Sony BDP-S490 7 Tests

Gut (1,8)
Sehr gut (1,5)
Aktuelle Info wird geladen...
  • Ultra-​HD-​Blu-​ray Nein  fehlt
  • 4k-​Ups­ca­ling Nein  fehlt
  • HDR10 Nein  fehlt
  • Dolby Vision Nein  fehlt
  • DTS-​HD Ja  vorhanden
  • Gewicht 1,5 kg
  • Mehr Daten zum Produkt

Sony BDP-S490 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (1,76)

    „Test-Sieger“

    Platz 1 von 5

    „Eine gelungene Mischung aus umfangreicher Ausstattung sowie Topqualität an allen analogen und digitalen Ausgängen führt den Sony zum Testsieg. Auch die schnelle und einfache Bedienung im übersichtlichen Menü trägt ihren Teil bei zum entspannten Filmabend ... DVD-Filmen gibt der Sony ganz neuen Glanz auf dem Flachbildfernseher, denn die Wandlung in Full-HD-Auflösung gelingt ihm mit Bravour und ohne lästige Flimmereffekte ...“

  • „gut“ (66%)

    Platz 5 von 14

    Bild und Ton (20%): „gut“;
    Handhabung (40%): „gut“;
    Fehlerkorrektur (5%): „durchschnittlich“;
    Heimnetzwerk (5%): „durchschnittlich“;
    Internet (5%): „sehr gut“;
    Umwelteigenschaften (10%): „gut“;
    Vielseitigkeit (15%): „gut“.

  • „gut“ (2,2)

    Platz 5 von 14

    Bild und Ton (20%): „gut“ (2,0);
    Handhabung (40%): „gut“ (2,2);
    Fehlerkorrektur (5%): „befriedigend“ (2,8);
    Internet (5%): „sehr gut“ (1,1);
    Heimnetzwerk (5%): „befriedigend“ (2,7);
    Umwelteigenschaften (10%): „gut“ (2,5);
    Vielseitigkeit (15%): „gut“ (2,5).

  • „sehr gut“ (81 von 100 Punkten)

    „Stromsparer '12“

    Platz 3 von 6

    „Als Blu-ray- und DVD-Player überzeugt der Sony BDP-S 490 mit ausgezeichneter Bildqualität, solange man den verfälschten Farbmodus RGB meidet. Dazu spielt er Multimediadaten über USB und LAN oder zeigt HDTV-Videos aus dem Internet, YouTube-HD-Clips jedoch nur in reduzierter Qualität.“

  • „sehr gut“ (1,4)

    Platz 2 von 5

    „Plus: Schickes Design; Schnellster Blu-ray-Start im Test; Anschlussvielfalt.
    Minus: Kleine Fernbedienung; Online-Apps teils extrem langsam.“

    • Erschienen: 08.11.2012
    • Details zum Test

    „ausgezeichnet“

    „Untere Mittelklasse“

  • 4 von 5 Sternen

    Platz 2 von 5

    „Sony hat seinen Blu-ray-Spielern eine Frischzellenkur verpasst. Das Ergebnis gefällt, allerdings erweist sich die Oberseite im Metallic Look als etwas kratzempfindlich. ... Ein Blick auf die Rückseite offenbart gleich zwei digitale Audio-Ausgänge und einen zweiten USB-Anschluss, zusätzlich zu dem an der Front. Auch auf Multimedia-Wiedergabe versteht sich der BDP-S490, kennt allerdings weniger Formate als die Konkurrenz.“

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Sony BDP-S490

Kundenmeinungen (233) zu Sony BDP-S490

4,5 Sterne

233 Meinungen (1 ohne Wertung) in 2 Quellen

5 Sterne
179 (77%)
4 Sterne
28 (12%)
3 Sterne
9 (4%)
2 Sterne
12 (5%)
1 Stern
9 (4%)

4,5 Sterne

233 Meinungen bei Amazon.de lesen

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • von RS1366

    Der geht auch für Musik!

    Der Sony BDP-S490 bringt bei Blu-Ray brillante Bilder auf den Bildschirm. Auch DVDs spielt er wesentlich besser als mein alter DVD-Player.

    Das er dann auch noch guten Stereoton kann hätte ich nicht erwartet. Über seinen analogen Audioausgang an einen Stereoverstärker angeschlossen, hört sich eine Musik-CD recht ordentlich an.Und das bei einem Gerät das hauptsächlich für die Bildwiedergabe an Fernsehern und Sorroundtonformate an Heimkinoreceivern ausgelegt ist. Wenn auch kein Ersatz für einen Marken-CD-Player (der wäre dann aber auch 2-3 mal so teuer), werde ich den Sony, zwar irgendwo zweckentfremdet, aber doch oft zum Musikhören nutzen. Ein kleiner Nachteil ist, dass die Titel nicht direkt anwählbar sind. Je nach Reihenfolge der Musikstücke auf der CD muss man mit den Skip-Tasten entsprechend mehrmals vor oder zurück springen.

    Hifi-Profis mögen jetzt den Kopf schütteln.Ich kenne aber Leute,die in ihrem Wohnzimmer, nicht mal 2 Meter entfernt von ihnen, einen bis an die Zähne hochgerüsteten Highend-PC mit Highspeed- Internetanschluss zur Verfügung haben und deren Monitor fast schon so gross wie mein Fernseher ist. Wenn denen dann aber wirklich nichts besseres einfällt als den ganzen Tag, im Sessel sitzend, auf einem Smartphone-Mini-Bildschirmchen die die grosse Vielfalt der digitalen Welt zu ergründen, kann ich auch über einen Blu-Ray Player Musik hören.

    Danke Sony!
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Anschluss-​ und for­mat­freu­dig

Mit dem BDP-S490, der erstmals auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde, will Sony an die Erfolge des BDP-S480 anknüpfen. In Sachen Konnektivität und mit Blick auf die kompatiblen Multimedia-Formate scheint das netzwerkfähige Gerät den Erwartungen gerecht zu werden.

Über das optische Laufwerk kann man Audio- und Super-Audio-CDs (SACD), Video-DVDs, 2D- und 3D-Blu-ray-Filme sowie gebrannte Rohlinge (BD-Rom SL/DL, CD-R/RW, DVD-R/RW, DVD+R/RW, DVD+/-R DL) mit komprimierten Foto-, Video- und Musikdateien abspielen. Laut Datenblatt unterstützt der Player JPEG-, PNG- und GIF-Fotos, XviD-, AVCHD-, WMV-, MPEG1-, MPEG2-, MPEG4-, MKV-, MP4- und ASF-Videos. Musiktitel, die als MP3, WMA, AAC, HE-AAC oder WAV vorliegen, sind ebenfalls kompatibel. Alternativ sollen sich die Multimedia-Dateien von einem USB-Speicher beziehungsweise direkt aus dem Heimnetz abspielen lassen. Sony hat gleich zwei USB-Buchsen verbaut, eine an der Vorderseite, die zweite hinten am Gerät. In einer USB-Buchse findet ein optionaler WLAN-Adapter namens UWA-BR 100 Platz, falls man das Gerät nicht über ein LAN-Kabel, sondern drahtlos mit dem Router verbinden will. Per LAN oder WLAN greift man auf DLNA-fähige Server im Heimnetz und auf Inhalte aus dem Internet zu, zum Beispiel auf die im Sony Entertainment Network bereitgestellten Angebote. Mit dem integrierten Webbrowser kann man sogar frei im Netz surfen. Auf Wunsch wird der BD-Spieler mit einem iPhone, einem iPod-touch, einem iPad oder einem Android-Smartphone gesteuert, auf dem man zuvor eine kostenlose App installiert hat. Wer keines der genannten Geräte besitzt, nutzt die mitgelieferte Fernbedienung. Anschlussseitig wirft der mit Decodern für Dolby TrueHD und DTS-HD bestückte BD-Spieler obendrein eine HDMI-Buchse, Composite-Video samt passendem Audio-Ausgang, einen optischen und einen koaxialen Digitalausgang in die Waagschale. Zur Leistungsaufnahme des 43 Zentimeter breiten, 4,2 Zentimeter hohen und knapp 20 Zentimeter tiefen Players macht Sony keine Angaben.

Genau wie sein Vorgänger kommt der BDP-S490 mit SACDs und mit 3D-Blu-ray-Filmen zurecht, lässt sich ins Netzwerk einbinden und bietet zwei digitale Audio-Ausgänge. WLAN ist nach wie vor optional. Überdies verarbeitet das Gerät MKV-Videos und HE-AAC-Musik. Im April soll das bislang ungetestete Modell in den Handel kommen, zum Preis gibt es keine Informationen.

von Jens

Fachredakteur im Ressort Audio, Video und Foto - bei Testberichte.de seit 2008.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Blu-ray-Player

Datenblatt zu Sony BDP-S490

Features
  • 1080p/24
  • 3D-Konvertierung
  • Smartphonesteuerung
  • BD-Live
Bild
Ultra-HD-Blu-ray fehlt
4k-Upscaling fehlt
HDR10 fehlt
Dolby Vision fehlt
3D vorhanden
Tonsysteme
DTS fehlt
Dolby Digital fehlt
Dolby Digital Plus fehlt
DTS-HD HR fehlt
Dolby TrueHD vorhanden
DTS-HD MA fehlt
Funktionen
Media-Player fehlt
Media-Streaming vorhanden
Webbrowser fehlt
Formate
Video-Formate
  • MKV
  • AVCHD
  • XviD
Foto-Formate
  • JPG
  • PNG
Audio-Formate
  • AAC
  • MP3
  • WMA
  • WAV
Anschlüsse
WLAN fehlt
LAN vorhanden
USB vorhanden
Kartenleser fehlt
Bluetooth fehlt
Audio & Video
Digitaler Audioausgang
  • Optisch
  • Koaxial
Analoger Audioausgang Audio-Ausgang Stereo
Weitere Daten
Gewicht 1,5 kg
Schnittstellen
  • Composite-Video
  • WLAN optional
  • HDMI

Weiterführende Informationen zum Thema Sony BDP-S490B können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf