• ohne Endnote
  • 2 Tests
  • 0 Meinungen
ohne Note
2 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Gestell­typ: Halb­rand
Mate­rial Bril­lenglä­ser: Poly­car­bo­nat
Erhält­li­che Schutz­stu­fen: S3 (82-​92% Tönung)
Eigen­schaf­ten: UV-​Schutz, Anti­be­schlag­schutz, Wech­sel­glä­ser, Selbst­tö­nende Glä­ser
Ergo­no­mie: Ver­stell­bare Nasen­pads / Nasen­rücken
Typ: Lauf­brille
Mehr Daten zum Produkt

Rudy Project Stratofly im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test

    „Eine unaufdringliche und sehr nutzerfreundliche Laufbrille im mittleren Preissegment, bei der lediglich die optische Verzerrung an der unteren Gläserkante ein wenig irritiert.“

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test

    „Die Brille sitzt wunderbar, kein Verrutschen während des Laufens und keine Druckstellen an der Nase. Die Tönung der Gläser reguliert sich je nach Sonneneinstrahlung von selbst. Die Nasenstege lassen sich frei einstellen. Eine Sportbrille auf die auch Profiläuferin Sabrina Mockenhaupt schwört.“

zu Rudy Project Stratofly

  • Rudy Project Stratofly, Schwarz
  • Rudy Project Sonnenbrille »Stratofly«
  • Rudy Project Stratofly Brille black anthracite -
  • Rudy Project Stratofly Brille black anthracite -
  • Rudy Project Stratofly Brille black anthracite -

Einschätzung unserer Autoren

Stratofly

Gutes Design, sta­bi­ler Sitz

Mit der Stratofly hat Rudy Project Anfang 2013 eine neue Fahrradbrille präsentiert - und auf den ersten Blick weckt das Modell definitiv Interesse. Beispielsweise ist das Gestell ziemlich schnittig, zudem verspricht die Konstruktion der Bügel jederzeit einen stabilen Sitz.

Praktisch Gummibeschichtung

Konkret hat der Hersteller die Bügel mit einer feinen Schicht aus Gummi überzogen. Konsequenz: Die Brille sollte gut aufliegen, selbst wenn man zu starker Schweißentwicklung neigt. Positiv sind allerdings noch weitere Details. Zum Beispiel passen sich die Bügel flexibel an die Kopfform an. Das schont die Schläfen – und verhindert im Idealfall Kopfschmerzen. Unterstützend hinzu kommt das geringe Gewicht von 26 Gramm. Anders ausgedrückt: Die Brille ist so leicht, dass man sie kaum wahrnimmt. Abgerundet wird die Ausstattung schließlich von einem Nasensteg. Selbiger ist dabei individuell anpassbar – mit entsprechend positiven Auswirkungen auf den Tragekomfort.

Sechs verschiedene Gläser

Bei den (abnehmbaren) Gläsern wiederum muss man beachten, das laut Homepage sechs verschiedene Exemplare bereit stehen. Das Angebot reicht dabei von Multilaser Red mit einer Durchlässigkeit von 13 % über Multilaser Orange (22 %) bis hin zu den sogenannten Photoclear-Modellen. Letztere sind dabei besonders attraktiv. Der Grund: Sie passen sich selbstständig an die aktuellen Lichtverhältnisse an (26 bis 75 %). Das macht den häufig ziemlich lästigen Glaswechsel überflüssig und sorgt so dafür, dass man bei wechselnder Witterung nicht permanent vom Bike steigen bzw. seine Tour unterbrechen muss.

Starker Look, wenig Gewicht, dazu die gummierten Bügelenden, der verstellbare Nasensteg und die große Gläserauswahl – unterm Strich macht die Stratofly von Rudy Project in der Tat einen guten Eindruck. Wer zuschlagen möchte: Erhältlich sind zahlreiche Farben, die Preise indes beginnen derzeit je nach Ausstattung bei knapp 75 EUR.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Datenblatt zu Rudy Project Stratofly

Gestelltyp Halbrand
Material Brillengläser Polycarbonat
Erhältliche Schutzstufen S3 (82-92% Tönung)
Filterfarben
  • Braun / Rotbraun
  • Gelb / Gelbbraun
  • Blau
  • Rot
Eigenschaften
  • Selbsttönende Gläser
  • Wechselgläser
  • Antibeschlagschutz
  • UV-Schutz
Ergonomie Verstellbare Nasenpads / Nasenrücken
Typ Laufbrille
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Vollrand fehlt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 0123-SP230902

Weiterführende Informationen zum Thema Rudy Project Stratofly können Sie direkt beim Hersteller unter rudyproject.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Brandneu - Im Sommer wird alles leichter!

aktiv laufen Nr. 4 (Juli/August 2013) - Perfekt fürs Laufen. UVEX Active Vario Shield Die Brille ist sehr leicht und trägt sich angenehm. Eventuell ist sie jedoch für Menschen mit größerem Kopfumfang etwas zu eng. Auch Uvex setzt auf das selbsttönende Prinzip - die Brille passt sich schnell den jeweiligen Lichtverhältnissen an. Gibt es unter dem Namen "Active Shield" auch als günstigere Alternative mit vorgetönten Scheiben. …weiterlesen