Samsung NX300 im Test

(Spiegelreflex- / Systemkamera)
  • Gut 1,6
  • 30 Tests
91 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Spie­gel­lose Sys­tem­ka­mera
Auflösung: 20,3 MP
Sensorformat: APS-​C
Touchscreen: Ja
Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukt
Produktvarianten
  • NX300 Kit (mit EX-L18200MB)
  • NX300 Kit (mit EX-M60SB)
  • NX300 Kit (mit EX-S1855CSB)
  • NX300 Kit (mit EX-S30NB)
  • NX300 Kit (with 45mm f/1.8 2D/3D lens)
  • mehr...

Tests (30) zu Samsung NX300

    • FOTOWELT

    • Ausgabe: Sonderheft 1/2014
    • Erschienen: 09/2014
    • Produkt: Platz 19 von 20
    • Seiten: 8

    Note:2,64

    Preis/Leistung: „günstig“

    Getestet wurde: NX300 Kit (mit EX-S1855CSB)

    Bildqualität (50 %): 2,11;
    Ausstattung (25 %): 3,80;
    Handhabung (20 %): 2,58;
    Service (5 %): 2,34.  Mehr Details

    • FOTOTEST

    • Ausgabe: 3/2014
    • Erschienen: 04/2014
    • Produkt: Platz 1 von 4
    • Seiten: 16

    „super“ (95,7 von 100 Punkten) 5 von 5 Sternen

    „Highlight“

    Getestet wurde: NX300 Kit (mit EX-M60SB)

    „... Die Bilder der NX300 wirken sehr brillant. Ab ISO 3.200 nehmen die Artefakte und das Rauschen kontinuierlich zu und sind auch von Laien nicht mehr zu übersehen. Bis ISO 1.600 kann die NX300 hohe Motivkontraste erfassen und bis in den tiefschwarzen Bereich fein abgestuft wiedergeben. Ab ISO 3.200 nimmt der Belichtungsumfang ab. Die Schatten werden weicher und weniger satt dargestellt ...“  Mehr Details

    • PC NEWS

    • Ausgabe: 3/2014 (April/Mai)
    • Erschienen: 03/2014
    • 9 Produkte im Test
    • Seiten: 6

    ohne Endnote

    Getestet wurde: NX300 Kit (mit EX-S1855CSB)

    „Die NX300 kommt in ansprechender Retro-Optik, die Oberflächen sind von Aluminium und Kunststoff mit griffiger Lederprägung bestimmt. Auch die Ausstattung kann sich sehen lassen ... Der 8,4 cm große AMOLED-Touchscreen ist der größte unter den hier vorgestellten Geräten, er ist aber nur auf einer Achse schwenkbar.“  Mehr Details

    • Macwelt

    • Ausgabe: 1/2014
    • Erschienen: 12/2013
    • Produkt: Platz 2 von 5
    • Seiten: 4

    „gut“ (2,1)

    Getestet wurde: NX300 Kit (mit EX-S1855CSB)

    „Plus: Gute Bildqualität, niedriges Bildrauschen und höchste Dynamik im Test, WLAN.
    Minus: Zum Teil lange Speicherzeiten.“  Mehr Details

    • PC-WELT

    • Ausgabe: 11/2013
    • Erschienen: 10/2013
    • Produkt: Platz 6 von 10
    • Seiten: 6

    „gut“ (2,31)

    Preis/Leistung: „günstig“

    Getestet wurde: NX300 Kit (mit EX-S1855CSB)

    „... Die Samsung NX300 benötigt zwischen den Aufnahmen teils etwas länger, bis sie wieder einsatzbreit ist. Das dürfte der hohen Auflösung geschuldet sein. ... Die Auflösungsmessungen fallen sehr gut aus. Der Wirkungsgrad entspricht umgerechnet einer Auflösung von 8,7 Megapixeln. Ein- wie Ausgangsdynamik erweisen sich ebenfalls als hoch, und auch in puncto Bildrauschen haben wir nichts auszusetzen. ...“  Mehr Details

    • DigitalPHOTO

    • Ausgabe: 10/2013
    • Erschienen: 09/2013
    • 10 Produkte im Test
    • Seiten: 4

    ohne Endnote

    „Mit einem für Systemkameras riesigen APS-C-Bildsensor, Touchscreen, WLAN und zahlreichen weiteren interessanten Features ist die NX300 von Samsung ein echtes Multitalent und schießt obendrein auch noch hervorragende Bilder. Sucher und Blitz sind nicht an Bord.“  Mehr Details

    • HomeElectronics

    • Ausgabe: Nr. 9 (September 2013)
    • Erschienen: 08/2013
    • 3 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Plus: Bildqualität; einfache WLAN-Einbindung; solides Magnesium-Gehäuse.
    Minus: kein Sucher.“  Mehr Details

    • d-pixx

    • Ausgabe: 4/2013 (August/September)
    • Erschienen: 08/2013

    „sehr gut“

    Getestet wurde: NX300 Kit (mit EX-S1855CSB)

    „Alles in allem hat Samsung gegenüber der NX200 zugelegt und die NX300 ist in der aktuellen Konfiguration ein Schritt in die richtige Richtung. Da ist es nur gut, dass auch die Objektivfamilie immer weiter wächst.“  Mehr Details

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: Nr. 8 (August 2013)
    • Erschienen: 07/2013
    • 11 Produkte im Test
    • Seiten: 5

    ohne Endnote

    Getestet wurde: NX300 Kit (mit EX-L18200MB)

    „... Ähnlich wie bei der Nikon 1 V2 wurde die Auswertung durch eine insgesamt bescheidene Bildschärfe (Blende 6,3) erschwert. Die NX300 zeigte Autofokus-Probleme besonders im letzten Viertel und sehr abwechslungsreichen Serien. ...“  Mehr Details

    • Pictures Magazin

    • Ausgabe: 7/2013 (Juli)
    • Erschienen: 06/2013
    • Seiten: 4

    ohne Endnote

    „... Die NX300 ist eine sehr gute, topmoderne Kamera, die neben ihrer, abgesehen vom fehlenden Sucher, üppigen Ausstattung vor allem mit ihrer sehr guten Bildqualität punktet, die auch besonders kritische Fotografen überzeugen wird. Samsung ist mit der NX300 endgültig ganz oben in der Spitzengruppe der Spiegellosen angekommen.“  Mehr Details

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 7/2013
    • Erschienen: 06/2013
    • Produkt: Platz 1 von 3
    • Seiten: 6

    52,5 von 100 Punkten

    „Testsieger“

    „Die Samsung NX300 geht mit besserer Haptik, ausgereifter Connectivity-Funktionalität und überlegener Bildqualität bei niedrigen ISO-Zahlen in Führung - trotz des unzuverlässigen Autofokus, des fehlenden Suchers und der für unseren Geschmack zu starken Nachschärfung. ...“  Mehr Details

    • FOTOHITS

    • Ausgabe: 6/2013
    • Erschienen: 05/2013
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 6

    ohne Endnote

    „Bildqualität sehr gut“

    Getestet wurde: NX300 Kit (mit EX-S1855CSB)

    „... Die Samsung NX300 setzt ihre ‚Digitalität‘ dank WiFi-Funktion, iFunction und mehr konsequenter um ... Sie kann ... eine Kamera sein, die man etwa im Urlaub immer dabei hat.“  Mehr Details

    • FOTOobjektiv

    • Ausgabe: Nr. 170 (April/Mai 2013)
    • Erschienen: 04/2013
    • Seiten: 3

    ohne Endnote

    „Die NX300 ist dank kompakter Bauform verbunden mit technischer Leistungsfähigkeit und einer sehr guten Bildqualität nicht nur für ambitionierte Amateurfotografen, sondern selbst für Profis interessant, die eine kleine Zweitkamera suchen. Dank WiFi, GPS, Full-HD-Video und sogar 3D-Fotografie ... bietet die NX300 die neueste Technik für ein umfassendes Fotoerlebnis, das auch die Online-Welt miteinbezieht.“  Mehr Details

    • Foto Praxis

    • Ausgabe: 1/2014
    • Erschienen: 01/2014
    • 16 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Die NX 300 schlägt durch ihren klappbaren Touchscreen und das daraus resultierende Bedienkonzept die Brücke zum Smartphone. WLAN, Bluetooth und NFC sind mit an Bord. Die NX 300 ist eine hervorragende Systemkamera, die neben ihrer schlanken Bauweise auch durch ihren günstigen Preis zu überzeugen weiß. ...“  Mehr Details

    • GIGA.de

    • Erschienen: 12/2013

    4 von 5 Sternen

    Getestet wurde: NX300 Kit (mit EX-S1855CSB)

     Mehr Details

zu Samsung NX 300

  • Samsung NX300 body schwarz

    Bildschirmdiagonale: 8, 4 cm (3, 3) Kamera Auflösung: 20, 3 MP Objektivanschluss: Samsung NX Speicherkartensteckplatz: ,...

  • Samsung NX300M l 18-55mm Objektiv l XXL EXTRAS I 20MP WLAN FullHD Video FHD

    Samsung NX300M l 18 - 55mm Objektiv l XXL EXTRAS I 20MP WLAN FullHD Video FHD

  • Samsung NX NX300 20.3MP Weiß Kit mit OIS i-Function 18-55mm Obj. + Blitz * neuw.

    Samsung NX NX300 20. 3MP Weiß Kit mit OIS i - Function 18 - 55mm Obj. + Blitz * neuw.

  • Samsung NX NX300 20.3MP Digitalkamera - Weiß (Kit mit OIS i-Function 18-55mm...

    Samsung NX NX300 20. 3MP Digitalkamera - Weiß (Kit mit OIS i - Function 18 - 55mm. . .

  • Samsung NX300 Systemkamera (8,4 cm (3,3 Zoll) OLED Touchscreen, 20,3 Megapixel,

    Samsung NX300 mit Objektiv NX 18 - 55mm i - Function weiß, Neuware vom Fachhändler, Rechnung inkl. MwSt. ,...

  • Samsung NX300 Systemkamera (8,4 cm (3,3 Zoll) OLED Touchscreen, 20,3 Megapixel,

Kundenmeinungen (91) zu Samsung NX300

91 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
55
4 Sterne
20
3 Sterne
8
2 Sterne
3
1 Stern
5
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

NX300 Kit (mit EX-M60SB)

Tolles Team für Nah- und Porträtaufnahmen

Die schlanke Systemkamera im Retro-Look bringt allerhand Funktionen mit. Im Zusammenspiel mit dem EX-M60SB macht die APS-C-Kamera anspruchsvolle Porträt- und Nahaufnahmen.

Gute Bildqualität

Obwohl in der äußerst kompakten Systemkamera nur ein APS-C-Sensor sitzt, stattet Samsung diesen mit 20 Megapixel aus. Zwar macht sich die hohe Pixelanzahl vor allem bei Sonnenscheinaufnahmen mit detailreichen Bildern positiv bemerkbar, ist aber leicht nachteilig, wenn es ans Fotografieren bei schlechteren Lichtbedingungen geht. Die Pixel drängen sich stark auf den Chip und können dadurch bedeutend weniger Licht aufnehmen. Zwar liegt die Empfindlichkeit bei ISO 25.600, Bildrauschen macht sich aber bereits ab ISO 1.600 bemerkbar. Etwas Ausgleich schafft da das bestens korrigierte Objektiv. Dieses besteht aus zwölf Elementen in neun Gruppen. Darunter befindet sich eine asphärische Linse, die mehrere Krümmungslinien aufweist und somit Randstrahlen und achsennahe Strahlen zu einem gemeinsamen Brennpunkt führt. Auch eine ED-Linse wurde verbaut. Dieses hochbrechende Glas verringert das sekundäre Spektrum. Alles in allem werden mit der Optik die Farben sehr intensiv und ausdruckstark abgebildet und Abbildungsfehler stark verringert. Mit einer Lichtstärke von F2,8 sorgt das Objektiv zusätzlich für ein besseres Arbeiten in Innenräumen, aber auch für einen großen Schärfe-Unschärfe-Effekt. Da die Blende aus sieben Lamellen zusammgesetzt wird, entsteht außerdem eine nahezu kreisrunde Öffnung, die ein harmonisches Bokeh erzeugt. Vor allem Porträt- und Nahaufnahmen profitieren demnach von der hochwertigen Optik, da das Motiv besonders gut vom Hintergrund freigestellt wird. Wer Blüte, Insekt und Co darstellen will, kann bis zu 18 Zentimetern an das Motiv herantreten.

Fazit

Hätte Samsung den Chip mit maximal 16 Megapixel ausgestattet, gäbe es wahrscheinlich gar nichts zu bemängeln. WLAN und das direkte Versenden der Bilder an Facebook oder als Textnachricht beziehungsweise E-Mail gehören zur Ausstattung genauso wie das neigbare Display, eine breite Filterpalette, AutoShare und GPS Tag. Während der Body für rund 400 Euro bei Amazon gelistet ist, kostet das Objektiv etwa 600 EUR.

Samsung NX 300

Spiegellose Retro-Smart-Kamera

Nach dem überragenden Erfolg der Galaxy Camera als erste Smart-Kamera mit Android als Betriebssystem in der Kategorie der Kompaktkameras legt Samsung nach und kündigt für das kommende Frühjahr die spiegellose NX300 an. In dem eleganten Retro-Gehäuse, das in Schwarz-Silber und Weiß-Silber erhältlich sein wird, ist die neueste Technik des Herstellers untergebracht, die auch alle WLAN-Funktionen unterstütz. Für den Body ohne Objektiv muss man mit rund 800 EUR rechnen.

Technische Ausstattung

Viele Neuentwicklungen sollen in dem Gehäuse ihren Platz gefunden haben, die insbesondere auf der fototechnischen Seite für Begeisterung sorgen sollen. Als Herzstück gibt der Hersteller einen neuen 20 Megapixel großen CMOS-Sensor bekannt, der in Zusammenarbeit mit einem viermal schnelleren Bildprozessor für überragende Ergebnisse sorgen soll. Die Farbwiedergabe und Rauschunterdrückung soll deutlich verbessert worden sein und ein Hybrid-Autofokus sorgt für enorme Bildschärfe bei gesteigerter Geschwindigkeit. Die Kombination aus Phasendetektion-AF und Kontrast-AF hat sich schon in anderen Kameras durch Präzision und Geschwindigkeit bewährt. So sollen bei Vorfokussierung und voller Auflösung bis zu neun Bilder pro Sekunde geschossen werden können und bei Einzelfokussierung sind es noch flotte fünf Bilder. Die ISO-Werte erreichen ihr Maximum bei satten 25.600 und die kürzeste Belichtungszeit ist mit 1/6000 Sekunde angegeben. Die Bildkompression erfolgt im JPEG-Verfahren und RAW-Bilder lassen sich ebenfalls abspeichern. Bei der Videoaufzeichnung ist der Full HD-Modus ein Pflichtprogramm und erfolgt mit 60 Vollbildern pro Sekunde. Einen Sucher bietet der Hersteller nicht an und soll auch optional nicht erhältlich sein.

Bedienung

Wer schon einmal ein AMOLED-Display in Fingern gehalten hat, kennt die ausgezeichnete, kontrastreiche Bildqualität und weiß diese zu schätzen. Samsung vergrößert jetzt den Touchscreen auf satte 3,3 Zoll, damit die Bedienung noch leichter fällt. Über die Auflösung des Displays gibt es noch keine Informationen. Wenn man jedoch lieber Tasten zur Feinseinstellung und Programmwahl bevorzugt, lassen sich alle Funktionen mit dem rechten Daumen schnell und einfach anwählen. Mit der linken Hand kann man am Objektiv mittels iFunction weitere Kameraeinstellungen vornehmen. Wie bei Samsung üblich, erfolgt die Bildstabilisierung über das Objektiv.

Smarte Zukunft

Hat man sich erst einmal an die WLAN-Funktionen einer Kamera gewöhnt, will man sie auch nicht mehr missen, da der gebotene Komfort das lästige Hantieren mit Kabeln und Anschlüssen der Vergangenheit angehören lässt. Die integrierte WLAN-Funktion arbeitet auf zwei Kanälen und bietet eine Unterstützung bis 300 Mbit/s bei der Geschwindigkeit. Das Versenden von Bildern und Videos wird dadurch zum Kinderspiel und DNLA-Geräte geben sofort die Inhalte wieder. Via Auto-Backup wird der Inhalt des Speicherchips automatisch auf dem PC oder in der Cloud gespeichert und gesichert. Mit dem WiFi-Direct-Schalter wird automatisch eine Verbindung zum nächsten Smartphone oder Tablet hergestellt und erspart dem Anwender die lästige Netzwerkkonfiguration. Mit den entsprechenden Apps lassen sich Bildinhalte auf dem Mobilgerät darstellen und eine Fernsteuerung der Kamera ist ebenfalls möglich.

Datenblatt zu Samsung NX300

Features
  • WLAN
  • Panorama
  • Gesichtserkennung
  • Bildbearbeitungsfunktion
  • Szenenerkennung
  • 3D-Bilder
  • Effektfilter
  • Beautymodus
Outdooreigenschaften Staubgeschützt
Videofähig vorhanden
Allgemeines
Typ Spiegellose Systemkamera
Sensor
Auflösung 20,3 MP
Sensorformat APS-C
Gehäuse
Gewicht 280 g
Staub-/Spritzwasserschutz vorhanden
Ausstattung
Bildstabilisator vorhanden
Panorama-Modus vorhanden
Konnektivität
WLAN vorhanden
Display & Sucher
Displaygröße 3,31"
Touchscreen vorhanden
Schwenkbares Display vorhanden
Suchertyp Kein optischer Sucher
Video & Ton
Maximale Videoauflösung
  • Full HD
  • HD
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
Bildformate
  • JPEG
  • RAW
  • DPOF
  • DCF
  • MPO

Weiterführende Informationen zum Thema Samsung NX 300 können Sie direkt beim Hersteller unter samsung.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Oben angekommen

Pictures Magazin 7/2013 (Juli) - Samsung hat sich im Windschatten der Großen zu einem ernstzunehmenden Hersteller von Systemkameras gemausert. Die neue NX300 beweist dies eindrucksvoll.Getestet wurde eine spiegellose Systemkamera. Sie erhielt keine Endnote. …weiterlesen

Kompakte Schale, schneller Kern

FOTOobjektiv Nr. 170 (April/Mai 2013) - Die NX300 ist mit Klappbildschirm, neuem 20-Megapixel-APS-C-Sensor und schnellem Autofokus ausgestattet. Damit hat Samsung die Leistung der Kamera gegenüber der Vorgängerin NX210 drastisch erhöht, die kompakte Form jedoch beibehalten.Eine Digitalkamera wurde geprüft, aber nicht mit einer Endnote versehen. …weiterlesen

Spiegellose Spitzenklasse

Foto Praxis 5/2013 (September/Oktober) - Samsung gibt mit seiner NX-Reihe weiter Vollgas. Spiegellos, Wi-Fi-tauglich und mit großem APS-C-Sensor ausgestattet, setzt nun das neue Flaggschiff NX300 zum nächsten Schlag an. Wir sagen Ihnen, ob die kompakte Systemkamera ein Volltreffer ist.Eine Kamera befand sich auf dem Prüfstand und wurde mit „sehr gut“ ausgezeichnet. Als Testkriterien dienten Bildqualität, Autofokus, Ausstattung, Geschwindigkeit und Bedienung. …weiterlesen

Schritt nach vorn

d-pixx 4/2013 (August/September) - Als NX310 wird das aktuelle Samsung-CSC-Topmodell mit Sonderzubehör angeboten. Wir haben die Standardversion angeschaut.Im Check war eine Digitalkamera, die mit „sehr gut“ bewertet wurde. …weiterlesen

Kompakter Kontakter

PROFIFOTO Nr. 7-8/2013 (Juli/August) - Mit der NX300 erweitert Samsung sein Sortiment an CSC-Modellen. Dabei präsentiert sich die Neue nicht nur kompakt, sondern auch dank eingebautem WiFi kontaktfreudig.Im Praxistest befand sich eine Digitalkamera. Es wurde keine Endnote vergeben. Testkriterien waren Bildqualität, Auflösung, Handhabung und Ausstattung. …weiterlesen