Fortwo [98] Produktbild
  • Gut 2,5
  • 22 Tests
  • 2 Meinungen
Gut (2,5)
22 Tests
ohne Note
2 Meinungen
Typ: Klein­wa­gen
Heckantrieb: Ja
Manuelle Schaltung: Ja
Automatik: Ja
Schaltung erhältlich mit: Halb­au­to­ma­tik
Mehr Daten zum Produkt

smart Fortwo [98] im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: April 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Fortwo Coupé 0.6 Automatik passion (40 kW) [98]

    „Der äusserliche ‚Jöh-Effekt‘ verleitet oft dazu, nicht nach versteckten Mängeln zu suchen. Den Unterboden sollte man sich aber genau ansehen. Ölverlust ist typisch für den Smart. Auch gerissene Auspuffkollektoren kommen schon bei Autos mit nur 40000 km vor. ... Wichtig: Der regelmässige Ölwechsel. Sonst macht der teure Turbolader bald schlapp.“

  • ohne Endnote

    10 Produkte im Test

    „Plus: Sehr gutes Raumgefühl, passt in kleinste Parklücken, solide Verarbeitung, bequeme Sitze, steife Fahrgastzelle, gute Übersichtlichkeit, akzeptables Geräuschniveau.
    Minus: Sehr straffe Federung, starkes Untersteuern, magere Serienausstattung, lange Schaltpausen.“

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test | Getestet wurde: Fortwo Coupé (30 kW)

    „...bei den Smart-typisch geringen Fahrleistungen rechnet sich der Aufpreis für den Diesel kaum.“

  • 3 von 5 Punkten

    5 Produkte im Test | Getestet wurde: Fortwo (37 kW)

    „Der kleine Zweisitzer (bei Euro NCAP wurde noch das smart city coupé getestet) erreicht insgesamt ein gutes Ergebnis beim Insassenschutz. Allerdings beruht das fast ausschließlich auf der hohen Punktzahl eines mit Seitenairbags getesteten Modells beim Seitencrash. ...“

    • Erschienen: März 2012
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (3 von 5 Sternen)

    Getestet wurde: Fortwo Coupé 0.8 cdi 6-Gang sequenziell Pure (30 kW) [98]

    „Der Smart war neu nicht billig, gebraucht ist er es erst recht nicht. Er ist ein kleines Auto mit vielen Kleinigkeiten, die nerven können. Doch gut gewartete Fortwo sind durchaus solide. Das Konzept des Zweisitzers ist konsequent, passt besser in die Zeit denn je.“

    • Erschienen: Juli 2011
    • Details zum Test

    3,5 von 5 Sternen

    Getestet wurde: Fortwo Coupé 0.6 6-Gang sequenziell pulse (40 kW) [98]

    „Keine Angst vor einem billigen Smart Fortwo der frühen Baujahre. Ich würde zu einem Exemplar ab November 1999 mit modifiziertem Fahrwerk raten, die Finger von Pizza- und Kurier-Flitzern lassen und mir im Vorfeld eine gute Werkstatt mit Smart-Know-how suchen.“

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test | Getestet wurde: Fortwo Cabrio (45 kW) [98]

    „Niedrige Unterhaltskosten und kompakte Abmessungen machen das Smart Cabrio zum perfekten Stadtflitzer. Das Stoffverdeck lässt sich wie ein Rolldach elektrisch öffnen. Die beiden Dachholme über den Türen müssen per Hand entfernt und im Kofferraum verstaut werden. Grundsätzlich sind die Turbobenziner haltbar, vorausgesetzt, der Vorbesitzer hat die Ölwechselintervalle eingehalten. ...“

  • 3,5 von 5 Sternen

    7 Produkte im Test | Getestet wurde: Fortwo Cabriolet [98]

    „Wenn schon Smart, dann als Cabrio. Aber auf Ölverlust am Motor und defekte Turbos achten.“

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    „Eine gute Sicherheitsausstattung und akzeptable Unterhaltskosten machen den Fortwo zum Kauftipp.“

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    „Wer mit zwei Sitzplätzen auskommt, kann hier ein Schnäppchen machen.“


    Info: Dieses Produkt wurde von AUTOStraßenverkehr in Ausgabe 17/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • „gut - befriedigend“ (3,5 von 5 Sternen)

    Platz 19 von 25

    „... Seine Stärken: Sehr gute Sitze, überraschend großzügiges Raumgefühl, eingebauter Parkplatz, beste Sicherheit unter den Echt-Minis, als Cabrio ein Spaßmobil. Seine Schwächen: Überraschend durstig (außer cdi), defekte Turbos, Glasdach kann splittern.“

    • Erschienen: August 2009
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    „Auch ein Smart ist nur so gut wie die Behandlung durch seine Vorbesitzer. Problematisch sind Bastelbuden von Selbermach-Tunern, denn die komplexe Smart-Technik verzeiht kein Gefummel. Im Zweifel also lieber mit Gebrauchtwagengarantie beim Händler kaufen.“

  • 3 von 5 Sternen

    Platz 3 von 5 | Getestet wurde: Fortwo Baujahr 2001 (40 kW)

    „Baujahr 2001, 54-PS-Benziner, Ausstattung smart & passion inklusive Klima und Glasdach. Auf der Uhr stehen 72000 km, dafür war der letzte Service bei Smart vor fünf Monaten und 2000 km. 3990 Euro will der Händler für den Zweisitzer.“

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test | Getestet wurde: Fortwo CDI Cabrio (33 kW)

    „Für Stadtstreuner und Park-Fetischisten das einzig Wahre; allen anderen verleiden Geholper und Schaltnicken den Sommer.“

  • 3 von 5 Sternen

    10 Produkte im Test | Getestet wurde: Fortwo (37 kW)

    „... Fest steht: Weniger Parkraum braucht keiner. Der Preis für das ungewöhnliche Konzept: bockige Federung und ein total verbauter Motor irgendwo im Heck. Die Ölstandkontrolle wird so zur Wissenschaft ...“

Kundenmeinungen (2) zu smart Fortwo [98]

4,2 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
1 (50%)
4 Sterne
1 (50%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,2 Sterne

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Stadtauto

    von Benutzer

    Der smart fortwo ist gegenüber allen anderen Fahrzeugen schwer zu bewerten. Das Superpluss hat das Fahrzeug beim Parken. In der Grosstadt gibt es (fast) keine Parkprobleme. Für 2 Personen ist superviel Platz, einschl. Gepäckraum. Der Fahrkomfort ist gegenüber längeren Fahrzeugen deutlich eingeschränkt: Motorkraft, Schaltpausen der automatic, Nickbewegung wegen kurzem Radstands, Seitenwindempfinlichkeit. Aber was nutzt mir ein bequemes Auto, wenn ich es inder Stadt nicht los werde?

    Auf diese Meinung antworten
  • Vernunftsmobil

    von Benutzer

    Das ideale Auto für Junge und Junggebliebene für den Einkauf, die Stadt und kleinere Ausflüge. Auch Bergfahrten werden Souverän gemeistert; die Leistung ist für diese Zwecke absolut genügend, insbesondere mit dem 45kW-Motor. Mit etwas handwerklichem Geschick lässt sich der Kofferraum so ergänzen, das selbst 2 erwachene Personen und 2 mittlere Hunde mitreisen können!

    Auf diese Meinung antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Fortwo CDI Cabrio (33 kW)

Kräftezuwachs: Ab 2010 mit mehr Diesel-Power

Ab 2010 soll der smart Fortwo mit ein bisschen mehr Power unter der Haube ausgestattet sein. Der Kleinstwagen wird dann rund 21 Prozent an Muskelmasse zulegen und auch über ungefähr 8 Prozent mehr an Drehmoment verfügen. Außerdem erfährt Fortwo im Innenraum ein minimales optisches Facelift und eine Erweiterung der Zubehörliste. Die neuen Modellvarianten können ab sofort bestellt werden.

Der Kräftezuwachs lässt sich auch in konkreten Zahlen ausdrücken. So leistet der Drei-Zylinder-Motor ab 2010 statt 45 PS nun 54 PS, wobei der Hubraum mit 0,8 Liter identisch geblieben ist. Das Drehmoment wiederum erhöht sich von 110 auf 130 Newtonmeter. Die neue hinzugekommene Zugkraft münzt der Fortwo in eine verbesserte Beschleunigung um, die ihn in Zukunft in 16,8 Sekunden auf 100 km/h bringen wird – auch wenn sich der Wert nicht gerade flott anhört, entspricht dies immerhin einem Plus von drei Sekunden. Erfreulicherweise schlägt sich die neue Sportlichkeit des Fortwo nicht im Normverbrauch nieder, der bei 3,4 Liter konstant geblieben. Dies entspricht einem CO2-Ausstoß von 88 Gramm pro Kilometer. Außerdem erfüllt der Diesel die Euro-5-Norm.

Akzentteile in glänzendem Schwarz wiederum sorgen im Innenraum für Glanzlichter. Außerdem steht auf der Zubehörliste für den Fortwo ab sofort auch eine Mittelarmlehne sowie eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung mit Anbindung an das Audiosystem. Sie verfügt über ein farbiges LC-Display und kann über eine Fernbedienung direkt vom Lenkrad aus bedient werden.

Die Neuerungen schlagen sich nicht spürbar auf den Preis des smart Fortwo cdi nieder. Er steigt lediglich um 180 Euro auf 11.790 Euro.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu smart Fortwo [98]

Typ Kleinwagen
Verfügbare Antriebe
  • Benzin
  • Diesel

Weiterführende Informationen zum Thema smart Fortwo [98] können Sie direkt beim Hersteller unter smart.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Feines Auto, grobe Mängel

auto-ILLUSTRIERTE 5/2012 - Besonders ärgerlich: Dieser ist vom Hersteller nur in Verbindung mit dem Turbolader erhältlich. Die 850 Franken teure Reparatur lohnt sich dann oft nicht. Positiv überrascht ist Stauber dagegen vom getesteten Occasions-Smart. Ein Modell der ersten Stunde (11/1999) aus dem Auto Center Hegnau für 2900 Franken. Der 54-PS-Benziner hat 114 000 Kilometer auf dem Tacho und absolviert die Prüfung ohne MFK-relevante Schäden. Der Kenner findet zwar trotzdem ein paar versteckte Mängel (siehe oben). …weiterlesen

Ist der Kleine auch ein Mängelzwerg?

Auto Bild 32/2009 - Zwei Sommer lang fuhr ich ein Fortwo cdi Cabrio, das mich samt Freundin und Gepäck von Hamburg über den Großglockner nach Kroatien oder übers Timmelsjoch nach Südtirol schleppte. Und das völlig problemlos, auf insgesamt 26 000 Kilometern. Langstrecke im Smart? Ja, das funktioniert, hervorragend sogar. Warum ich ihn doch wieder verkauft habe? Etwa weil er im viel zu lang übersetzten Rückwärtsgang die steile Garagenausfahrt kaum schaffte. …weiterlesen

Viele, viele bunte Smarties

Auto Bild 10/2012 - Das Internet ist voller Billig-Smart mit Laufleistungen jenseits der 100000 km. Mini-Auto, Maxi-Probleme? …weiterlesen

So gut ist ein 3000-Euro-Smart

Auto Bild 27/2011 - Er ist der wahre Mini unter den Kleinstwagen. Und klein ist nach einigen Jahren auch der Preis: Modelle der ersten Serie gibt es zum Vespa-Tarif. Hier lesen Sie, was ein Billig-Smart kann. …weiterlesen