• Sehr gut 1,0
  • 2 Tests
79 Meinungen
Produktdaten:
Drucktechnik: Laser­dru­cker
Farbdruck: S/W-​Dru­cker
Mehr Daten zum Produkt

Samsung ML-3310ND im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    „Empfehlung der Redaktion (büroHIT Ergonomie)“

    7 Produkte im Test

    Die problemlose Handhabung und die Möglichkeit, den Drucker für Arbeitsgruppen von bis zu zehn Mitarbeitern einzurichten, machen das Modell empfehlenswert. Die Leistung des Schwarz-Weiß-Laserdruckers ist stark und das flexible Papiermanagement kommt mit integrierter Duplex-Funktion. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Kundenmeinungen (79) zu Samsung ML-3310ND

3,7 Sterne

79 Meinungen (2 ohne Wertung) in 2 Quellen

5 Sterne
35 (44%)
4 Sterne
9 (11%)
3 Sterne
14 (18%)
2 Sterne
6 (8%)
1 Stern
12 (15%)

3,7 Sterne

77 Meinungen bei Amazon.de lesen

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Ein Drucker, der kein Querformat drucken kann

    von giftnatter

    sollte nicht die Note 1,0 erhalten! Und wenn ich schon lese, was sich der "Kundendienst" an Nichtwissen erlaubt, dann lasse ich doch lieber gleich die Finger von einem solchen Fabrikat!!!

    Antworten
  • Prima Drucker wäre da nicht der Support

    von wgb

    Der Drucker ist schnell und leise. Bei mir trat nur das Problem auf, dass nach ca 60 Blatt der Drucker ein ohrenbetäubendes Kreischen von sich gab.
    Reparatur vor Ort durch Techniker. Leider muss das Ersatzteil bestellt werden. Kann vorkommen.
    Seit neuestem druckt der Drucker nicht quer ! Also ein Word Dokument was aus mehreren Seiten im Hochformat besteht und dann kommt eine Seite im Querformat wird mit einem Fehler abgebrochen.
    Anruf beim Support. Ja der Drucker kann das überhaupt nicht.
    Anruf beim Händler, der Drucker muss leider zurück. Ich drucke solche Sachen öfter. Ob ich sicher bin war die Frage vom Händler hört er zum ersten Mal. Erneuter Anruf bei Samsung. Support fragt nach bei einem Kollegen, ja die können das wirklich nicht aber zur Sicherheit werde ich noch zurückgerufen (vermute 2nd level Support).
    Anruf vom Support. Erst mal die Einstellungen geprüft, Firmware ist ok. Ob ich denn mal ein Testdokument machen könnte damit man sehen kann ob es am Dokument liegt.
    Klar kann ich aber kann denn der Drucker hoch/quer im Wechsel drucken ? Tja das weiss er nicht.
    Wunderbar, wer erklärt den Leuten von Samsung denn mal was ihre Produkte können und was nicht ?
    Überlege noch ob er zurückgeht oder ich wirklich mit anderen Dokumenten teste, denn eigentlich wird der Support für sowas bezahlt.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

ML-3310ND

Schnel­ler Arbeits­grup­pen-​Laser für S/W-​Dru­cke

Samsung frischt im Frühjahr 2011 sein Druckersortiment mit einem monochromen Laser auf, der zum einen auf ein neues, schickes Design sowie kompakte Abmessungen setzt, und auf der anderen Seite mit Effizienz und niedrigen Betriebskosten potenzielle Kunden überzeugen möchte. Das Gerät ist ab sofort für attraktive 260 Euro zu haben.

Mit Abmessungen von 366 x 368 x 241 Millimetern ist der Neuzugang laut Samsung der kompakteste monochrome Laserdrucker seiner Klasse. Für das Gerät wird sich daher auf nahezu jedem Schreibtisch noch ein Plätzchen finden. Die Überarbeitung des Gehäuses wiederum ist Samsung gelungen, die geriffelte Oberfläche sowie das farblich abgesetzte (schmale) LC-Display setzen für das Auge angenehme Akzente.

Wichtiger als das Kleid ist jedoch das Leistungspotenzial des Laserdruckers, und hier überzeugt das gerät nicht minder. So schlägt der Samsung ein flottes Arbeitstempo an, bei Standardbriefen kann mit einem minütlichen Output von bis zu 31 Seiten gerechnet werden, der Papiervorrat beträgt ab Werk 250 Blatt (plus 50 weitere Blatt, die dem Gerät über das Mehrzweckfach zugeführt werden können), optional steht im Zubehörkatalog noch eine 520-Blatt-Kassette zur Verfügung. Erfreulich niedrig sind die Druckkosten des Gerätes, zumindest dann jedenfalls, wenn der Toner für 5.000 gewählt wird. In diesem Fall ergeben sich rein rechnerisch Seitenpreise von 1,8 Cent, die auf 2,7 Cent ansteigen, wenn der Laser mit dem 2.000-Seiten-Toner bestückt wird.

Weiteres Potenzial für sparsame Benutzer bietet der Samsung ferner mit einem speziellen Tonersparmodus, der über eine Eco-Taste jederzeit zugeschaltet werden kann, sowie über den automatischen Duplexdruck, der die Papierkosten drückt. Über eine Ethernetschnittstelle lässt sich der Drucker in ein Netzwerk einbinden, außerdem besteht, im direkten Vergleich zu vielen Konkurrenzmodellen, nicht die Notwendigkeit, den Drucker in einem separaten Raum aufzustellen. Wie Tests bestätigen, ist die neue Laser-Generation von Samsung im Betrieb tatsächlich relativ leise. Aufgrund des begrenzten Funktionsumfangs gestaltet sich ferner die Bedienung des Laserdruckers kinderleicht.

Über Amazon kann der neue kompakte Samsung derzeit für knapp unter 260 Euro bestellt werden, das heißt, zur guten Ausstattung, einem hohen Leistungsniveau sowie dem günstigen Unterhalt gesellen sich auch noch attraktive Anschaffungskosten.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Samsung ML-3310ND

Drucken
Drucktechnik Laserdrucker
Farbdruck S/W-Drucker
Patronen / Toner
Patronensystem Kombifarbpatrone
Papiermanagement
Format
Medienformate
  • A4
  • A6
  • A5
Features
Ausstattung
Netzwerkzugang vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: ML-3310ND

Weiterführende Informationen zum Thema Samsung ML3310ND können Sie direkt beim Hersteller unter samsung.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Die sehen aber gut aus!

FACTS Special 2012 Recht und Wirtschaft (4/2011) - Sowohl die Funktionalität, die Produktivität als auch die Qualität der Ausdrucke ist für alle Aufgaben im Büro bestens geeignet. Am besten gefiel der Redaktion allerdings der SCX-5737FW, der neben einem intuitiv bedienbaren Touchscreen-Display mit einer WLAN-Anbindung ausgestattet ist. …weiterlesen