• Sehr gut 1,0
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,0)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Trek­kin­grad
Gewicht: 11,9 kg
Felgengröße: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Rose Multistreet-4 (Modell 2016) im Test der Fachmagazine

    • aktiv Radfahren

    • Ausgabe: 5/2016
    • Erschienen: 04/2016
    • Produkt: Platz 2 von 7
    • Seiten: 12

    „sehr gut“

    „Empfehlung“

    „Plus: Verarbeitung; Ausstattung; Fahreindruck; Vielseitigkeit.
    Minus: -.“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Rose Multistreet-4 (Modell 2016)

Ausstattung
  • Gepäckträger
  • Lichtanlage
  • Schutzblech
  • Fahrradständer
  • Klingel
Basismerkmale
Typ Trekkingrad
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 11,9 kg
Modelljahr 2016
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Klingel vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano Deore XT
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium

Weiterführende Informationen zum Thema Rose Bikes Multistreet-4 (Modell 2016) können Sie direkt beim Hersteller unter rosebikes.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Mit Leichtigkeit

aktiv Radfahren 5/2016 - Die Mountainbikes, Renn- und Tourenräder aus Bocholt erfreuen sich großer Beliebtheit, und das nicht nur, weil sie dank Direktvertrieb recht günstig sind. Auch technisch hat Rose schon vielfach sein Können unter Beweis gestellt. Auch das sportliche Tourenmodell Multistreet-4 tritt mit diesem Anspruch an. Optisch überzeugt es mit athletischer Gestalt, die durch den hellen, offenen Rahmen und die schlanke Carbongabel entsteht. …weiterlesen

EcoTopTen-E-Bikes

EcoTopTen 6/2013 - Angemessener und bezahlbarer Preis: Auf ein zusätzliches Kriterium bezüglich der Kosten wird verzichtet. Berechnungsgrundlagen Jährliche Gesamtkosten Die Werte für den jährlichen Strombedarf werden mit dem Preis pro Kilowattstunde multipliziert. Bei der Berechnung der tatsächlichen jährlichen Anschaffungskosten (Kaufpreis geteilt durch Lebensdauer) ist die zugrunde gelegte Lebensdauer ein wesentliches Kriterium. …weiterlesen

Auf in den Osten

active 3/2010 - DEUTSCHLANDS BELIEBTESTER RADFERNWEG Der Elberadweg, so verrät die aktuelle Radreiseanalyse des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC), ist der beliebteste Radfernweg Deutschlands. Radler schätzen vor allem seine abwechslungsreiche Landschaft. Er verläuft auf 860 Kilometern vom Wattenmeer über die Biosphärenreservate Mittelelbe und Flusslandschaft Elbe bis in die Sächsische Schweiz durch unberührte Natur und Metropolen. …weiterlesen

Dampf-Ansage?

bikesport E-MTB 11-12/2009 - Ein unauffälliges, aber insgesamt sehr gelungenes Bike mit gutem Komponentenmix. Das harmonischste und beste Fahrwerk im Test hat Conway. Ich würde mir sofort einen breiteren Lenker montieren. …weiterlesen

Race

bikesport E-MTB 7/2008 - Benjamin Rudiger fuhr auf den letzten 400 Metern seinen beiden Teamkollegen Matthias Bettinger und Andre Rudiger (alle Team Rothaus-Cube) auf und davon und siegte klar. HANNES GENZES ONLINE-UMFRAGE: BIKEKAUF Der frisch gebackene Studenten-Weltmeister im Marathon führt für seine Diplomarbeit bis zum 30. Juni eine Online-Umfrage zum Kaufverhalten von Bikern durch. Wer mitmacht, kann auch an einer Verlosung wertvoller Sachpreise teilnehmen. …weiterlesen

Himmlische Touren

RennRad 4/2013 - Nur eines blieb dem gebürtigen Salzburger verwehrt: die himmlischen Naturschönheiten vom Fahrradsattel aus genießen zu dürfen. Das Fahrrad war nämlich zu seinen Lebzeiten Ende des 18. Jahrhunderts noch nicht erfunden. Da ist dem guten Wolferl aber etwas entgangen, denke ich mir. …weiterlesen

Daheim bei ‚Il Pirata‘

Procycling 11/2012 - Wir folgen eine Zeit lang dem Rubikon und müssen diesen dann tatsächlich überqueren. Doch wie uns erst später erklärt wird, haben wir damit nicht Rom den Krieg erklärt wie einst Julius Cäsar. Denn dieses kleine, unbedeutende Bächlein wurde einst symbolisch von Diktator Mussolini nach dem historischen Fluss aus Cäsars Zeiten benannt und hat demnach nichts mit dem Zwist aus der Antike zu tun. An der Ponte Verrucchio wenden wir uns schließlich wieder nach Osten in Richtung Meer. …weiterlesen

Fett!

MountainBIKE 3/2017 - Im steilen Uphill hätten wir uns mehr Druck auf der Front gewünscht, auch wippt der Hinterbau etwas nach. Dafür ist die Traktion jedoch enorm. XRA - das sind bei Drössiger die All-Mountain-Bikes mit rund 150 mm Federweg. In den Vorjahren war das Angebot dort etwas unübersichtlich, für 2017 haben die Rheinländer ausgedünnt und die Nomenklatur verändert. Hinter dem Zusatz One Select verbirgt sich nun ein Bike, das der Kunde in 29" oder in 27,5+ ordern kann. …weiterlesen