• Gut 1,8
  • 25 Tests
290 Meinungen
Produktdaten:
Besondere Eignung: Ein­fa­ches Handy
Displaygröße: 2,6"
Kamera: Ja
Bauform: Sli­der
Mehr Daten zum Produkt

Sony Ericsson W995 im Test der Fachmagazine

  • „spitze“ (5 von 5 Punkten)

    Platz 1 von 10

    „Das W995 klingt sauber und transparent, aber nicht ganz so knackig wie das Aino. Trotzdem eine großartige Leistung.“

  • „gut“ (61%)

    Platz 17 von 24

    Konzept (25%): „durchschnittlich“;
    Telefonfunktion (25%): „gut“;
    SMS (10%): „durchschnittlich“;
    Bildfunktionen (15%): „gut“;
    Music Player (10%): „gut“;
    Internet und E-Mail (10%): „weniger zufriedenstellend“;
    Synchronisieren (5%): „durchschnittlich“.

  • „gut“ (2,5)

    Platz 6 von 14

    Telefon (20%): „gut“ (2,3);
    Kamera (15%): „befriedigend“ (3,0);
    Musikspieler (15%): „gut“ (2,1);
    GPS (5%): „befriedigend“ (3,2);
    Handhabung (20%): „befriedigend“ (2,6);
    Stabilität (5%): „gut“ (2,3);
    Akku (20%): „befriedigend“ (2,6).

  • Audio-Urteil 5 von 5 Sternen

    19 Produkte im Test

    „... klanglich gibt es am W995 nichts auszusetzen, die Audiomessungen attestierten allesamt gute Leistungen. Dazu gesellt sich das In-Ear-Headset HPM-77, das ausgezeichneten Sound liefert. So gerüstet erreicht das W995 ein tolles Klangniveau, das sich auf einem Level mit dem W705 bewegt.“

  • „sehr gut“ (1,1)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 4

    „Plus: Sehr guter Multimedia-Player; Gute Kamerafunktion; Hervorragende Ausstattung; Toller Klang; Edle Verarbeitung.“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „Plus: Toller Klang des Musik-Abspielers; UMTS, WLAN, GPS und Bluetooth; 8-Megapixel-Kamera.“

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test

    „Das Walkman-Handy W995 von Sony Ericsson ist ein gutes Multimedia-Handy, eignet sich wegen des kleinen Displays und des mäßigen Players aber nur bedingt als mobiler Videospieler.“

    • Erschienen: Juli 2009
    • Details zum Test

    „gut“ (2,0)

    „... liefert insgesamt eine gute Vorstellung und bietet einen der besten Musik-Player bei Mobiltelefonen. Allerdings zeigt sich auch, dass es Handys in der Oberklasse immer schwerer gegen Smartphones und ihre attraktiven Benutzeroberflächen haben. ...“

  • „gut“ (2,24)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    Platz 2 von 3

    „Plus: GPS-Empfänger eingebaut; Solide Gehäuseverarbeitung; 8-Gigabyte-Speicherkarte mitgeliefert.
    Minus: Hoher COMPUTERBILD-Strahlungsindex; mittelmäßige Tonqualität der mitgelieferten Ohrhörer.“

    • Erschienen: November 2009
    • Details zum Test

    72%

    Preis/Leistung: 70%

    „... Die Walkman-Funktionen des Handys werden bei dieser T-Mobile Variante vom PlayNow Plus Musikservice unterstützt und erweitert. Der Service funktioniert gut, schnell und bequem. Der Service funktioniert gut, schnell und bequem. Allerdings kommt es noch manchmal vor, dass ein Titel nicht vorhanden ist. Die Kamera ist immer eine große Stärke bei Sony Ericsson Mobiltelefonen, allerdings ist das beim W995 etwas weniger der Fall. Alle erforderlichen Optionen, wie Gesichts-erkennung und Smile Shot, sind vorhanden, aber die Qualität im Vergleich zu anderen Mobiltelefonen enttäuscht uns etwas. ...“

    • Erschienen: November 2009
    • Details zum Test

    „gut“ (6 von 10 Punkten)

    „Empfehlung der Redaktion“

    „Sony Ericsson beweist mit dem W995 Walkman Handy, dass es kein vergleichsweise sperriges Smartphone braucht, um ein vielseitiges, aber dennoch überaus einfach zu bedienendes Handy sein Eigen zu nennen.“

    • Erschienen: August 2009
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen (505 von 700 Punkten)

    „Kaufempfehlung“

    „... Exzellente Ausstattung, gepaart mit guter Handhabung und Technik, lässt kaum Wünsche offen. Durch die zahlreichen Apps und den kleinen Standfuß hat dieser hochwertige Slider zudem das gewisse Extra. Kurzum: Ein Walkman-Handy, das begeistert!“

  • „sehr gut“ (1,1)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 4


    Info: Dieses Produkt wurde von SFT-Magazin in Ausgabe 10/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • „sehr gut“ (430 von 500 Punkten)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 3

    „Mit seinem Mix aus Business und Multimedia in Verbindung mit den guten Telefonieeigenschaften ist das W995 das perfekte Allroundhandy.“

    • Erschienen: Juli 2009
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (392 von 500 Punkten)

    „Die 8-Megapixel-Kamera hält nicht, was sie verspricht, dafür rockt der MP3-Player. Die Ausstattung enthält nahezu alles technisch derzeit Mögliche, dafür bleibt das W995 noch recht handlich. Nur die etwas zu weichen Tastenanschläge trüben das Bild.“

zu Sony Ericsson W995

  • Sony Ericsson W995 Handy (UMTS, 8.1 MP, UKW-Radio, 8GB) Cosmic Silver
  • Sony Ericsson W995 Handy (UMTS, 8.1 MP, UKW-Radio, 8GB) Cosmic Silver

Kundenmeinungen (290) zu Sony Ericsson W995

3,8 Sterne

290 Meinungen (1 ohne Wertung) in 2 Quellen

5 Sterne
5 (2%)
4 Sterne
2 (1%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
1 (0%)
1 Stern
2 (1%)

3,8 Sterne

279 Meinungen bei Amazon.de lesen

  • Top im Absturz

    von Tippse
    • Vorteile: Klangqualität, Taschenlampe
    • Nachteile: Bedienung nicht logisch, häufiger Absturz
    • Ich bin: erfahren

    Theoretisch mag dieses Handy viele tolle Funktionen haben, praktisch ächzt es unter seiner eigenen Kraft und stürzt häufig ab. Wenn ich vom Posteingang in den Konversationsmodus wechle, dauert das nicht nur ewig, das Gerät stürzt beim Blättern der SMS in diesem Modus früher oder später auch garantiert ab. Und das liegt nicht an der Datenmenge, sondern war von Anfang an so. Das ist einfach nur extrem nervig. Ich hab das Teil jetzt etwa eineinhalb Jahre und nun verabschieden sich allmählich auch die Tasten. Zuerst war es nur die Sternchen-Taste, die gar nicht mehr ansprach. Inzwischen ist auch die wxyz-Taste extrem schwerfällig und die jkl-Taste geht zeitweise gar nicht mehr. Ich wüsste gerne mal, ob andere auch diese Erfahrungen gemacht haben.

    Antworten
  • Hammer Handy

    von Onkelz_Wie_Wir
    • Vorteile: ausdauernder Akku, Antippfunktion, coole Funktionen, Bildbearbeitung möglich, sehr hohe Akkukapazität, DVB-T-Empfang
    • Geeignet für: weltweit unterwegs, SMS, alltäglichen Gebrauch, die Schule, das Krankenhaus, überall, Wenignutzer

    Einfach nur wunschlos glücklich mit

    Antworten
  • Hammer Handy

    von Onkelz
    • Vorteile: ausdauernder Akku, Antippfunktion, coole Funktionen, Bildbearbeitung möglich, sehr hohe Akkukapazität, DVB-T-Empfang
    • Geeignet für: weltweit unterwegs, SMS, alltäglichen Gebrauch, die Schule, das Krankenhaus, überall, Wenignutzer

    Einfach nur wunschlos Glücklich mit

    Antworten
  • Weitere 8 Meinungen zu Sony Ericsson W995 ansehen
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

W995

Noch unsi­cher? Das Handy ein­fach online tes­ten!

Einer der besten Services von Sony Ericsson im Rahmen der Bewerbung seiner neuen HighEnd-Handys ist der Online-Simulator. Einen solchen gibt es nun auch für das neue Walkman-Handy Sony Ericsson W995. Hier können Interessierte das Handy und insbesondere die darauf laufende Benutzeroberfläche vorab im Detail testen, und das ganz ohne den Gang in einen Mobilfunkshop. Der Simulator funktioniert ganz genau wie das Handy, per Mauszeiger können die Tasten des virtuellen Mobiltelefons gedrückt und die Anwendungen gestartet werden.

Dabei muss man sich nicht auf lapidare Erklärungen beschränken – viele Anwendungen können tatsächlich genutzt werden. So ist es sogar möglich, Kontakte aus dem Adressbuch zu löschen oder sogar einen neuen anzulegen. Dieser wird in der Folge dann im Adressbuch auch tatsächlich angezeigt. Auch das Schreiben von SMS kann ausprobiert werden, ebenso wie das Herumspielen an den Geräteeinstellungen wie dem Auswählen der passenden Klingeltöne.

Anrufen kann man mit dem Handy-Simulator des Sony Ericsson W995 natürlich niemanden. Doch ansonsten ist er ein praktisches Hilfsmittel, um festzustellen, ob einem die Nutzeroberfläche zusagt und man mit dem Handling des Gerätes zurecht kommt. Für potenzielle Kunden, die noch unsicher sind, ein echter Tipp!

W995

Gut aus­ge­stat­tet, und trotz­dem zu teuer

Sicherlich, einigen fehlt vielleicht noch der Touchscreen zum vollkommenen Glück – und den wird man beim Sony Ericsson W995 nicht finden. Doch ansonsten ist das neue Walkman-Flaggschiff des japanisch-schwedischen Joint-Ventures mit nahezu allem ausgestattet, was sich der Handy-Nutzer so wünschen mag. Leider fällt auch der Preis ausgesprochen stattlich aus.

Das Sony Ericsson W995 wird neben seinen ausgeprägten Walkman-Fähigkeiten und der 8,1-Megapixel-Kamera auch einen GPS-Empfänger für Navigationsdienste besitzen. Die Navigationssoftware Wayfinder ist bereits vorinstalliert, eine 3-Monatslizenz ist mit im Angebot enthalten. Das Kartenmaterial zieht sich die Software jeweils aus dem Internet, weshalb solide Datenverbindungen Pflicht sind. Die gibt es beim Sony Ericsson W995 in Form von GPRS, EDGE, UMTS, HSDPA, HSUPA und WLAN. Alternativ kann man das GPS-Modul zusammen mit Google Maps nutzen oder seine Fotos mit Geo-Tags versehen. Und wer schnell Daten verschieben möchte, kann dies auch noch per Bluetooth oder USB machen. Mit neun Stunden Gesprächszeit und 20 Stunden Musik-Wiedergabe zeigt sich das W995 zudem sehr ausdauernd.

So bleibt wirklich nur das mit 2,6 Zoll sehr durchschnittlich dimensionierte Display als Kritikpunkt, das zudem mit QVGA nur eine mäßige Auflösung bietet. Doch das Sony Ericsson W995 ist auch kein Smartphone, an dem man groß Spiele spielt, komplexe Office-Dokumente bearbeitet oder grafisch aufwendige Applikationen nutzt – für die Nutzung als Kamera-Sucher, zur Anzeige von Fotos und der Bedienung des Media-Players reicht es allemal aus. Nur die GPS-Navigation dürfte auf dem W995 grenzwertig ausfallen. Für einen fairen Preis wäre das aber vernachlässigbar.

Doch genau da zeigt sich der Pferdefuß des Sony Ericsson W995: Laut AreaMobile soll das Handy satte 539 Euro kosten, was selbst für ein HighEnd-Modell viel Geld ist. In dieser Preisklasse wundern das Fehlen jeglicher Touchscreen-Funktionalität und die geringe Größe des Displays dann eben doch ein wenig...

W995

Genauso Cyber-​shot wie Walk­man

Einen Music Player bieten mittlerweile die meisten Handys ebenso wie eine Digitalkamera. Trotzdem spezialisieren sich die meisten Geräte auf eine von beiden Funktionen. Das Sony Ericsson W995 dürfte eines der ersten Handys sein, dass neben einem hervorragend ausgestatteten MP3-Player auch eine HighEnd-Kamera besitzt.

Denn neben dem integrierten Walkman verfügt das Sony Ericsson W995 über eine 8,1-Megapixel-Kamera – und damit die gleiche Auflösung, wie sie auch das Cyber-shot-Handy C905 bietet, das aktuelle Flaggschiff von Sony Ericssons Foto-Handy-Flotte. Doch nicht nur das: Die Kamera verfügt ebenso über ein starkes LED-Fotolicht, 16fachen Digitalzoom, Gesichtserkennung und die Fähigkeit zu Videoaufnahmen. Während Videoaufnahmen kann das LED-Licht sogar als Dauerleuchte genutzt werden. Und wer seine Fotos und Videos schnell auf Online-Server laden möchte, findet für beide Medien entsprechende Blogging-Software vorinstalliert. Dank eines PictBridge-Anschlusses können Bilder zudem unkompliziert direkt ausgedruckt werden.

Das einzige, was man in dieser Aufzählung vermissen mag, ist vielleicht ein starker Xenon-Blitz. Doch den bieten ja selbst die meisten Kamera-Handys nicht. Insofern stellt das Sony Ericsson W995 das erste Handys des Unternehmens dar, bei dem Musik- und Foto-Funktionalität wahrhaft miteinander verschmelzen. Es mag nominell noch ein Walkman-Handy sein, faktisch ist es genauso gut auch ein Cyber-shot-Handy: Hier werden die Fans beider Modellreihen gut bedient.

W995

Ers­tes Walk­man-​Handy mit 3,5mm-​Klinke

Sony Ericsson hat mit einer Tradition gebrochen: Mit dem W995 wird das Unternehmen zum ersten Mal ein Musik-Handy der beliebten Walkman-Baureihe mit 3,5mm-Klinkenanschluss auf den Markt bringen. Bisher hatte das japanisch-schwedische Joint-Venture immer auf seinen proprietären Fastport-Anschluss gesetzt. Dank dieser Neuorientierung ist es Käufern des neuen Musik-Sliders möglich, hochwertige Kopfhörer von dritten Anbietern zu nutzen. Dies dürfte den Kaufreiz bei vielen Interessierten sicherlich erhöhen.

Die Neuerung zeigt, dass es Sony Ericsson mit dem W995 ernst ist – und auch ansonsten bietet das Handy für Musik-Fans nur das Feinste: Selbstverständlich bietet es die neueste Software des Walkman Players, dazu die Technologien Clear Stereo und Clear Bass für eine noch bessere Klangqualität, das Bluetooth-Profil A2DP für Stereo-Sound über Bluetooth-Headsets und TrackID zum Identifizieren bisher unbekannter Songs, die man zum Beispiel über das eingebaute Radio hört. Dank Shake Control kann der Nutzer auf das Hervorholen des Handys aus der Jackentasche verzichten – und stattdessen zum Beispiel über eine kurze Handbewegung den abgespielten Song wechseln. Ebenfalls wieder dabei: SensMe, eine Funktion zum Sortieren der Song-Bibliothek anhand Tempo und Stimmung. So hat man stets eine Playlist zur Hand, die zum persönlichen Stimmungsbild passt.

Zwar besitzt das Sony Ericsson W995 intern wieder einmal nur sehr wenig Speicher: 113 Megabyte sollen es lediglich sein. Doch dank beigelegtem M2-Memory-Stick-Micro mit 8 Gigabyte Speicherkapazität dürfte man kaum in Speichernöte geraten. Das W995 dürfte wahrlich das Traum-Handy aller Walkman-Fans werden – und dank 3,5mm-Klinke auch für viele Käufer interessant sein, die Sony Ericsson bislang gemieden haben.

Datenblatt zu Sony Ericsson W995

Besondere Eignung Einfaches Handy
Telefonie
Ausdauer
Akkukapazität 930 mAh
Bedienung
Display
Displaygröße 2,6"
Ausstattung
Kamera
Kamera vorhanden
Auflösung 8,1 MP
Komfortfunktionen
Radio vorhanden
Musikspieler vorhanden
Verarbeitung & Design
Bauform Slider
Abmessungen
Gewicht 370 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: SEITW995BK

Weiterführende Informationen zum Thema Sony Ericsson W995 können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Samsung M7600 Beat DJSamsung M6710 Beat DiscSamsung S3110LG GD900 CrystalSamsung S5600Samsung E2100LG GM310LG GB102Vodafone 736LG GC900 Viewty Smart