Sportbrillen im Vergleich: Guten Morgen, Sonnenschein

RUNNING: Guten Morgen, Sonnenschein (Ausgabe: 4) zurück Seite 1 /von 3 weiter

Inhalt

Wer seine modische Alltagssonnenbrille auch zum Training aufsetzt, merkt schnell, dass das Modell beim Sport an seine Grenzen stößt. Durch das erhöhte Schweißaufkommen und die beim Laufen entstehenden Erschütterungen beginnt die Brille zu rutschen und muss durch ständiges manuelles Nachkorrigieren wieder in richtige Position geschoben werden. Eine nervige Angelegenheit, für die es jedoch einen Ausweg gibt: Sportsonnenbrillen.

Was wurde getestet?

Acht Sportsonnenbrillen wurden geprüft. Sie blieben unbenotet.

  • AdiZero Tempo Pro S

    Adidas AdiZero Tempo Pro S

    • Gestelltyp: Randlos;
    • Material Brillengläser: Kunststoff;
    • Eigenschaften: Wechselgläser;
    • Ergonomie: Längenverstellbare Bügel, Verstellbare Nasenpads / Nasenrücken;
    • Typ: Laufbrille

    ohne Endnote – Redaktions-Tipp

    „Wer sich entschließt, Geld in eine Laufbrille zu investieren, der wird den Kauf der Adizero Tempo Pro sicher nicht bereuen.“

  • Groovy

    Julbo Groovy

    • Gestelltyp: Vollrand;
    • Material Brillengläser: Kunststoff;
    • Eigenschaften: Antibeschlagschutz, Selbsttönende Gläser;
    • Ergonomie: Verstellbare Nasenpads / Nasenrücken;
    • Typ: Laufbrille

    ohne Endnote

    „Die Julbo-Sportbrille punktet mit einer sehr guten Passform und einer optimalen Dimensionierung der Gläser.“

  • Excellerate

    Nike Excellerate

    • Gestelltyp: Randlos;
    • Material Brillengläser: Kunststoff;
    • Typ: Laufbrille

    ohne Endnote

    „Ein passender Begleiter für leichtere Einheiten und in der Freizeit.“

  • Radarlock Path

    Oakley Radarlock Path

    • Gestelltyp: Halbrand;
    • Eigenschaften: Polarisierende Gläser, Wechselgläser, Selbsttönende Gläser;
    • Ergonomie: Verstellbare Nasenpads / Nasenrücken;
    • Typ: Laufbrille, Fahrradbrille

    ohne Endnote

    „Oakley kombiniert bei der Radar Lock alle Elemente einer guten Sportsonnenbrille in höchster Perfektion.“

  • Triple xXx Cadence Photochromic

    Pricon Triple xXx Cadence Photochromic

    • Gestelltyp: Halbrand;
    • Eigenschaften: Verspiegelt, Antibeschlagschutz, Selbsttönende Gläser;
    • Typ: Fahrradbrille

    ohne Endnote – Redaktions-Tipp

    „Wer für wenig Geld eine gute und funktionale Laufbrille sucht, die auch noch gut aussieht, ist hier richtig.“

  • Stratofly

    Rudy Project Stratofly

    • Gestelltyp: Halbrand;
    • Material Brillengläser: Polycarbonat;
    • Erhältliche Schutzstufen: S3 (82-92% Tönung);
    • Eigenschaften: UV-Schutz, Antibeschlagschutz, Wechselgläser, Selbsttönende Gläser;
    • Ergonomie: Verstellbare Nasenpads / Nasenrücken;
    • Typ: Laufbrille

    ohne Endnote

    „Eine unaufdringliche und sehr nutzerfreundliche Laufbrille im mittleren Preissegment, bei der lediglich die optische Verzerrung an der unteren Gläserkante ein wenig irritiert.“

  • XKross

    Sziols XKross

    • Gestelltyp: Halbrand;
    • Material Brillengläser: Kunststoff;
    • Eigenschaften: Verspiegelt, Polarisierende Gläser, Wechselgläser;
    • Typ: Laufbrille, Fahrradbrille

    ohne Endnote

    „Eine hochklassige Brille, mit der man für alle Eventualitäten gerüstet ist!“

  • Active Vario

    Uvex Active Vario

    • Gestelltyp: Halbrand;
    • Eigenschaften: Antibeschlagschutz, Selbsttönende Gläser;
    • Ergonomie: Verstellbare Nasenpads / Nasenrücken;
    • Typ: Laufbrille, Fahrradbrille

    ohne Endnote

    „Eine solide Brille im mittleren Preissegment, die 90 Prozent aller Nutzungswünsche erfüllen kann, bei Extremen allerdings die Waffen strecken muss.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Sportbrillen