• Befriedigend 2,7
  • 1 Test
18 Meinungen
Produktdaten:
Geräteklasse: Mit­tel­klasse
Displaygröße: 6"
Technologie: OLED
Auflösung Hauptkamera: 16 MP
Erweiterbarer Speicher: Ja
Dual-SIM: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Galaxy J8

  • Galaxy J8 (4GB RAM, 64GB) Galaxy J8 (4GB RAM, 64GB)
  • Galaxy J8 (3GB RAM, 32GB) Galaxy J8 (3GB RAM, 32GB)

Samsung Galaxy J8 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (2,70)

    Platz 1 von 3 | Getestet wurde: Galaxy J8 (4GB RAM, 64GB)

    „Das Galaxy J8 ist das stärkste J-Modell. Es punktet mit großem Speicher, schnellerem LTE und kontraststarkem OLED-Display. Die Dual-Kamera erlaubt Nahaufnahmen mit unscharfem Hintergrund. Allerdings hat es die typischen Schwächen der J-Serie: Es ist langsam, die Kamera liefert bei wenig Licht keine guten Bilder.“

Kundenmeinungen (18) zu Samsung Galaxy J8

4,0 Sterne

18 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
9 (50%)
4 Sterne
4 (22%)
3 Sterne
2 (11%)
2 Sterne
1 (6%)
1 Stern
2 (11%)

4,0 Sterne

18 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Galaxy J8

Etwas mehr Schärfe wäre schön gewe­sen

Stärken

  1. großer Speicher
  2. farbkräftiges AMOLED-Display
  3. Dual-Kamera für künstlerische Unschärfen
  4. Fingerabdruckscanner und Infrarot-Gesichtserkennung

Schwächen

  1. sehr groß, vor allem breit
  2. magere Auflösung führt zu unscharfer Schrift
  3. zweite SIM-Karte (Dual-SIM) blockiert Speicherkarte

Das Galaxy J8 ist das größte Modell in Samsungs Einsteigerklasse; es bietet satte 6 Zoll Bilddiagonale. Das erfreulich farbkräftige und kontrastreiche Display löst aber nur mit 1.480 x 720 Pixeln auf, also einfachem HD. Dies bedeutet, dass Schriften nicht immer scharf wirken und einzelne Pixel bei prüfendem Blick erkennbar sind. Darüber hinaus macht die Displaygröße das Gerät wirklich groß, da es sich nicht um ein randloses Design handelt – oben und unten befinden sich noch kräftige schwarze Balken. Das Galaxy J8 richtet sich also weniger an Designfreunde als an Nutzer, die für vergleichsweise kleines Geld ein großes Display und aktuell in dieser Klasse seltener zu findende Merkmale wie eine Dual-Kamera oder eine Gesichtserkennung wünschen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Samsung Galaxy J8

Display
Displaygröße 6"
Displayauflösung (px) 1440 x 720 (18:9)
Pixeldichte des Displays 274 ppi
Technologie OLED
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 16 MP
Blende Hauptkamera 1,7
Mehrfach-Kamera vorhanden
Max. Videoauflösung Hauptkamera 1920 x 1080 px, 30 fps
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 16 MP
Blende Frontkamera 1,9
Frontkamera-Blitz vorhanden
Front-Mehrfach-Kamera fehlt
Max. Videoauflösung Frontkamera 1920 x 1080 px, 30 fps
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 8
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 4 GB
Maximal erhältlicher Speicher 64 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Octa Core
Prozessor-Leistung 1,6 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
NFC fehlt
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Hybrid-Slot fehlt
SIM-Formfaktor Nano-SIM
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 4.2 Smart
WLAN-Standards
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
WLAN vorhanden
GPS-Standards
  • GPS
  • GLONASS
  • Beidou
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Ladeanschluss Micro-USB
Akku
Akkukapazität 3500 mAh
Austauschbarer Akku fehlt
Kabelloses Laden fehlt
Schnellladen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 75,7 mm
Tiefe 8,2 mm
Höhe 159,2 mm
Gewicht 177 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz fehlt
Staubdicht fehlt
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
3,5 mm Klinke vorhanden
Radio vorhanden
Streaming auf TV vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Samsung Galaxy J8 können Sie direkt beim Hersteller unter samsung.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Die besten Smartphones für 300 Euro

Android Magazin 3/2016 - Wo befindet sich die Mitte der Preisskala bei Smartphones? Wenn für ein Galaxy S7 von Samsung (Ende der Fahnenstange) zur eben erfolgten Markteinführung knapp 800 Euro verlangt werden und für ein günstiges Einsteigergerät (der Stumpf der Fahnenstange) 100 Euro, müsste sich arithmetisch ein Preis für das Durchschnitts-Handy von 450 Euro ergeben. Ihr Bauchgefühl sagt zu Recht, dass diese Summe eine doch sehr stolze ist. …weiterlesen

Anfänger-Trio

SFT-Magazin 6/2013 - Huawei Ascend W1 Im Gegensatz zum ebenfalls 180 Euro teuren Lumia 520 hat das Huawei Ascend W1 einen etwas höher getakteten Prozessor, den Geschwindigkeitsunterschied merkt man in der Regel aber nur bei Benchmark-Tests. Äußerlich gefällt uns das Huawei deutlich besser als das Nokia, denn die abnehmbare Rückseite ist zwar auch aus Plastik, fühlt sich aber stabiler an und ist noch dazu leicht gummiert. …weiterlesen

WiGig - Die nächste Generation von WLAN bietet 7 GBit/s

Die Einführung des neuen WLAN-Standards 802.11n bei aktuellen Smartphones ist gerade erst vollzogen worden, da dürfen sich Handy-Nutzer schon wieder auf höhere Datenraten freuen. Hat der „n“-Standard just eine – zumindest theoretisch machbare – Verzehnfachung der Geschwindigkeiten von 54 MBit/s (g) auf nunmehr bis zu 600 MBit/s (n) ermöglicht, soll die nächste Generation 802.11ad nicht weniger als 7 GBit/s ermöglichen. Dies entspräche erneut mehr als einer Verzehnfachung der Datenraten.