Samyang 50mm F1.4 im Test

(Vollformat-Objektiv)
  • Sehr gut 1,3
  • 4 Tests
9 Meinungen
Produktdaten:
Objektivtyp: Stan­dar­d­ob­jek­tiv
Bauart: Fest­brenn­weite
Brennweite: 50mm
Bildstabilisator: Nein
Autofokus: Nein
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • 50mm F1.4 (für Canon M)
  • 50mm F1.4 (für Canon)
  • 50mm F1.4 (für Fuji)
  • 50mm F1.4 (für Nikon)
  • 50mm F1.4 (für Pentax)
  • 50mm F1.4 (für Samsung)
  • 50mm F1.4 (für Sony A)
  • 50mm F1.4 (für Sony E)
  • mehr...

Tests (4) zu Samyang 50mm F1.4

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 5/2017
    • Erschienen: 04/2017
    • 16 Produkte im Test
    • Seiten: 10

    68 Punkte

    Getestet wurde: 50mm F1.4 (für Canon)

    „Offen fehlt es dem 1,4/50 mm in der Bildmitte an Auflösung und Kontrast. Bereits bei Blende 2,8 steigen Auflösung wie Kontrast über das ganze Bildfeld sichtbar an. Eine noch etwas bessere Abbildung in der Bildmitte bringt Blende 5,6. Für eine Empfehlung reicht es nicht, doch die 420 Euro sind fair auch ohne AF.“  Mehr Details

    • c't Digitale Fotografie

    • Ausgabe: 5/2017
    • Erschienen: 08/2017
    • 8 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: 50mm F1.4 (für Canon)

    „... Das Samyang-Objektiv zeichnet bei Offenblende ein weiches und etwas flaches Bild, an kontrastreichen Kanten findet man Farbsäume. Bereits ab f/2.8 erscheint das Bild deutlich schärfer ... Abgeblendet auf f/5.6 bildet das 50er feine Details plastisch ab ...“  Mehr Details

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 5/2017
    • Erschienen: 04/2017
    • 16 Produkte im Test
    • Seiten: 10

    57 Punkte

    Getestet wurde: 50mm F1.4 (für Nikon)

    „Mit 420 Euro ist das Samyang günstig, allerdings sind offen bereits in der Bildmitte Auflösung und Kontrast zu gering. Abblenden bringt 600 zusätzliche Linienpaare und verdoppelt den Kontrast. Doch auch bei Blende 5,6 fehlt es an Kontrast und Auflösung in den Ecken – zudem kein Autofokus, keine Empfehlung.“  Mehr Details

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 4/2017
    • Erschienen: 03/2017
    • 10 Produkte im Test
    • Seiten: 11

    90,5 von 100 Punkten

    „Empfohlen“

    „Das lichtstarke Normalobjektiv mit Bildstabili sator, aber ohne Autofokus, für die Sony A7 kostet nur 400 Euro. Bei offener Blende kann sich die Auflösung bis zum Rand sehen lassen. Abblenden hebt den Kontrast über das gesamte Bildfeld an, besonders aber an den Rändern, und bei Blende 5,6 zeigen auch die Ecken Zeichnung – empfohlen.“  Mehr Details

zu Samyang 50 mm f/1,4 AS IF UMC

  • Samyang 50/1,4 Objektiv DSLR Canon EF manueller Fokus Fotoobjektiv,

    Samyang 50mm F1. 4 Canon

  • Samyang 50mm f/1,4 AS UMC Sony E-Mount

    (Art # 81888)

  • Samyang 50mm F1.4 As Umc Schnell Prime Objektiv: Sony / Minolta eine Halterung

    Samyang 50mm F1. 4 As Umc Schnell Prime Objektiv: Sony / Minolta eine Halterung

  • Samyang 50mm F1.4 Sony E-Mount
  • SAMYANG 50mm 1:1.4 UMC asph. Fujifilm X-Mount (Manual Focus)

    Objektive für Kameras

  • Samyang 50mm F/1.4 AS UMC Canon

    Bestellen Sie Samyang 50mm F / 1. 4 AS UMC Canon bei Kamera Express. Der Spezialist für Foto - und Videoausrüstung. ,...

  • Samyang 1111105101 Objektiv für Anschluss Sony Alpha (A-Mount) 50mm F1.4 ,

    Samyang 50mm F1. 4 Sony

Kundenmeinungen (9) zu Samyang 50mm F1.4

9 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
7
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
1
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Samyang 50mm F1.4

Stammdaten
Objektivtyp Standardobjektiv
Bauart Festbrennweite
Verfügbar für
  • Canon EF
  • Nikon F
  • Pentax K
  • Sony E
  • Sony A
  • Samsung NX
  • Fuji X
  • Canon M
Max. Sensorformat Vollformat
Optik
Brennweite 50mm
Maximale Blende f/1,4
Minimale Blende f/22
Naheinstellgrenze 45 cm
Maximaler Abbildungsmaßstab 1:6,7
Ausstattung
Bildstabilisator fehlt
Autofokus fehlt
Spritzwasser-/Staubschutz fehlt
Material Metall
Erhältliche Farben Schwarz
Abmessungen & Gewicht
Länge 101 mm
Durchmesser 81,6 mm
Gewicht 605 g
Filtergröße 77 mm

Weitere Tests & Produktwissen

Blende & Licht

COLOR FOTO 2/2013 - Die relative Blendenöffnung hat aber auch Einfluss auf das entstehende Bild. Je kleiner die Blendenzahl, desto größer die Öffnung und desto kleiner die Schärfentiefe. Für gestalterisches Spielen mit der Schärfe ist es also interessant, dass die Blende möglichst weit geöffnet werden kann. Allerdings sind die Abbildungsleistung des Objektivs und das Auftreten von Abbildungsfehlern ebenfalls stark abhängig von der gewählten Blende. …weiterlesen