UE40H5303 Produktbild
  • ohne Endnote

  • 1 Test

Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Bild­schirm­größe: 40"
Auf­lö­sung: Full HD
Smart-​TV: Ja
Anzahl HDMI: 2
Bild­for­mat: 16:9
DVB-​T: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Samsung UE40H5303 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    „EcoTopTen-Empfehlung 2014“

    184 Produkte im Test

Testalarm zu Samsung UE40H5303

Einschätzung unserer Autoren

Samsung UE 40H5303

Zwei HDMI-​Ein­gänge, zwei USB-​Buch­sen

Das Terminal ist eher spärlich besetzt, trotzdem sollte es für die meisten Anwender reichen. So hat Samsung dem 40-Zöller UE40H5303 unter anderem zwei HDMI-Eingänge und zwei USB-Buchsen verpasst.

Tuner für Antenne und Kabel

Blu-ray-Player, Konsolen, Computer und ähnliche Quellen kontaktieren den Fernseher per HDMI. Für ältere Geräte ohne HDMI-Ausgang gibt es einen Komponenten- / Composite-Video-Eingang und eine Scart-Buchse. Wird per USB ein externer Speicher angeschlossen, also ein Stick oder eine Festplatte, kann man Multimedia-Dateien abspielen, wobei Samsung nicht verrät, welche Dateien im Einzelnen kompatibel sind. Von einem Server im lokalen Netzwerk lassen sich die Dateien trotz Ethernet-Port nicht abspielen, denn auf eine DLNA-Zertifizierung hat das Unternehmen offenbar verzichtet. Abgerundet wird das Anschlussfeld von einer Antennenbuchse für Sender im DVB-T- und DVB-C-Standard, von einem CI-Plus-Slot, einem Kopfhörerausgang und einem optischen Digitalausgang. Den optischen Digitalausgang braucht man, um das Tonsignal zu einer pegelfesten Surround-Anlage zu schicken.

Zusatzfunktionen und Bildschirm

Mit der Möglichkeit, digitale TV-Programme per USB auf einen externen Speicher mitzuschneiden, kann der Fernseher leider nicht glänzen. Das Gleiche gilt für die Funktion zum zeitversetzten Fernsehen, bei der Sendungen nicht dauerhaft, sondern nur zwischengespeichert werden. Hat man den Fernseher per LAN beziehungsweise mit einem optionalen USB-Adapter drahtlos per WLAN ins Netz eingebunden, lassen sich Apps für YouTube-Videos und weitere Online-Dienste nutzen. Schade: Der HbbTV-Standard, dank dem man mit einem Knopfdruck aus dem laufenden Programm zu den Mediatheken, den digitalen Programmzeitschriften und anderen interaktiven Angeboten teilnehmender TV-Sender gelangen könnte, wird nicht unterstützt. Ein LC-Display mit 102 Zentimetern in der Diagonale, das 1920 x 1080 Pixel und nativ 50 Bilder pro Sekunde zeigt (100 Hertz-CMR), soll die intern wie extern zugespielten Signale ins beste Licht rücken.

Wer nicht via Satellit empfängt beziehungsweise eh einen DVB-S2-Receiver anschließen will und mit den gebotenen Extras leben kann, bekommt den 40-Zöller von Samsung für rund 400 EUR. Die Fachmagazine hatten den UE40H5303 noch nicht auf dem Prüfstand.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Fernseher

Datenblatt zu Samsung UE40H5303

Bildformat 16:9
DVB-T vorhanden
Features 1080p/24
LCD vorhanden
Pay-TV vorhanden
Schnittstellen
  • USB
  • WLAN optional
  • HDMI
Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 40"
Auflösung Full HD
Bildfrequenz 100 Hz
Empfang
DVB-T2-HD fehlt
DVB-C vorhanden
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
Anschlüsse
Anzahl HDMI 2
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Extras
Media-Player vorhanden
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A+

Weiterführende Informationen zum Thema Samsung UE 40 H5303 können Sie direkt beim Hersteller unter samsung.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: