Scott Contessa Spark 710 Plus - Shimano Deore XT (Modell 2017) im Test

(MTB-Fully)
  • ohne Endnote
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Moun­tain­bike
Gewicht: 12,8 kg
Felgengröße: 27,5 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Scott Contessa Spark 710 Plus - Shimano Deore XT (Modell 2017)

    • MountainBIKE

    • Ausgabe: 6/2017
    • Erschienen: 05/2017
    • 3 Produkte im Test
    • Seiten: 3

    ohne Endnote

    „Plus: Viel Fahrspaß und -sicherheit; Tolles, wendiges Handling; Fahrwerk prima abstimmbar.
    Minus: Hoher Preis.“  Mehr Details

Datenblatt zu Scott Contessa Spark 710 Plus - Shimano Deore XT (Modell 2017)

Ausstattung Vario-Sattelstütze
Hinterbaufederung vorhanden
Basismerkmale
Typ Mountainbike
Geeignet für Damen
Gewicht 12,8 kg
Modelljahr 2017
Ausstattung
Extras
Fahrradständer fehlt
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger fehlt
Klingel fehlt
Lichtanlage fehlt
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche fehlt
Vario-Sattelstütze vorhanden
Laufräder
Felgengröße 27,5 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano Deore XT
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Carbon
Federung Fully

Weiterführende Informationen zum Thema Scott Sports Contessa Spark 710 Plus - Shimano Deore XT (Modell 2017) können Sie direkt beim Hersteller unter scott-sports.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Auf Augenhöhe

bikesport E-MTB 6/2009 - Eine Delegation aus Dalby, wo 2012 das olympische MTB-Rennen stattfinden soll und das sich auch für ein Rennen in der Weltserie im Jahr 2010 bewirbt, war vom Event in Offenburg durchaus beeindruckt, glaubte aber, das eine oder andere sogar besser machen zu können. Da darf man gespannt sein. Simon Burney, britisches Mitglied der UCI MTB-Kommission, bescheinigt Offenburg einen »great job«, insbesondere bezüglich der Zuschauerlenkung und des Kurses. Der ist ohnehin sehr beliebt. …weiterlesen

Bikes für Frauen

MountainBIKE 6/2017 - Die Philosophie des Herstellers dabei ist klar: Die Frauenbikes sollen mindestens so gut wie die Unisex-Pendants sein. Das zeigt sich beim Contessa Spark Plus mit 130/120 mm Federweg auf mehreren Ebenen. Erstens bei der Geometrie, die mit der des "normalen" Spark Plus übereinstimmt, also sportlich daherkommt. Zweitens beim hochwertigen Rahmendesign: Der Carbon-Alu-Rahmen mit zweistufigem Fox-Nude-Federbein ist toll gemacht, fühlt sich sehr steif an. …weiterlesen