Salomon S-Lab Fellcross 2 Test

(Stabilitätsschuh)
  • ohne Endnote
  • 1 Test
1 Meinung
Produktdaten:
  • Geeignet für: Herren, Damen
  • Typ: Trailrunningschuhe, Stabilitätsschuhe
Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukt

Test zu Salomon S-Lab Fellcross 2

    • TRAIL

    • Ausgabe: 3/2014 (Mai/Juni)
    • Erschienen: 04/2014
    • 40 Produkte im Test
    • Seiten: 17
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Die zweite Version des Fellcross hat die Nachteile der ersten abgelegt. Die neuen Profilstollen greifen einfach besser auf Fels und Waldwegen, hacken sich aber weiterhin in Matsch, Gras und jede andere Art von weichem Boden rein. In solchem Gelände ist der Fellcross ideal. Der niedrige Stand und die Sprengung von nur 4 mm in Verbindung mit dem guten Fersen- und Vorfußhalt sorgen für Stabilität und Vertrauen. ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Salomon S-Lab Fellcross 2

  • Salomon S-Lab Fellcross 2 Fell Laufschuhe - 43.3

    Der Fellcross 2 ist unübertroffen in Sachen Kraft und Geschwindigkeit. Dabei führt er dich sicher auf direktem Weg zum ,...

Kundenmeinung (1) zu Salomon S-Lab Fellcross 2

1 Meinung
Durchschnitt: (Gut)
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Einschätzung unserer Autoren

S-Lab Fellcross 2

Laufschuh für alpine Trails

Der S-Lab Fellcross 2 von Salomon ist ein hochwertiger Trailrunningschuh, der speziell für anspruchsvolle Läufe in steilen Regionen entwickelt wurde. Von Fachleuten bekommt er viel Lob.

Sicherer Halt in schwierigem Gelände

Wer sich selbst als fortgeschrittenen Trailrunner bezeichnen würde und auch bei Wettkämpfen in alpinen Regionen teilnimmt, der sollte mal einen Blick auf das vorliegende Modell werfen. Es handelt sich dabei um die aktualisierte Version des Fellcross. Der Trailrunningschuh ist mit einer sehr robusten Außensohle ausgestattet. Durch ihr spezielles Profil mit hakenförmigen Elementen bietet er sowohl bergauf als auch bergab optimalen Halt. So eignet sich der Schuh besonders für fortgeschrittene Bergläufer. Er wurde in Zusammenarbeit mit professionellen Sportlern entwickelt, sodass man davon ausgehen kann, dass perfekt auf die Bedürfnisse von anspruchsvollen Trailrunnern eingegangen wurde. So vermittelt der Laufschuh durch seinen niedrigen Schaft zwar ein natürliches Laufgefühl, bietet mit einer Zehenschutzkappe aus langlebigem Material aber dennoch ausreichend Halt und Stabilisation. So können auch schwierige Trails in unwegsamem Terrain sicher gelaufen werden. Praktisch: Die Abdeckung an der Lasche verhindert das Eindringen von Schmutz.

Verbesserte Version

Schon der Vorgänger des vorliegenden Berglaufschuhs konnte in Prüfungen überzeugen und machte vor allem in sehr rauer Umgebung eine gute Figur. Laut Experten wurden die Eigenschaften des Spitzen-Trailrunningschuhs mit der aktuellen Variante noch einmal optimiert. So könne der Schuh weiterhin vor allem auf weichem Untergrund mit guter Griffigkeit glänzen und biete nun auch auf Fels- und Waldböden ausreichend Grip.

Top-Trailrunningschuh für Bergläufe

Wer such ausschließlich abseits von gut ausgebauten Wegen aufhält und auch vor schwierigsten Witterungs- und Geländebedingungen nicht zurückschreckt, der kann den vorliegenden Laufschuh in Betracht ziehen. Er bietet sich sowohl für Trainingsläufe als auch für Wettkämpfe an und bekommt gute Kritiken. Bei Amazon kann man ihn in einigen Größen ab rund 108 EUR bestellen.

Datenblatt zu Salomon S-Lab Fellcross 2

Geeignet für Damen, Herren
Typ Trailrunningschuhe, Stabilitätsschuhe
Verschluss Schnürung

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Schuhtest TRAIL 3/2014 (Mai/Juni) - Wir zumindest finden, dass die wasserdichte Wundermembran hier sehr gut eingearbeitet wurde und den Schuh in seiner Dynamik und Flexibilität nicht beeinträchtigt. Gut für: Ultra-Trails des Sommers SALOMON FELLCROSS 2 Die zweite Version des Fellcross hat die Nachteile der ersten abgelegt. Die neuen Profilstollen greifen einfach besser auf Fels und Waldwegen, hacken sich aber weiterhin in Matsch, Gras und jede andere Art von weichem Boden rein. In solchem Gelände ist der Fellcross ideal. …weiterlesen