Samsung Galaxy Mini 2 6 Tests

Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Dis­play­größe 3,3"
  • Kamera Ja  vorhanden
  • Bau­form Bar­ren-​Handy
  • Mehr Daten zum Produkt

Samsung Galaxy Mini 2 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    24 Produkte im Test

    „Obwohl das Galaxy Mini 2 aktuell noch mit Android 2.3 ausgeliefert wird, haben wir es in diese Liste aufgenommen, da Samsung dem Smartphone direkt ein Update auf Android 4.1 ‚Jelly Bean‘ spendieren will. Neben dem sehr günstigen Preis als Kaufargument bringt das Mini 2 mit NFC ein weiteres Alleinstellungsmerkmal. Near Field Communication gibt es sonst nur bei den rund 40 Euro teureren Modellen von Acer und HTC. ...“

  • „gut“ (2,5)

    Platz 10 von 18

    „Guter Akku. Die Kamera macht bei geringer Beleuchtung nur schwache Bilder. Der eingebaute Lautsprecher ist laut genug für Navigationsansagen. Die GPS-Ortung ist ohne Datenverbindung sehr langsam.“

    • Erschienen: August 2012
    • Details zum Test

    „gut“ (2,5)

    „Das Samsung Galaxy Mini 2 ist ein stabiles Android-Smartphone mit Touchscreen. Seine Kamera macht bei geringer Beleuchtung nur schwache Bilder. Die Anleitung ist schwach. Sein Akku ist gut. Die GPS-Ortung ist ohne Datenverbindung sehr langsam. Das vorinstallierte Navigationsprogramm braucht für die Routenführung eine Internetverbindung. Der eingebaute Lautsprecher ist laut genug für Navigationsansagen.“

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test

    „Auf dem Samsung Galaxy mini 2 gefällt die flüssige Oberfläche und die lange Laufzeit, Abstriche muss man vor allem beim Display machen.“

  • Erster Check: 4 von 5 Punkten

    34 Produkte im Test

    „Pro: kompakte Bauform; einfache Bedienung; 800-MHz-Prozessor; n-WLAN; HSDPA mit 7,2 Mbit/s; interner Speicher etwa 2,5 GB; Micro-SD-Slot an der Geräteseite.
    Contra: einfache Materialanmutung; Display mit 3,27 Zoll etwas klein; kein HSUPA; schwache Kamera.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „Vorteile: Flotte Oberfläche; Erweiterbarer Speicher; Handliche Abmessungen; Schnelles Internet; Android OS 4.1.2.
    Nachteile: Kamera ohne Autofokus; Kleines Display.“

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Samsung Galaxy Mini 2

zu Samsung S6500

  • Samsung Galaxy mini 2 (S6500) yellow/ gelb Neu vom Händler
  • Smartphone Samsung GALAXY Young - GT-S6310 Wi-Fi / GPS - NEU
  • Samsung Galaxy Mini 2 S6500 Silber Ohne Simlock Smartphone Akzeptabler Zustand
  • Samsung Galaxy Mini S6500 Silber Handy Ohne Simlock Smartphone Prepaid Gebraucht

Einschätzung unserer Autoren

Schwa­cher Pro­zes­sor, altes Android

Obwohl Android 4.0 bereits im Herbst 2011 offiziell vorgestellt wurde, tun sich insbesondere die großen Handy-Hersteller noch immer schwer, neue Geräte auch mit dieser Version auszustatten. Vor allem bei Einsteigergeräten wie dem nun präsentierten Samsung Galaxy Mini 2 geht man lieber auf Nummer sicher und greift auf das bewährte Android 2.3 Gingerbread zurück – trotz dessen Performance- und Bedienschwächen. Doch auch abseits dieses Umstandes zeigt sich das neue Mini-Handy überraschend zurückhaltend.

Für Samsung ist das eigentlich eher untypisch, denn selbst Einsteigermodell zeigen sich bei den Südkoreanern in der Regel überzeugend ausgestattet. Das Galaxy Mini 2 jedoch muss beispielsweise mit einem 800-MHz-Prozessor und 512 Megabyte RAM-Speicher zurechtkommen. Das sind zwar keine katastrophalen Daten, gleichwohl hatten Experten für 2012 eigentlich den Sprung auf 1 GHz vorhergesagt, zumal Samsung selbst maßgeblich CPU-Chipsätze herstellt und dieser Leistungszuwachs für die Firma wenige Euro Aufpreis bedeuten würde.

Zum Vergleich: Nokia hat – bei aller Kritik an seiner Smartphone-Politik – damit begonnen, selbst seine billigen Series-40-Geräte mit 1-GHz-Prozessoren auszustatten. Schließlich sollen Einsteiger-Handys zwar einfacher ausgestattet sein, bei der Bedienung aber trotzdem flüssig wirken. Insbesondere das Scrollen im Android-Standardbrowser ist bei 600- und 800-MHz-Geräten mit Android 2.3 aber leider immer wieder eine etwas hakelige Sache. Nein, hier bietet das Galaxy Mini 2 keinen Fortschritt.

Erfreulich ist dagegen der Sprung bei der Displayqualität. Zwar mag so mancher auch HVGA (320 x 480 Pixel) nicht wirklich als zeitgemäß feiern, doch gegenüber den mageren 240 x 320 Pixeln des Vorgängers stellt das einen echten Mehrwert dar. Die Bilddiagonale beträgt 3,27 Zoll. Weitere Eckdaten des Gerätes sind HSDPA mit bis zu 7,2 MBit/s Downstream-Geschwindigkeit (HSUPA fehlt leider erneut), WLAN, GPS, Bluetooth 3,0, NFC und eine einfache 3-Megapixel-Kamera. Der interne Speicher ist mit 4 Gigabyte recht beschränkt, kann aber per microSD-Karte aufgewertet werden.

Das Samsung Galaxy Mini 2 zeigt sich also als ein eher kleiner Evolutionsschritt. Das Display ist sicherlich für Besitzer des Vorgängers ein Kaufgrund, ansonsten aber lässt das Gerät größere Fortschritte missen. Ein entsprechend niedriger Preis kann aber sicherlich trotzdem für ordentliche Absätze sorgen. Ab März 2012 geht es in Frankreich los, dann folgen nach und nach die anderen Märkte.

von Janko

Neues Android-​Ein­stei­ger­mo­dell

Der Zwerg-Androide von Samsung, das Galaxy Mini S5570, erhält offenbar Nachwuchs. Im Internet sind ein erstes Bild und grobe technische Eckdaten zu einem Mobiltelefon aufgetaucht, das als Samsung Galaxy Mini 2 bezeichnet wird. Das auch schon unter dem Arbeitstitel „Jena“ gesichtete Gerät wird aber nur vergleichsweise geringe Fortschritte gegenüber seinem Vorgängermodell bieten. Die sicherlich auffälligste Neuerung wird ein Touchscreen mit 3,3 Zoll Bilddiagonale darstellen.

Er soll nämlich eine Auflösung in Höhe von 320 x 480 Pixeln (HVGA) bieten, was bedeutend besser wäre als beim schlichten Display des ersten Galaxy Mini (3,14 Zoll Bilddiagonale, aber nur 240 x 320 Pixel Auflösung). Ansonsten wird sich allerdings scheinbar kaum etwas verändern. So ist die Rede erneut von Datenübertragungen via WLAN nach 802.11n und HSDPA, wie schon beim Vorgänger fehlt erneut der Upload-Beschleuniger HSUPA. GPS wiederum wird gar nicht erwähnt, dürfte aber wie zuvor integriert sein.

Angetrieben werden soll das Handy durch einen einfachen Single-Core-Prozessor mit 800 MHz Taktrate – das wäre selbst für ein Einsteigermodell 2012 etwas schwach auf der Brust. Weitere bekannt gewordene Eckdaten sind eine 3-Megapixel-Kamera (konkret vermutlich identisch zum 3,15-Megapixel-Modell des Vorläufers) und 3 Gigabyte interner Speicherplatz. Als OS-Version soll Android 2.3 Gingerbread zum Einsatz kommen, nicht das eigentlich aktuelle Android 4.0. Das könnte aber auf die ohnehin nur einfache Ausprägung des Handys zurückzuführen sein.

Wann das neue Einsteigermodell der Galaxy-Baureihe auf den Markt kommt, ist noch unbekannt. Es soll aber bereits auf dem unmittelbar vor der Tür stehenden Mobile World Congress 2012 in Barcelona präsentiert werden. Es dürfte also nicht mehr lange dauern, bis das Samsung Galaxy Mini 2 (S6500) in den Läden zu finden sein wird. Als Preis wird derzeit von rund 150 Euro ausgegangen – allerdings ohne Quellenangabe und vermutlich eher vom Verkaufspreis des ursprünglichen Galaxy Mini abgeleitet.

von Janko

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Samsung Galaxy Mini 2

Telefonie
Ausdauer
Akkukapazität 1300 mAh
Bedienung
Display
Displaygröße 3,3"
Ausstattung
Kamera
Kamera vorhanden
Auflösung 3,2 MP
Komfortfunktionen
Radio vorhanden
Musikspieler vorhanden
Verarbeitung & Design
Bauform Barren-Handy
Abmessungen
Gewicht 105 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: GT-S6500XKSXEF, GT-S6500ZYA

Weiterführende Informationen zum Thema Samsung S6500 können Sie direkt beim Hersteller unter samsung.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf