AUTOStraßenverkehr prüft Autos (5/2011): „Viel Wind für wenig Geld“

AUTOStraßenverkehr - Heft 12/2011

Inhalt

Offen fahren geht auch ohne dickes Bankkonto. Diese CABRIOS BIS 10000 EURO zeigen, dass selbst ein günstiger Zweitwagen eine Menge Fahrspaß bieten kann. Vom Kleinwagen über Roadster bis zum Viersitzer ist alles dabei.

Was wurde getestet?

Es wurden sechs Autos unabhängig voneinander getestet.

  • Ford Streetka 1.6 5-Gang manuell (70 kW) [03]

    • Frontantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 7,9;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Karosserie: Cabrio

    ohne Endnote

    „Der offene Ableger des Kleinwagens Ka bietet Cabrio-Genuss zum Discountpreis. Da müssen Käufer lernen, mit einfachen Materialien und einer Geräuschkulisse aus Knarzen und Quietschen zu leben, die bei höherem Tempo ohnehin vom Fahrtwind übertönt wird. Nicht gespart hat Ford beim mechanischen Klappverdeck, das aus Stoff statt Kunstleder besteht. ...“

  • Mazda MX-5 Roadster 1.6 5-Gang manuell (81 kW) [98]

    • Typ: Sportwagen;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 7,8;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 3;
    • Karosserie: Cabrio

    ohne Endnote

    „... Der Mazda gilt laut Dekra-Report als weitgehend problemlos. Bemängelt werden vor allem erhöhter Bremsenverschleiß sowie die Rostanfälligkeit. Vor allem an den Schwellern und Scheibenrahmen lohnt es sich, genau hinzusehen.“

    Info: Dieses Produkt wurde von AUTOStraßenverkehr in Ausgabe 21/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    MX-5 Roadster 1.6 5-Gang manuell (81 kW) [98]
  • MG Rover TF 135 (100 kW)

    • Verbrauch (l/100 km): 7,9;
    • Karosserie: Coupé, Cabrio

    ohne Endnote

    „... alles andere als problemlos: Motorschäden als Folge defekter Zylinderkopfdichtungen und Laufbuchsenabsenkung sind bei Laufleistungen zwischen 60000 und 100000 Kilometern ein bekanntes Übel. Die Ersatzteilversorgung ist immerhin gesichert.“

  • Opel Astra Cabrio 1.8 16V 5-Gang manuell (92 kW) [98]

    • Typ: Kompaktklasse;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 7,7;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 4;
    • Karosserie: Cabrio

    ohne Endnote

    „Sicher, die beiden Sitzplätze im Fond des Opel Astra Cabrio der zweiten Generation ... sind vor allem was für Kinder. Doch wer damit zurechtkommt, findet im Opel eine günstige Alternative ... sogar mit serienmäßigem elektrischen Verdeck. Zudem bietet er einen guten Fahrkomfort und einen vergleichsweise großen Kofferraum. Abstriche muss man jedoch bei Material- und Verarbeitungsqualität hinnehmen.“

  • Peugeot 206 CC 1.6 110 5-Gang manuell (80 KW) [98]

    • Typ: Kleinwagen;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 7,1;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 4;
    • Karosserie: Coupé

    ohne Endnote

    „Klein, günstig und noch dazu mit elektrohydraulischem Metall-Klappdach: ... Dass bei geöffnetem Dach der Kofferraum auf Handschuhfachgröße schrumpft, stört die wenigsten Fans. Die beiden Sitze in der zweiten Reihe taugen kaum für den Personentransport. Gebraucht zählt der 206 CC zu den festen Größen auf dem Markt. Gründlich checken sollte man die anfällige Dachmechanik.“

    206 CC 1.6 110 5-Gang manuell (80 KW) [98]
  • smart Fortwo Cabrio (45 kW) [98]

    • Typ: Kleinwagen;
    • Verbrauch (l/100 km): 4,7;
    • Karosserie: Cabrio

    ohne Endnote

    „Niedrige Unterhaltskosten und kompakte Abmessungen machen das Smart Cabrio zum perfekten Stadtflitzer. Das Stoffverdeck lässt sich wie ein Rolldach elektrisch öffnen. Die beiden Dachholme über den Türen müssen per Hand entfernt und im Kofferraum verstaut werden. Grundsätzlich sind die Turbobenziner haltbar, vorausgesetzt, der Vorbesitzer hat die Ölwechselintervalle eingehalten. ...“

    Fortwo Cabrio (45 kW) [98]

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Autos