ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Dis­play­größe: 15,6"
Dis­pla­yauf­lö­sung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-​HD)
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von XMG A507

  • XMG A507 (i7-8750H, Geforce GTX 1050 Ti, 16GB RAM, 250GB SSD, 1TB HDD) XMG A507 (i7-8750H, Geforce GTX 1050 Ti, 16GB RAM, 250GB SSD, 1TB HDD)
  • XMG A507 (i7-7700HQ, Geforce GTX 1050 Ti, 8GB RAM, 250GB SSD) XMG A507 (i7-7700HQ, Geforce GTX 1050 Ti, 8GB RAM, 250GB SSD)

Schenker XMG A507 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test
    Getestet wurde: XMG A507 (i7-8750H, Geforce GTX 1050 Ti, 16GB RAM, 250GB SSD, 1TB HDD)

    „Plus: zwei USB-3.1.-Buchsen; individuell konfigurierbar.
    Minus: Lüfter immer leise hörbar.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Schenker XMG A507

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt XMG A507

Soli­des Gaming-​Note­book mit Intels 8. Chip-​Gene­ra­tion

Stärken
  1. umfangreich konfigurierbar
  2. Intel-Prozessoren der 8. Generation
  3. RGB-Beleuchtung
  4. effiziente Kühlung
Schwächen
  1. USB-C nicht als Signalanschluss geeignet
  2. Lüfter permanent, aber nur leise hörbar
  3. teuer

Das XMG A507 ist ein Gaming-Notebook, das sich an anspruchsvolle Spieler mit großem Geldbeutel richtet. Das Besondere: Erstmals verbaut Schenker Intel-Prozessoren der 8. Generation im Sechskernformat. Beim Hersteller kann man das System vor dem Kauf umfangreich konfigurieren: Am günstigen ist man mit einem i5-Quadcore. Wenn man Wert auf ein 120-Hz-Display legt, muss man zwangsläufig zur Variante mit i7-Sechskerner samt GeForce GTX 1050 Ti greifen. In dieser Konfiguration bekommt man eine solide Leistung für aktuelle Games. Alternativ bietet Schenker das XMG A507 auch mit der etwas schwächeren GTX 1050 an. Trotz hoher CPU-Performance arbeiten die Lüfter zudem effizient genug und gleichzeitig leise, wie ein Test der c't bestätigt. Leider arbeitet der USB-C-Anschluss nur mit USB-Daten und nicht als Signalanschluss.

von Julian

Für wen eignet sich das Produkt?

Um den Anspruch auf eine Spitzenposition in seiner Produktkategorie zu rechtfertigen, kombiniert das Notebook Schenker XMG A507 (i7-7700HQ, Geforce GTX 1050 Ti, 8GB RAM, 250GB SSD) diverse technische Schmankerl zu einer performanten Rechnerplattform. Der Hersteller qualifiziert das Modell als „Advanced Gaming Laptop“ und wendet sich mit der zeitgemäß gestalteten Ausstattung an Gamer mit hohen Anforderungen an die Wiedergabe und Bearbeitung grafisch anspruchsvoller Spiele. Mit seinem überdurchschnittlichen Leistungsvermögen ist das Gerät darüber hinaus ein verlässlicher Arbeiter, der im beruflichen oder privaten Umfeld beliebigen Herausforderungen gewachsen ist und problemlos den stationären PC ersetzt. Als mobiles Gerät tut sich der Rechner im Gegenzug schwer und zeigt auf Reisen ein klassentypisch geringes Durchhaltevermögen.

Stärken und Schwächen

Der Akku kann den Betrieb ohne Netzstrom höchsten vier Stunden lang aufrechterhalten. An den Kräften zehrt neben einem performanten Intel-Chipsatz der siebten Generation die zusätzlich eingebaute NVIDIA-GPU, die Anfang 2017 als Vertreterin der Mittelklasse auf den Markt gekommen ist. Die Rechenleistung erbringt ein schneller, auf Basis der Kaby-Lake-H-Architektur gefertigter Vierkern-Prozessor. Die starke CPU verdient einen Platz in der Highend-Klasse und dürfte mit Unterstützung von 8 Gigabyte Arbeitsspeicher auch anspruchsvollsten Anwendungen und intensivem Multitasking gewachsen sein. Einen zusätzlichen Geschwindigkeitsschub für die Bearbeitung zeitkritischer Aufgaben hält das 256 Gigabyte große SSD-Speichermedium bereit. Eine vielseitige Konnektivität ermöglicht die optimale Integration in die multimediale Umgebung mit einem Mini-DisplayPort 1.4 Anschluss für G-Sync-fähige Monitore, einer USB-C-Verbindung und einer HDMI-1.4b-Schnittstelle.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Das leistungsstarke Gaming-Notebook des deutschen Herstellers Schenker ist seit Ende Mai 2017 im Online-Handel verfügbar und für gut 1.200 Euro bestellbar. Der Betrag honoriert ein rundum ausgewogenes Leistungsniveau, das den Einsatzbereich weit über reines Spielvergnügen hinaus ausdehnt. Auffällig ist die Auswahl durchweg zeitgemäßer Rechnerkomponenten, die zum Zeitpunkt der Produktvorstellung zum Neuesten gehören, was der Markt zu bieten hat.

von Bärbel

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Notebooks

Datenblatt zu Schenker XMG A507

Hardware
  • Intel-CPU
  • Nvidia-Grafik
Hybrid-Festplatte fehlt
UMTS fehlt
Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook vorhanden
Multimedia-Notebook vorhanden
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 15,6"
Displaytyp Matt
Displayauflösung 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Hardwarekomponenten
Prozessor
Prozessor-Kerne 4
Speicher
Festplattenkapazität (gesamt) 250 GB
SSD vorhanden
Arbeitsspeicher (RAM) 8 GB
Konnektivität
Anschlüsse 1x USB-C 3.1, 1x USB-A 3.1, 1x USB-A 3.0, 1x USB-A 2.0, 1x HDMI 1.4, 1x Mini DisplayPort 1.4, 1x Mini DisplayPort 1.2, 1x Gb LAN, Audiokombo, Line-out, Mikrofon
WLAN vorhanden
Mobiles Internet fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Webcam vorhanden
Ziffernblock vorhanden
Tastaturbeleuchtung vorhanden
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kartenleser vorhanden
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Subwoofer fehlt
Akku
Akkukapazität 62 Wh
Abmessungen & Gewicht
Abmessungen 37,8 x 26,6 x 2,5 cm
Gewicht 2400 g

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: