEP OLED-Fernseher (121 cm/48 Zoll, 4K Ultra HD, Android TV)

Kundenmeinungen (216) zu Sony Bravia KD-49X8305C

3,3 Sterne

216 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
71 (33%)
4 Sterne
50 (23%)
3 Sterne
24 (11%)
2 Sterne
24 (11%)
1 Stern
48 (22%)

3,3 Sterne

216 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Schwierige Bedienung durch unausgereifte Software, dafür ein astreines Bild

Stärken

  1. flüssiges Bild mit angenehmen Kontrasten
  2. viele Bildeinstellungen
  3. anschlussfreudig

Schwächen

  1. Aufnahmefunktion erst nach Updates
  2. Hänger und träge Umschaltzeiten
  3. kleine Aussetzer in einigen Apps
  4. hoher Stromverbrauch im Standby

Bild & Ton

Bildqualität

Angenehme Kontraste, flüssige Bildfolgen, gute HD- und SD-Darstellungen - der Sony lässt in puncto Bildqualität kaum Wünsche offen. Anwender weisen auf schwache Lichthöfe bei schwarzem Bild hin, Experten beklagen wenig Durchsetzungskraft bei heller Umgebung. Das fällt aber angesichts der hohen Auflösung kaum ins Gewicht.

Tonqualität

Blechern, blass und ohne Bass: Ein Subwoofer ist nicht verbaut, das Gehäuse flach, der Sound dementsprechend arm an Volumen. Das reicht im Alltag gerade so, für den Kinoabend aber nicht. Deftige Bässe bekommst Du erst mit einer Soundbar oder gar einem Surroundsystem, das obendrein noch ein räumliches Klangerlebnis liefert.

Einstellungen

Anpassungsmöglichkeiten gibt es genug, was dafür aber ein langes Schrauben an der perfekten Einstellung nach sich ziehen kann. Das Ab-Werk-Bild in den HDMI-Eingangskanälen ist nicht ganz optimal, so das Fazit der Tester. Nach dem Ändern fällt aber angenehm auf, dass die Einstellungen für jeden Input separat gespeichert werden.

Ausstattung

Smart TV

Als Android-Fernseher wartet der Sony mit einem breiten App-Angebot auf, punktet darüber hinaus mit dem Schnellzugriff auf Online-Mediatheken und einem Browser. Kunden merken kritisch an: Es kommt zu kleinen Aussetzern beim Tagesschau Livestream, außerdem können die vorinstallierten Apps nicht gelöscht werden.

Empfang & Aufnahme

Schade ist, dass die Aufnahmefunktion erst nach einigen Updates zur Verfügung steht - das kostet bei Käufern Punkte. Der integrierte Twin Tuner macht auch nur mit Updates Sinn, denn erst dann ist es möglich, während einer Aufnahme ein anderes Programm zu schauen. Toll: Das Gerät empfängt HDTV auf dem Antennenweg.

Anschlüsse

UHD über USB ist kein Problem, denn eine der drei USB-Schnittstellen ist schnell genug und gibt 4K-Videos ruckelfrei über den internen Mediaplayer wieder. Vier HDMI-Buchsen bieten Platz für die Playstation, Blu-ray-Player und Receiver. Cinches zur analogen Audioübertragung fehlen hingegen.

Handhabung

Bedienung

Sony hat mit dem KD-49X8305C ein unfertiges Produkt mit unausgereifter Software rausgeschickt. Die Folge: Abstürze, langsame Reaktionen, Hänger und Neustarts, die mit Updates auch nur teilweise ausgemerzt wurden. Die Inbetriebnahme ist zwar einfach, die Umschaltzeiten jedoch träge, das gesamte Bedienerlebnis gerade noch befriedigend.

Sendersortierung

Die Sendersortierung krankt an den Software-Problemen des Fernsehers. Bei einigen Kunden löscht sich die sortierte Liste immer wieder, auch hier kommt es zu Abstürzen oder Black-Screens. Wenn Du die Probleme überwunden hast, kannst Du immerhin Favoriten erstellen oder die Liste über USB exportieren, um sie anschließend am PC zu editieren.

Fernbedienung

Super: Andere HDMI-Geräte von Sony sind ebenfalls über den Signalgeber fernbedienbar. Voraussetzung ist, dass diese "Bravia Sync" unterstützen. Die Fernbedienung selbst liegt gut in der Hand, hat eine durchdachte Struktur, nur sind die Tasten teils sehr dicht beieinander, was dazu führen kann, dass Du versehentlich die falsche erwischst.

Der Sony Bravia KD-49X8305C wurde zuletzt von Thomas am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren

Sony Bravia KD-49X-8305C

Spie­gelt den Bild­schirm von Mobil­ge­rä­ten

Als Android-Nutzer sind Sie im Vorteil: Weil Sony dem KD-49X8305C ein WLAN-Modul verpasst hat, das die Standards Wi-Fi Direct und Miracast unterstützt, kann der Bildschirminhalt vom Mobilgerät zum Fernseher gespiegelt werden.

Umfassende Netzwerkfunktionen

Bei Smartphones und Tablets mit anderen Betriebssystemen funktioniert die Bildschirmspiegelung nicht. Das Betriebssystem des Fernsehers basiert ebenfalls auf Android, hier in einer für TV-Geräte optimierten Variante. Um alle Smart-TV-Funktionen nutzbar zu machen, muss der 49-Zöller mit einem Router verbunden werden, was wahlweise per WLAN oder über den Ethernet-Port und ein LAN-Kabel gelingt. Steht die Verbindung, kann man Fotos, Videos und Musik von Computern, Tablets und anderen DLNA-Media-Servern streamen. Außerdem wirbt Sony mit Apps für Online-Videotheken und weitere Internetdienste, mit einem Browser zum freien Surfen und mit dem HbbTV-Standard. Dank HbbTV gelangt man aus dem laufenden Programm, nämlich mit einem Druck auf die rote Taste der Fernbedienung, zu den Mediatheken teilnehmender TV-Sender. HbbTV wird in Deutschland via Kabel und Satellit, in Ballungsgebieten auch via Antenne bereitgestellt – für all diese Empfangswege ist der Fernseher gerüstet.

Ein Programm anschauen, ein anderes aufnehmen

Die Empfangsteile für Antenne (DVB-T und DVB-T2), Kabel (DVB-C) und Satellit (DVB-S2) sind jeweils doppelt vorhanden. Vorteil: Wird ein USB-Stick oder eine Festplatte angeschlossen, können Sie einen Sender anschauen und gleichzeitig ein anderes Programm aufnehmen. Zu den USB-Buchsen, drei an der Zahl, gesellen sich vier HDMI-Eingänge. Per HDMI gelangen Videos mit bis zu 3840 x 2160 Pixeln bei einer Bildrate von 60 Hertz (2160/p60) zum Ultra-HD-Fernseher, vorausgesetzt, man besitzt einen passenden Zuspieler, etwa einen Ultra-HD-Blu-ray-Player. Derlei Player, die ab Anfang 2016 in den Regalen stehen, nutzen den Kopierschutz HDCP 2.2, den auch der 49-Zöller von Sony unterstützt – aus gutem Grund, denn wenn Player und Fernseher in dieser Beziehung nicht kompatibel sind, bleibt der Bildschirm schwarz. Ein Wort noch zum Stromverbrauch: Weil das 123-Zentimeter-Display mit LEDs hinterleuchtet wird, reicht es mit einer Leistungsaufnahme von 84 Watt im Standardbetrieb zur Energieeffizienzklasse A.

Miracast, Android-TV, Twin-Tuner, die für Ultra-HD-Inhalte wichtigen Standards 2160p/60 und HDCP 2.2 – auf dem Papier gefällt der KD-49X8305C. Bei amazon kommt er nicht ganz so gut weg, hier stört vor allem die fehlerhafte Software. Kinderkrankheiten? Erste Tests stehen noch aus.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sony Bravia KD-49X8305C

Bildformat 16:9
DVB-T vorhanden
DVB-T2 vorhanden
Features
  • 1080p/24
  • Gesichtserkennung
  • 4k-Upscaling
  • 2160p/60
  • HEVC/H.265
LCD vorhanden
Pixeldichte 90 ppi
Pay-TV vorhanden
Schnittstellen
  • USB
  • HDMI
Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 49"
Auflösung Ultra HD
Curved fehlt
HDR10 fehlt
Dolby Vision fehlt
UHD Premium fehlt
3D fehlt
Bildfrequenz 800 Hz
Ton
Ausgangsleistung 20 W
Subwoofer fehlt
Empfang
DVB-T2-HD vorhanden
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
UHD-Empfang vorhanden
Twin-Tuner vorhanden
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
Smart-TV-Betriebssystem Android TV
WLAN vorhanden
HbbTV vorhanden
Internetbrowser vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Wi-Fi Direct vorhanden
Miracast vorhanden
Smartphonesteuerung vorhanden
Smart Remote fehlt
Anschlüsse
Anzahl HDMI 4
Anzahl USB 3
Audiorückkanal (ARC) vorhanden
HDCP 2.2 vorhanden
MHL-Unterstützung vorhanden
USB 3.0 vorhanden
Bluetooth vorhanden
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Extras
TV-Aufnahme vorhanden
Media-Player vorhanden
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A
Gewicht 15,4 kg
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: KD49X8305CBAEP

Weiterführende Informationen zum Thema Sony Bravia KD-49X-8305C können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Sony KD-49X8305C

Stiftung Warentest Online 12/2015 - In den Prüfungen zur Bildqualität schneidet der Sony gut ab. Fernsehbilder zeigt er unabhängig von Auflösung und Signalquelle in guter Qualität an. UHD-Videos zeigt er ebenfalls in guter Qualität. Die Darstellung schneller Bewegungen ist sehr gut - empfehlenswert ist bei der Funktion zur Bewegtbildkompensation die Einstellung "Standard". Für helle Umgebungen ist das Display allerdings nicht gut geeignet. Der Ton des Fernsehers ist befriedigend. …weiterlesen