Rose Soul Fire 2 27,5" - Shimano Deore XT (Modell 2017) Test

(Fahrrad)
Soul Fire 2 27,5" - Shimano Deore XT (Modell 2017) Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Mountainbike
  • Federung: Fully
  • Gewicht: 15,1 kg
  • Rahmenmaterial: Aluminium
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Rose Soul Fire 2 27,5" - Shimano Deore XT (Modell 2017)

  • Ausgabe: Gravity (9/2017)
    Erschienen: 08/2017
    3 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Das Rose Soul Fire hat uns auf ganzer Linie überzeugt. Es hat eine Knaller-Optik, super Ausstattung und fühlte sich im Bike Park Spicak pudelwohl. Kombiniert mit dem recht günstigen Preis von 2.899 Euro ist es ein absoluter Geheimtipp.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Rose Soul Fire 2 27,5" - Shimano Deore XT (Modell 2017)

Bremsentyp Scheibenbremse
Federung Fully
Felgengröße 27,5 Zoll
Geeignet für Herren, Damen
Gewicht 15,1 kg
Modelljahr 2017
Rahmenmaterial Aluminium
Schaltgruppe Shimano Deore XT
Schaltung Kettenschaltung
Typ Mountainbike

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Speed Trekking Fahrrad News 4/2013 - Wie am Kalkhoff kommt beim Giant eine leichte Carbonsattelstütze zum Einsatz. Der schmale Träger mit Federklappe passt optisch gut ins sportliche Gesamtbild; Taschen lassen sich ebenso einhängen, wie man etwa eine Jacke daraufklemmen kann. Einzig die vergleichsweise stark profilierten Marathon-Reifen hätten wir gegen noch leichter laufende Ausführungen ersetzt, ansonsten ist das schnelle, leichte Giant Aero ein perfekter Begleiter für schnelle Alltagsfahrten und nicht zu lange Touren. …weiterlesen


Heizmaterial bikesport E-MTB 11-12/2007 - Ein faires Angebot. Technik Wenn sich eine Firma wie Specialized hinter ein Twentyniner-Projekt klemmt, löst dies große Erwartungen aus. Dementsprechend optisch durchgestylt steht die 29-Zoll-Version des Stumpjumper auf den größeren Rädern. Der Rahmen verfügt über eine geringe Überstandshöhe und ein tief angesetztes Innenlager. Der aus mehreren Dreiecken bestehende Frame lässt Steifigkeit erhoffen und – so viel sei vorausgenommen – beweist diese auch in der Praxis. …weiterlesen


Klassiker am Kap TOUR 5/2009 - „Das waren die heftigsten Wetterbedingungen in der Geschichte der Argus Tour“, resümiert Rennleiter David Bellairs am Tag danach. Und das will etwas heißen: Die erste Austragung liegt bereits 32 Jahre zurück. Eine Erfolgsgeschichte 1977 organisierte der damals gerade neu gegründete Fahrradverband Western Province Pedal Power Association (WPPPA) eine Protestfahrt für den Bau von Fahrradwegen in Kapstadt. Hunderte von Radlern, unter ihnen auch der Bürgermeister, beteiligten sich an der Ausfahrt. …weiterlesen