Samsung SGH-i900 OMNIA Test

(WLAN-Handy)
  • Gut (1,7)
  • 30 Tests
148 Meinungen
Produktdaten:
  • Auflösung Hauptkamera: 5 MP
  • Kamera: Ja
  • Bauform: Slider
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • Player Addict (16 Go)
  • Player Addict (8 Go)

Tests (30) zu Samsung SGH-i900 OMNIA

    • MP3 flash

    • Ausgabe: 2/2009
    • Erschienen: 03/2009
    • Produkt: Platz 3 von 6
    • Seiten: 5
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (80 von 100 Punkten)

    „Rundum sehr guter Klang, Musikbrowser, kurze Akkulaufzeit. Ohrhörer sitzt nicht fest.“

    • Business & IT

    • Ausgabe: 2/2009
    • Erschienen: 01/2009
    • Produkt: Platz 4 von 7
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    „gut“ (82 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „... Über das große Touch-Display und dank der zusätzlichen Buttons lässt sich das Omnia prima auch ohne Stift bedienen, eine QWERTZ-Tastatur vermisst man nicht. Geht es dann allerdings in Windows-spezifische Einstellungen, ist der beiliegende Stift doch hilfreich. ...“

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 1/2009
    • Erschienen: 12/2008
    • Produkt: Platz 1 von 5
    • Seiten: 10
    • Mehr Details

    „gut“ (2,3)

    „Testsieger“

    „Smartphone: Touchscreen-Quadband-Handy mit UMTS, WLan, GPS, 8 Gigabyte Speicher und Steckplatz für Micro-SD-Speicherkarten. Kamera mit gutem Bild bei normaler Beleuchtung, aber langer Auslöseverzögerung. E-Mail gut, Surfen nur befriedigend. Akku mit sehr guter Betriebs- und guter Ladezeit. Dürftige Gebrauchsanleitung.“

    • Konsument

    • Ausgabe: 2/2009
    • Erschienen: 01/2009
    • Produkt: Platz 4 von 15
    • Mehr Details

    „gut“ (63%)

    „An Apples iPhone angelehntes Bar-Type-Modell mit Touchscreen, Windows Mobile 6-Betriebssystem und Sensor Touchpad (z.B. zum Bewegen des Mauszeigers). ...“

    • PC Magazin

    • Ausgabe: 2/2009
    • Erschienen: 01/2009
    • Produkt: Platz 4 von 7
    • Seiten: 5
    • Mehr Details

    „gut“ (82 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „... Das Omnia ist für Windows-Mobile-Fans eine sehr interessante, aber nicht gerade günstige Alternative. Von der 5-Megapixel-Kamera hätten wir mehr erwartet. Selbst preiswerte Digitalkameras unter 100 Euro liefern deutlich bessere Ergebnisse.“

    • Guter Rat

    • Ausgabe: 1/2009
    • Erschienen: 12/2008
    • 7 Produkte im Test
    • Mehr Details

    „sehr gut“

    „Testsieger“

    „Fotoergebnis: Sehr scharf, sehr hohe Auflösung, beste Bilder in diesem Test.“

    • PCgo

    • Ausgabe: 1/2009
    • Erschienen: 12/2008
    • 8 Produkte im Test
    • Seiten: 5
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Obwohl sich das i900 Omnia als Business-Handy versteht, ist es reich mit Multimedia-Anwendungen versehen. Neben der 5-Megapixel-Kamera, die Fotos und Videos aufnimmt, gibt es einen MP3-Player und eine zweite Kamera für Videotelefonie. ...“

    • connect

    • Ausgabe: 1/2009
    • Erschienen: 12/2008
    • Produkt: Platz 8 von 12
    • Mehr Details

    „gut“ (382 von 500 Punkten)

    „... Die Ausdauer des wegen seiner vielfältigen Möglichkeiten nicht ganz einfach zu bedienenden SGH-i900 ist mit acht Stunden unterdurchschnittlich. Doch bei UMTS bricht es dafür weniger stark ein als die Konkurrenz.“

    • c't

    • Ausgabe: 21/2008
    • Erschienen: 09/2008
    • 4 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... lockt mit großformatigem Touchscreen, guter 5-Megapixel-Kamera und netten Widgets. Die hakelige Finger-Bedienung und regelmäßige Abstürze ohne Aussicht auf baldige Updates nerven jedoch erheblich.“

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 10/2008
    • Erschienen: 09/2008
    • Produkt: Platz 3 von 9
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (1,4)

    „Plus: Top-Ausstattung; Sehr gute Sprachqualität; Navi-Software; Umfangreiche Office-Funktionen.
    Minus: Display spiegelt stark.“

    • Telecom Handel

    • Ausgabe: 17/2008
    • Erschienen: 08/2008
    • Produkt: Platz 1 von 2
    • Mehr Details

    „gut“ (2,1)

    „... Insgesamt ist das Samsung eher zu empfehlen, da es die besseren Eigenschaften im Alltag aufweist und bei der Ausstattung keine Wünsche offenlässt. ...“

    • ETM TESTMAGAZIN

    • Ausgabe: 3/2009
    • Erschienen: 02/2009
    • Produkt: Platz 2 von 7
    • Mehr Details

    „gut“ (91,75%)

    „Pro: Allerlei technische Features.
    Contra: Langsame Arbeitsgeschwindigkeit.“

    • PC Praxis

    • Ausgabe: 2/2009
    • Erschienen: 01/2009
    • Produkt: Platz 7 von 10
    • Mehr Details

    „gut“ (2,1)

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „Das Omnia ist komplett ausgestattet. Die Bedienung ist nicht so intuitiv bedienbar wie die Touch Flo-3D-Oberfläche der HTC-Geräte.“

    • LetsGoMobile

    • Erschienen: 01/2009
    • Mehr Details

    71%

    Preis/Leistung: 65%

    „Das Omnia i900 wurde von Samsung auf eine schlaue Art auf den Markt gebracht. Der Millionär-Pack hat dem Samsung Omnia i900 das gewisse Etwas verliehen. Das Handy kann außerdem als sehr umfassend bezeichnet werden. Die integrierte GPS-Antenne ist, sofern sie mit Navigationssoftware ausgestattet ist, dazu in der Lage, einen überall dort hinzubringen, wo man hin möchte. Die Windows Mobile Software, die mit der Samsung Benutzer-oberfläche kombiniert wurde, macht das Handy bedienungs-freundlicher und sorgt für gute Synchronisierungsmöglichkeiten. ...“

    • Handytarife.de

    • Erschienen: 11/2008
    • Mehr Details

    4,5 von 5 Punkten

    „Das Samsung SGH-i900 „Omnia“ kann dem iPhone 3G durchaus Paroli bieten. Zwar ist das etwas lahmende Windos Mobile 6.1 sicherlich nicht das schnellste Handy-Betriebssystem, aber dafür lässt es sich recht einfach erweitern. Sowohl 5 Megapixel Kamera als auch der Musicplayer mit 3,5-mm-Klinkenbuchse sind zudem ordentlich ausgefallen und auch die Navigationsmöglichkeit mit der Route 66 Software verdient keine negative Kritik. Hauptmanko des SGH-i900 ist sicherlich die Touch-Steuerung, die leider im täglichen Gebrauch oft sauer aufstoßen dürfte, da sie sehr viel Fingergeschick für die häufig zu klein geratenen Eingabefelder erfordert. ...“

zu Samsung i900 Omnia

  • Samsung SGH-i900 Omnia (Navi-Vollversion D-A-CH, 8GB, UMTS/HSDPA, 5MP) modern-

    Quad Band (850 / 900 / 1800 / 1900 MHz) 5, 0 Megapixel - Kamera mit 4 - fach Digitalzoom, Fotolicht, Autofokus, ,...

  • Samsung Omnia SGH-I900V Modern Black (Ohne Simlock) Smartphone als Ersatzteilspe

    Samsung Omnia SGH - I900V Modern Black (Ohne Simlock) Smartphone als Ersatzteilspe

  • Samsung Omnia SGH-I900 V Modern Black (Ohne Simlock) Smartphone teildefekt

    Samsung Omnia SGH - I900 V Modern Black (Ohne Simlock) Smartphone teildefekt

  • Samsung SGH-i900 OMNIA Smartphone Handy Ohne Simlock 8GB Windows Phone WLAN TOP

    Samsung SGH - i900 OMNIA Smartphone Handy Ohne Simlock 8GB Windows Phone WLAN TOP

  • SAMSUNG OMNIA SGH-I900 8GB BLACK NEUW.+OVP+VIELE EXTRAS+RECHNUNG+DHL VERSAND

    SAMSUNG OMNIA SGH - I900 8GB BLACK NEUW. + OVP + VIELE EXTRAS + RECHNUNG + DHL VERSAND

  • Samsung Omnia SGH-I900V 8GB Modern Black! Neu! Ohne Simlock! Selten! RAR!

    Samsung Omnia SGH - I900V 8GB Modern Black! Neu! Ohne Simlock! Selten! RAR!

  • Samsung SGH-i900 Omnia (Navi-Vollversion D-A-CH, 8GB, UMTS/HSDPA, 5MP) modern-

    Quad Band (850 / 900 / 1800 / 1900 MHz) 5, 0 Megapixel - Kamera mit 4 - fach Digitalzoom, Fotolicht, Autofokus, ,...

Kundenmeinungen (148) zu Samsung SGH-i900 OMNIA

148 Meinungen
Durchschnitt: (Befriedigend)
5 Sterne
46
4 Sterne
25
3 Sterne
20
2 Sterne
30
1 Stern
27
  • Samsung's New Flagship

    23.11.2018 von jasson98
    (Sehr gut)
    • Vorteile: lange Akkulaufzeit, liegt gut in der Hand, sehr guter Fingerabdrucksensor, sehr wertig verarbeitet, Kamera ist super

    As indicated by one site that refers to anonymous Korean sources, the Samsung Galaxy Note 10 price in Pakistan is relied upon to be outfitted with a 6.66-inch 4K goals show. The handset allegedly has been given the code name of "DaVinci," and the U.S. model will be controlled by the new Qualcomm Snapdragon 8150 Mobile Platform. The telephone is required to bring support for 5G, and highlight a triple-camera setup on back. The Galaxy Note 10 will purportedly be accessible amidst one year from now instead of the arrangement's customary Q3 discharge.

  • So ein S... teil ich verstehe die anderen nutzer nicht

    von popp
    (Mangelhaft)
    • Nachteile: Akku schnell leer, Bedienung nicht logisch
    • Geeignet für: das Krankenhaus
    • Ich bin: erfahren

    Das Geld kann man besser verbrennen, da ärgert man sich nur einmal. Der Touchscreen grauenvoll.

    Müll Müll Müll Müll

  • Gewöhnungsbedürftig

    von Tonigold Tom
    (Befriedigend)
    • Vorteile: 5-MP-Kamera
    • Ich bin: Geschäftsbereich

    Ich hab das Tel. eigendlich für meine Frau gekauft die mich dafür kurze Zeit verflucht hat. Dann hab ich mich dem Omnia angenommen. Ich hab einige Zeit gebraucht mich daran zu gewöhnen. finde die Altagstauglichkeit jedoch nicht sehr gut gelungen. Ich hätte dann doch lieber mehr Geld ausgegeben und das IPhone kaufen sollen. Das Touchs. ist sehr schwer mit dem finger zu bedinen, deshalb ist auch der Stift dabei, jedoch finde ich Tel. mit Stift nicht zeitgemähs. Kurzum, ich würde mich nicht mehr dafür entscheiden :( lg Tom

  • Gutes Smartphone

    von Eldar
    (Gut)
    • Vorteile: 5-MP-Kamera, Bedienung
    • Geeignet für: weltweit unterwegs, alltäglichen Gebrauch
    • Ich bin: technisch versiert

    Ich besitze das Samsung SGH-i900 OMNIA seit etwa einem halben Jahr und bin sehr zufrieden. Beeindruckend ist die Navigationsfähigkeit (via GPS) - erst recht im Fußgängermodus. Das Handy ist robust und einfach zu bedienen. Sein Display könnte zwar etwas größer sein - dafür ist aber mittlerweile das Nachfolgermodell "Samsung Omnia HD i8910" für etwa den selben Preis auf dem Markt erhältlich. Hätte ich mal gewartet :-)

Weitere Meinungen (143)

Einschätzung unserer Autoren

Samsung i900 Omnia

Zeigt im Test ein paar Schwächen

Das Samsung SGH-i900 OMNIA wurde im Vorfeld mit viel Vorschusslorbeeren ausgezeichnet, zeigt aber im Test von teltarif.de auch ein paar Schwächen. Vor allem der Touchscreen konnte die Tester der teltarif-Redaktion nicht überzeugen, da er träge reagiere, bei zu starkem Druck aber anstatt zu Scrollen gleich eine Funktion auslöse. Und auch die Texteingabe über die virtuelle Tastatur hätte Schwächen aufgezeigt: So seien die virtuellen Tasten einfach zu klein geraten und Fehleingaben vorprogrammiert. Ebenso steht der GPS-Empfang bei teltarif in der Kritik: Man habe mehrere Kilometer fahren müssen, bevor die Position korrekt angezeigt worden sei – für Fußgänger sei die GPS-Navigation mit dem OMNIA gänzlich ungeeignet.

Aber es gibt auch positive Aspekte, welche die Redaktion hervorhebt: So lasse das Samsung SGH-i900 OMNIA hinsichtlich der Konnektivität und dem Datentransfer keinerlei Wünsche offen, besitze eine herausragende Sprachqualität und könne durch seine hohe Speicherkapazität für Musik, Bilder und Videos überzeugen. Wer das OMNIA für einen Kauf ins Auge fasse, müsse sich halt nur der zuvor genannten Schwächen bewusst sein.

Samsung i900 Omnia

Künftig auch in Weiß?

Nur kurz nach dem deutschen Marktstart des begehrten Samsung-Flaggschiffs sind im Internet erste Bilder eines weißen SGH-i900 OMNIA aufgetaucht. Hierbei soll jedoch nur das Akku-Cover durch eine weiße Schale ausgetauscht worden sein, während die Frontseite weiterhin im gewohnten Metall-Stil daherkommt. Bis Ende August 2008 soll das weiße OMNIA in den Läden stehen – allerdings zunächst in Singapur, über eine weltweite Vermarktung wird derzeit noch spekuliert. Ein Foto von dem Ganzen kann man sich auf GSMArena ansehen.

Aber mal ehrlich: Vorne gebürstetes Metall und hinten Plastik-Weiß? Das sind so grundsätzlich verschiedene „Wertigkeiten“ der verwendeten Materialien, dass ich mir kaum vorstellen kann, dass das am Ende auch wirklich gut aussieht. Vielleicht werden wir es ja auch hier noch zu Gesicht bekommen, aber ganz ehrlich: Wenn nicht, wäre es vermutlich auch kein Verlust.

Samsung i900 Omnia

Lang erwartet – der Verkaufsstart des neuen Samsung-Flaggschiffs

Kaum ein Handy dürfte in diesem Jahr so erwartet worden sein, wie das Samsung SGH-i900 OMNIA. Heute, am 6. August 2008, ist der Verkaufsstart des neuen Smartphones – und tatsächlich finden sich online bereits die ersten Angebote. Preislich rangieren diese ab rund 500 Euro ohne Vertrag. Allerdings führen die meisten Shops in dieser Preislage noch einen Vermerk „nicht auf Lager“, so dass man das OMNIA dort bislang nur vorbestellen kann. Wer bereit ist, etwas mehr zu investieren, kann das OMNIA aber auch sofort erwerben: Ein Verkäufer auf Amazon führt das Handy inklusive Versandkosten für rund 545 Euro – und hat es angeblich auch auf Lager. Ähnlich sieht das bei vielen anderen Online-Händlern aus.

Und selbst wenn ein Shop das Handy bereits für 500 Euro auf Lager haben sollte: Achten Sie gerade jetzt auf versteckte Zusatzkosten! Bei dem derzeiten Hype um das Samsung SGH-i900 OMNIA locken insbesondere Online-Händler gerne mit einem niedrigen Grundpreis, zu dem aber teilweise horrende Versandkosten und „Bearbeitungsgebühren“ sogar für Bezahlung per Vorkasse in Rechnung gestellt werden. Rechnen Sie also genau nach, ob ein scheinbar günstiges Angebot auch wirklich ein solches ist!

Samsung i900 Omnia

Verkaufsstart am 6. August 2008

Samsung hat den offiziellen Termin für den Verkaufsstart des Samsung SGH-i900 OMNIA in Deutschland auf den 6. August 2008 gelegt. Alle vier großen Netzbetreiber T-Mobile, Vodafone, E-Plus und o2 sollen das neue Smartphone dann in ihrem Portfolio führen. Natürlich wird das Handy auch von Samsung selbst in Deutschland angeboten werden. Als empfohlenen Verkaufspreis nennt der Hersteller 649 Euro für die 8-Gigabyte-Variante ohne Netz-Branding.

Damit ist der nächste große iPhone-Konkurrent dem Greifen nahe. Und preislich ist nicht einmal ein so gewaltiger Unterschied vorhanden: Denn dort, wo das iPhone 3G auch ohne Vertrag erhältlich ist, ist es mit rund 525 Euro (Belgien) oder 500 Euro (Italien) zwar günstiger. Dafür bietet das Samsung SGH-i900 OMNIA aber auch eine bessere Ausstattung – wie zum Beispiel den Speicherkartenslot oder die deutlich überlegene Kamera mit 5 Megapixeln gegenüber 2 Megapixeln beim iPhone 3G.

Samsung i900 Omnia

In Italien im Bundle mit Xbox 360

Die Italiener dürften eines der attraktivsten Angebote zum Marktstart des Samsung SGH-i900 OMNIA erhalten haben: Dort gibt es das Smartphone im Bundle mit der Xbox 360 für nur 499 Euro. Dazu muss der geneigte Käufer seine Bestellung in einem der italienischen Media World Stores aufgeben. Das Angebot betrifft die kleinere 8-Gigabyte-Variante des Samsung SGH-i900 OMNIA. Dennoch ist der Preisvorteil damit gewaltig: Alleine die Xbox 360 kostet hierzulande noch um die 350 Euro.

Wer heiße Kontakte in Italien hat und sich ohnehin das Samsung SGH-i900 zulegen will, sollte schnell zugreifen. Bei dem Bundle dürften zahlreiche „grenzüberschreitende“ Käufe stattfinden – wer weiß, wie lange das Angebot noch vorrätig ist. Das OMNIA soll am 22. Juli in Italien eintreffen.

Samsung i900 Omnia

Erstes Windows-Mobile-Handy mit DivX

Samsung SGH-i900 OMNIANach Aussage von Samsung ist das SGH-i900 OMNIA das erste Windows-Mobile-Smartphone, das den DivX-Video-Codec unterstützt. Der Vorteil soll für den Handynutzer darin bestehen, dass er auf diese Weise hochauflösende Videos besonders schnell zwischen PC und Handy transferieren könne – und die Filme auf dem Handy weniger Speicher verbrauchen. Denn DivX besitzt unbestritten eine der besten Kompressionsraten und bietet gleichzeitig annährend DVD-Qualität. Statt 6 bis 8 Gigabyte für einen üblichen DVD-Film fallen auf diese Weise nur rund 700 Megabyte an.

Den DivX-Videocodec hat Samsung auch schon bei anderen Handys integriert – und das sehr erfolgreich. DivX ist gerade bei einem Handy mit seinem begrenzten Speichervolumen ausgesprochen sinnvoll – bleibt zu hoffen, dass sich andere Hersteller daran ein Beispiel nehmen.

Samsung i900 Omnia

Eindrucksvoller iPhone-Konkurrent

Samsung SGH-i900 OMNIAMit dem SGH-i900 OMNIA ist Samsung ein eindrucksvolles Konkurrenzmodell zum iPhone 3G von Apple gelungen. Zwar wird das Samsung-Smartphone preislich nicht mit dem iPhone mithalten können, dafür legt es aber technisch noch einen kleinen Bonus oben auf. Denn das OMNIA besitzt zwar nur ein 3,2-Zoll-Display gegenüber dem 3,5-Zoll-Display des iPhone, kann jedoch mit einer 5-Megapixel-Kamera punkten. Der Apple-Konkurrent verfügt dagegen nur über 2 Megapixel. Auch akzeptiert das SGH-i900 OMNIA zusätzlich zum internen Speicher in Höhe von 8 beziehungsweise 16 Gigabyte microSD-Speicherkarten, wodurch die Speicherkapazität deutlich erhöht werden kann.

Das iPhone seinerseits besitzt identische interne Speichergrößen, hat aber keinen Speicherkartenslot. Damit ist es in dieser Hinsicht dem OMNIA von Samsung klar unterlegen. Auch die deutlich bessere Kamera dürfte für Multimedia-Fans ein klares Argument für das SGH-i900 sein. Die Frage ist allerdings, ob der zu erwartende Preisunterschied nicht doch so groß ausfällt, dass das iPhone alleine deshalb die Nase vorn hat?

Samsung i900 Omnia

Anpassbare Schnellstartsymbole

Der Handy-Hersteller Samsung hat mit dem SGH-i900 OMNIA ein Konkurrenzmodell zu Apples iPhone vorgestellt, bei dem der Nutzer die Startoberfläche selbst definieren kann. Die Benutzeroberfläche TouchWiz UI ermöglicht es, die Schnellstartsymbole für die einzelnen Handy-Anwendungen wie Mediaplayer, Kamera oder Organizer-Funktionen selbst zu definieren. Dabei können nicht nur die Symbole verändert werden: Es soll auch möglich sein, auf der Startoberfläche die verknüpften Anwendungen auszutauschen.

Ähnliche Konzepte verfolgen andere Hersteller momentan ebenfalls. Allerdings lassen deren Oberflächen oftmals nur geringfügige Modifikationen zu. Beim Sony Ericsson G900 zum Beispiel versteckt sich das vom Nutzer definierbare Schnellstartmenü hinter einem festgelegten Icon auf der Hauptebene. Ich bin gespannt, ob das Samsung SGH-i900 OMNIA dem Nutzer tatsächlich völlig freie Hand lässt... hat schon jemand Erfahrungen mit diesem TouchWiz UI gemacht?

Samsung i900 Omnia

Arbeiten wie am PC

Samsung SGH-i900Das Samsung SGH-i900 OMNIA soll auch Geschäftskunden glücklich machen und verspricht Arbeiten wie am PC – und das sogar noch auf angenehmere Weise. Dazu wurde das Smartphone mit dem Betriebssystem Windows Mobile 6.1 Professional ausgestattet, das moderne PC-Funktionen in die Handy-Anwendungen einbinden soll. So könne der Nutzer wie am PC eigene Programme installieren, Office-Dokumente bearbeiten und frei zwischen den geöffneten Anwendungen wechseln. Ähnlich einem Laptop verfüge das SGH-i900 über ein Touchpad, das eine bequeme Navigation mit nur einer Hand ermögliche. Die Touchscreen-Bedienung wiederum soll das Arbeiten am Bildschirm durch eine „Fingerstreich-Navigation“ besonders einfach gestalten.

Das Samsung SGH-i900 trägt den Allmachtsanspruch bereits im Namen. OMNIA bedeutet schließlich nichts anderes als „Alles“. Dementsprechend ist das SGH-i900 auch nicht wie der große Konkurrent iPhone primär auf Unterhaltung ausgerichtet, sondern versucht gleichermaßen Privat- wie Geschäftskunden zufrieden zu stellen. Und in der Tat, viel näher an das Arbeiten am PC wird man auf einem Handy-Display wohl kaum kommen können?

Samsung i900 Omnia

Jetzt doch mit GPS

Samsung SGH-i900 GPSWie die offizielle Pressemitteilung von Samsung nun offenbart hat, wird das SGH-i900 OMNIA in der Tat auch über ein integriertes GPS-Modul verfügen. Schon vor einiger Zeit hatten wir über das SGH-i900 berichtet und uns dabei genau diese Frage gestellt: Fehlt doch eigentlich nur noch der integrierte GPS-Empfänger? Und Tatsache: Er wird mit an Bord sein. Auch eine Navigationsfunktion soll bereits vorinstalliert sein, Samsung schweigt sich jedoch über Art und Umfang der Software aus.

Es wird interessant, zu sehen, wie gut sich das SGH-i900 OMNIA auf dem Markt behaupten wird. Galten EDGE, HSDPA, WLAN und GPS bislang als klare Vorteile gegenüber dem iPhone, sieht das mit dem Erscheinen des neuen iPhone 3G wieder ganz anders aus. Das iPhone 3G dürfte bei gleicher Ausstattung bei Weitem günstiger sein, dafür bietet das Samsung SGH-i900 mehr Geschäftskunden-Features und das edlere Design. Welches würden Sie wählen?

Samsung i900 Omnia

Samsung kontert das iPhone

Das Samsung SGH-i900 war lange Zeit nur ein Gerücht. Seit einiger Zeit verbreiten sich aber im Netz wie auf GSMArena Bilder des neuen Smartphones, die erste technische Details verraten. So soll das SGH-i900 sowohl über GPRS wie UMTS verfügen und auch WiFi unterstützen. Gerüchte auf SEworld lassen sogar verlauten, dass auch HSDPA mit an Bord sein wird. Das Gerät wird mit Windows Mobile 6.1 laufen und über eine 5-Megapixel-Kamera, USB 2.0 und Bluetooth 2.0 verfügen. Herzstück ist ein großzügig bemessenes TFT-Display, das offenbar wie bei Apples iPhone als Touchscreen dienen wird.

Sollte das Bedienkonzept auch nur annähernd so elegant gelungen sein wie beim iPhone, könnte hier ein ernsthafter Konkurrent erwachsen. Denn mit UMTS, HSDPA und WiFi wäre das Samsung i900 technisch einen klaren Schritt voraus. Fehlt doch eigentlich nur noch der integrierte GPS-Empfänger?

Datenblatt zu Samsung SGH-i900 OMNIA

Anschlüsse und Schnittstellen
Anzahl USB 2.0 Anschlüsse 1
Kopfhörer-Konnektivität 3.5 mm
Batterie
Batteriekapazität 1440mAh
Batterietechnologie Lithium-Ion (Li-Ion)
Sprechzeit (2G) 6.5h
Standby-Zeit (2G) 450h
Bildschirm
Bildschirmauflösung 240 x 400pixels
Bildschirmdiagonale 3.5"
Display-Typ TFT
Touchscreen vorhanden
Design
Formfaktor Bar
Gewicht & Abmessungen
Breite 56.9mm
Gewicht 125g
Höhe 112mm
Tiefe 12.5mm
Kamera
Autofokus vorhanden
Digitaler Zoom 4x
Eingebauter Blitz vorhanden
Integrierte Kamera vorhanden
Video-Capture Auflösung 640 x 480pixels
Leistung
Persönliches Infomanagement Alarm clock, Calculator, Calendar, Countdown timer, Notes, Stopwatch, To-do list
Multimedia
FM-Radio vorhanden
Nachrichtenübermittlung
MMS (Multimedia-Nachrichtenübermittlung Service) vorhanden
Textvorhersagesystem T9
Navigation
GPS vorhanden
Netzwerk
2G-Standards EDGE, GPRS
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Version 2.0+EDR
Datennetzwerk 3G
Speichermedien
RAM-Speicher 8192MB
Telefonatmanagement
Freisprecheinrichtung vorhanden
Vibrationsalarm vorhanden
Weitere Spezifikationen
Java Technologie vorhanden
Klingeltontyp Polyphonic
Musikspieler vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: SGH-I900XKD
Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Clever & smart Business & IT 2/2009 - Zum großen Teil stimmt das auch. Über das große Touch-Display und dank der zusätzlichen Buttons lässt sich das Omnia prima auch ohne Stift bedienen, eine QWERTZ-Tastatur vermisst man nicht. Geht es dann allerdings in Windows-spezifische Einstellungen, ist der beiliegende Stift doch hilfreich. Allerdings ist dieser nicht ordentlich im Gerät verstaut, sondern baumelt an einem Bändchen - ungewöhnlich. Das Omnia ist für Windows-Mobile-Fans eine sehr interessante, aber nicht günstige Alternative. …weiterlesen


Berührt, verführt Guter Rat 9/2008 - Schade: Die Kamera ist mit einer Auflösung von zwei Megapixeln noch immer unterdurchschnittlich und kann auch weiterhin keine Videos aufnehmen. SAMSUNG SGH-i900 Omnia Der nächste Streich in Samsungs Touch-Offensive Nach dem F490 und dem F480 ist das i900 Omnia Samsungs nächster Anwärter auf den Touch-Thron. Funktionen Omnia ist lateinisch und bedeutet alles. Entsprechend komplett ist die Ausstattung. Windows Mobile 6 sorgt für die nahtlose Anbindung an PCs mit Microsofts Betriebssystem. …weiterlesen


Alles auf einmal Pocket PC Magazin 6/2008 - Der ‚SGH-i900 Omnia‘ von Samsung ist einer der am besten ausgestatteten und ungewöhnlichsten Pocket-PCs auf dem Markt. Mit seiner 5-Megapixel-Kamera, allen erdenklichen Funk-Technologien, GPS sowie einem extragroßen Display stellt er so manchen Konkurrenten in den Schatten. Dabei setzt Samsung fast komplett auf die Bedienung per Finger - wird das Bedienkonzept zum Risikofaktor, der den Alleskönner ausbremsen könnte? …weiterlesen


Der Fast-alles-Könner Notebook Organizer & Handy 11-12/2008 - Mit dem ‚SGH-i900 Omnia‘ bringt Samsung einen der am besten ausgestatteten und ungewöhnlichsten Pocket-PCs auf den Markt. Mit extragroßem Display, 5-Megapixel-Kamera, allen wichtigen Funk-Technologien und GPS stellt er so manchen Konkurrenten in den Schatten. Dabei setzt Samsung fast komplett auf die Bedienung per Finger - geht diese Strategie auf? …weiterlesen


Samsung Omnia LetsGoMobile 1/2009 - Die Einführung eines neuen Mobiltelefons ist sehr wichtig. Bei Samsung hat man das offenkundig verstanden und daher werden oftmals Launchpartys an die Neueinführung von Produkten gekoppelt. Im Fall des Samsung Omnia fand sie im „Huis ter Duin” in den Niederlanden statt. Den prominenten Niederländern wurde dabei unter anderem von Nicolette van Dam das Samsung Omnia i900 vorgestellt. ... Getestet wurden die Kriterien Leistung, Eigenschaften, Design und Benutzerfreundlichkeit. …weiterlesen


Doppelherz mobile zeit 6/2008 - Windows-Mobile-Arbeitstier und fingergesteuertes Multimedia-Smartphone in einem: Das Ausstattungsmonster Samsung i900 Omnia wird als iPhone-Konkurrent angepriesen. Testkriterien waren unter anderem Ergonomie, Verarbeitung, Sprachqualität und Handhabung. …weiterlesen


Pixel-Protz mobile next 5/2008 - Neuester Trend bei Smartphones: Widgets. Das sind kleine Programme, die den direkten Zugriff auf verschiedene Funktionen ermöglichen. In Form eines Icons liegen sie auf dem Startbildschirm und können vom Anwender in Anspruch genommen werden. Testkriterien waren Standardfunktionen (Hardware, Ausstattung ...), Multimedia-Funktionen (Fotokamera, Speicher ...) und Smart-Business-Funktionen (Eingabe, Software ...). …weiterlesen


Samsung SGH-i900 Omnia Airgamer.de 8/2008 - Samsung lässt nicht locker, Apples iPhone mit geballter Technikpower kräftig Paroli zu bieten! Erst spät hat sich Samsung im deutschen Smartphone-Markt engagiert, dafür dann aber geradezu verbissen! Im Monatstakt bringen die Koreaner PDA-Phones in den Handel, die sich wie das iPhone per Touchscreen steuern lassen. Das i900 ist dabei das klare Flaggschiff, wenn es um Komfort geht. Denn dieser Fernöstler ist mit wirklich allen technologischen Wassern gewaschen. Vollwertige GPS-Navigation mit Sprachführung, eine luxuriös ausgestatte 5-Megapixel-Kamera plus VGA-Camcorder, alle relevanten Datenbahnen, inklusive HSDPA und W-LAN, wahlweise 8 oder 16 GB Speicherplatz unter der Haube, und so weiter und so fort... Kurzum: Die Macher haben eine wirklich beeindruckende Ausstattungspalette in das PDA-Phone gesteckt, die kaum noch Wünsche offen lässt. Getestet wurden die Kriterien Display und Sound. …weiterlesen