Simvalley Mobile XL-937 1 Test

(Klapphandy)
XL-937 Produktbild
  • Gut 2,3
  • 1 Test
12 Meinungen
Produktdaten:
Besondere Eignung: Ein­fa­ches Handy, Für Senio­ren
Displaygröße: 2,36"
Bauform: Klapp­handy
Mehr Daten zum Produkt

Simvalley Mobile XL-937 im Test der Fachmagazine

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 2/2013
    • Erschienen: 01/2013
    • Produkt: Platz 5 von 15
    • Seiten: 7

    „gut“ (2,3)

    Das XL-937 ist so konzipiert, dass auch Sehschwache es gut bedienen können. Es verfügt über einen ordentlichen Akku und setzt beim Betätigen des Notrufs keinen Alarmton ab, sondern eine Ansage. Leider fehlt eine Ladeschale im Lieferumfang. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

Kundenmeinungen (12) zu Simvalley Mobile XL-937

12 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
2
4 Sterne
3
3 Sterne
2
2 Sterne
3
1 Stern
2
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Simvalley Mobile XL937

Notruffunktion mit echter 112-Kopplung

Die Pearl-Marke Simvalley Mobile hat sein Sortiment an Senioren-Handys um ein weiteres Modell erweitert, welches eine besonders raffinierte Notruffunktion besitzt. Das Simvalley Mobile XL-937 ist mit der sogenannten „Garantruf-Premium-Funktion“ ausgestattet, welche sicherstellen soll, dass ein Notruf auch wirklich beantwortet wird. Bei Druck der SOS-Taste wird zunächst eine Notruf-SMS an fünf zuvor hinterlegte Rufnummern ausgesandt und das Handy auf die automatische Rufannahme und Freisprechen eingestellt. So wird sicher gestellt, dass der Träger des Mobiltelefons auch dann noch antworten kann, sollte er sich in einer körperlich komplett hilflosen Lage befinden.

Soweit, so bekannt. Der eigentliche Clou ist aber die automatische Anwahl des 112-Notrufes, sollte nicht binnen zwei Minuten auf das Drücken der SOS-Taste reagiert worden sein. Sind also weder Verwandte noch Pflegedienst erreichbar, so wird immerhin sichergestellt, dass der Nutzer mit dem richtigen Rettungsdienst sprechen kann. Diese Funktionalität ist natürlich auch deaktivierbar, sollte sie als überflüssig angesehen werden. Die 112 kann ferner über das mehrfache Drücken der SOS-Taste auch direkt angewählt werden, sollte professionelle Hilfe unmittelbar gewünscht werden.

Von dieser interessanten Variation der Notruffunktion abgesehen präsentiert sich das XL-937 wie die meisten anderen aktuellen Senioren-Handys: Es verzichtet auf den meisten modernen Schnickschnack wie eine integrierte Digitalkamera, wartet aber immerhin mit einem FM-Radio und Bluetooth 2.1 +EDR auf. Auch ein Kalender, eine Uhr mit Weckfunktion und eine einfache Notizenfunktion finden sich in dem Gerät. Natürlich werden im Gegenzug die üblichen Senioren-Merkmale geboten, wie etwa extra große Tasten und ein kontraststarkes 2,36-Zoll-Display.

Damit dem Handy sein Zweck nicht auf den ersten Blick angesehen werden kann, verbergen sich die Tasten zudem im Inneren – als Bauform wurde das Klappformat gewählt. Ein besonders schlicht gehaltenes Menü soll zudem die Bedienung erleichtern. Praktisch ist, dass das Telefon neben der SOS-Taste noch drei VIP-Kurzwahltasten aufweist, auf denen häufig genutzte Nummern hinterlegt werden können. So spart man sich das Durchsuchen des Telefonbuches. Nur eines will an dem mit 90 Euro für ein Seniorengerät erfreulich preiswerten Handy nicht gefallen: Der Akku liefert mit seinen 1.000 mAh Nennladung wiedermal nur eine Sprechzeit von rund drei Stunden – normale Einfach-Handys von Nokia & Co schaffen beinahe das Dreifache dieser Zeit...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Simvalley Mobile XL-937

Besondere Eignung
  • Für Senioren
  • Einfaches Handy
Telefonie
Ausdauer
Akkukapazität 1000 mAh
Bedienung
Display
Displaygröße 2,36"
Ausstattung
Kamera
Auflösung 0 MP
Komfortfunktionen
Radio vorhanden
Verarbeitung & Design
Bauform Klapphandy

Weiterführende Informationen zum Thema Simvalley Mobile XL937 können Sie direkt beim Hersteller unter simvalley-mobile.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Kinospaß für unterwegs

PC Magazin 8/2012 - Mit Wondershares Video Converter Platinum von unserer Heft-DVD können Sie ganz einfach Filme ins richtige Format für Ihr Smartphone bringen -ein Mausklick genügt. …weiterlesen

Uni im iPhone

iPhoneWelt 3/2012 (April/Mai) - Apple überarbeitet den Bildungsbereich im iTunes Store und stellt eine eigene App für iTunes U vor, die Download und Nutzung der Medien in sich vereint. Wir stellen iTunes U auf dem iPhone vor. …weiterlesen

Total-Überwachung?

Computer Bild 1/2012 - Die Spyware Carrier IQ spioniert Nutzer von Android-Handys aus. Gerätehersteller und Provider schnüffeln munter mit. …weiterlesen

Synchrone Datenhaltung

connect 9/2013 - Bei der Ursachenforschung stießen wir auf verschiedene Problemfelder: Häufige Schwierigkeiten gibt es beim Abgleich unterschiedlicher Datenstrukturen - wie soll ein Datensatz etwa synchronisiert werden, wenn in Outlook mehr Telefonnummern oder E-Mail-Adressen hinterlegt sind, als sie das Smartphone-System verwalten kann? Welche Seite "gewinnt", wenn sich bei bereits vorhandenen Kontakten die Informationen im Telefon von denen auf dem PC unterscheiden? …weiterlesen

Vorsicht, Falle

connect 12/2012 - Der Kunde als König? Schön wär's – oft sehen die Anbieter unbedarfte Handynutzer eher als Melkkühe. connect zeigt Ihnen, wo fiese Tricks und Abzocke lauern. …weiterlesen

Einfach telefonieren

Stiftung Warentest (test) 2/2013 - Guter Akku. Als Einziges reagiert dieses Handy bei Auslösung eines Notrufs mit einer sanften Ansage statt mit schrillem Alarm. Keine Ladeschale mitgeliefert. Nur beim Pearl-Versand zu haben. …weiterlesen