Britax Römer Baby-Safe Sleeper Test

(Babyschale)
Baby-Safe Sleeper Produktbild
  • Gut (1,9)
  • 2 Tests
26 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Babyschale
  • Gruppe nach Körpergewicht: Gruppe 0 (bis 10 kg)
  • Nur Isofix-Befestigung: Nein
  • Quer zur Fahrtrichtung: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Britax Römer Baby-Safe Sleeper

    • ADAC Motorwelt

    • Ausgabe: 11/2008
    • Erschienen: 11/2008
    • 10 Produkte im Test
    • Mehr Details

    „gut“

    Sicherheit: „sehr gut“;
    Bedienung: „gut“;
    Komfort: „gut“;
    Gebrauch: „gut“.

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 11/2008
    • Erschienen: 10/2008
    • Produkt: Platz 1 von 10
    • Seiten: 15
    • Mehr Details

    „gut“ (1,8)

    „Bietet Kindern bis zu 10 Kilogramm (etwa 6 Monate) den Vorteil einer flachen Liegeposition. Befestigung im Auto erfolgt quer zur Fahrtrichtung auf dem Rücksitz. Sehr geringe Belastungswerte
    im Crashtest. Gute Polsterung.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Kundenmeinungen (26) zu Britax Römer Baby-Safe Sleeper

26 Meinungen (1 ohne Wertung)
Durchschnitt: (Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
13
4 Sterne
8
3 Sterne
2
2 Sterne
2
1 Stern
0
  • Zu empfehlen!

    von extrasmall
    (Gut)
    • Vorteile: Bezug ist waschbar, gesundes Fahren fürs Baby, einfach im Auto anzuschnallen
    • Nachteile: schwer, blockiert die gesamte Rückbank
    • Geeignet für: kleine Babies bis ca. 7-8 kg

    Wir haben vor 3 Monaten einen Baby Safe Sleeper für unser Frühchen gekauft. Unser Kind kam mit 2 kg zu uns nach Hause und da war der Sleeper eine super Lösung für die Autofahrten. Wir fahren auch mal längere Strecken zu Verwandten, daher wollten wir auf Nummer sicher gehen und sie im Liegen fahren.

    Jetzt wiegt sie 4 kg und es ist noch viel Platz im Sleeper.

    Der Sitz ist groß und schwer, er nimmt zwei Plätze im Auto ein und man darf auf dem dritten Platz keinen hinsetzen. D.h. sobald man zwei Kinder hat kann man ihn eigentlich nicht mehr verwenden, außer man darf jemanden hinsetzen wenn man einen Autositz verwendet.

    Wir haben zusätzlich noch einen Britax B-motion gekauft, auf den wir den Sleeper aufsetzen können, wenn wir einkaufen gehen oder spazieren gehen. Das klappt echt gut, allerdings ist der B-Motion hart gefedert. Man kann also nur auf Asphalt damit fahren, jedenfalls mit dem Sleeper.

    Das Anschnallen des Sleepers im Auto ist total einfach, vorne und hinten hat er jeweils einen Ring, der mithilfe eines Adapters an die Gurte angeschnallt wird.

    Antworten

  • Alles bestens beim Baby-Safe Sleeper!

    von SHuber
    (Sehr gut)
    • Vorteile: ergonomisch, Bezug ist waschbar

    Seit kurzem bin ich stolze Besitzerin eines Baby Safe Sleeper und ich finde ihn einfach super! Unser Kleiner fühlt sich von Anfang an sehr wohl darin und schläft meistens schon nach kurzer Zeit ein. Die flache Liegeposition ist super, kann aber bei Bedarf auch in eine etwas aufrechtere Position gebracht werden. Da mein Baby ein Frühchen war und noch sehr klein ist, habe ich zusätzlich den Sitzverkleinerer gekauft. Das ist eine kleine Polstereinlage für die Babyschale und gibt noch mehr Halt für den Kleinen. Praktisch finde ich auch, dass die Babywanne im Handumdrehen am Kinderwagen befestigt werden kann. Dank des integrierten Adapters geht das superschnell und ich hab bei einem Ausflug gleich alles dabei.

    Antworten

  • Antwort

    von Malene

    Hallo SHuber!
    Ich bin auf der Suche nach einem sicheren Transport fuer meinen Wurm, wenn er/sie auf die Welt kommt und bin schon sehr fruehzeitig am studieren;) Ich finde den ROMER BABYSAFE SLEEP echt super, aber der Preis!!!!
    Ich kann verstehen, das man ihn nur fuer sehr kurze Zeit benutzen kann, bei grossen Wuermern ( mein Sohn war 49cm lang). Aber das wichtigste sind ja auch die ersten Monate ;)
    Verzeih mir meine direkte Frage:) Hast Du schon eine Abnehmerin fuer das Goldstueck? Ich wuerde gerne mit die ins Geschaeft kommen!
    Viele liebe Gruesse Malene

    Antworten

  • Innenmaß zum Römer Baby-Safe Sleeper

    von monsi

    Da wir auch Interesse an dieser Babyschale hatten und nirgends ein Innenmaß gefunden haben, wendeten wir uns direkt an die Firma Britax-Römer. Nach ihren Aussagen ist die längste Stelle 69 cm (praktisch oben 69 cm und auf Grund der konischen Form ist die Liegeflächen noch kürzer) nun ist es von der Größe des "Würmchens" abhängig wie lang man diese nutzen kann. Die Breite betrüge übrigens 29 cm Innenmaß, oben wohl bemerkt.
    Da unser Fratz schon mit seinen 1 1/2 Monaten eine Größe von 60 cm hat, lohnt es sich für uns wahrscheinlich nicht mehr und wir sind am überlegen, ob wir nicht die Babyschale Isofix Prima Easy von der Firma CasualPlay nehmen, da sie eine Länge von 70 cm angibt und auch die liegende Position möglich ist. Nachteil von dieser Schale sind die schlechteren Testwerte im punkto Sicherheit. Leider war sie da nicht besser als befriedigend. So hat man nun wieder die Qual der Wahl und jeder muß nun selber für sich enstscheiden, ob er seinen Würmchen ein längeres Liegen im Auto ermöglicht oder mehr Sicherheit.

    Antworten

Weitere Meinungen (21)
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Britax Römer BabySafe Sleeper

Idealer Baby-Transporter für Frühchen

Die Babyschale Baby-Safe Sleeper wurde speziell für die Bedürfnisse von Neu- und Frühgeborenen entwickelt. Das von Britax Römer konzipierte Sitzmodell gehört zu den wenigen Kindersitzen am Markt, die ausschließlich quer zur Fahrtrichtung im Fahrzeug montiert werden. Auf dem Prüfstand der Stiftung Warentest schloss er bereits mit Bestnoten ab – und auch im Nutzeralltag hat sich das Konzept offenbar bewährt.

Komplett flache Liegeposition

Der Baby-Safe Sleeper richtet sich insbesondere an Eltern, die mit ihrem Neugeborenen längere Autofahrten planen. Systematisch lässt er sich in Kindersitze der Normgruppe 0 für Babys bis maximal 10 Kilogramm einordnen. Hierbei geht es insbesondere um eins: Die noch sehr empfindliche Wirbelsäule der Kleinen muss maximal geschützt werden – und hier ist eine komplett flache Rückenlage alles. Die Atmung des Kindes ist unbeeinflusst von der Lage des Kopfes, wie sie bei den klassichen Babyschalen mit ihrer typischen Halbliegeposition fragwürdig sein kann. Außerdem: Erschütterungen des Fahrzeugs dringen beim Baby-Safe Sleeper nur wenig zum Fahrzeug durch.

Sehr guter Unfallschutz mit geringen Belastungswerten

Aber auch zwecks Beförderung von Frühgeborenen ist das Konzept ausgesprochen durchdacht: Schon bei der Fahrt von der Entbindungsklinik nach Hause sollte die korrekte Lage des Kindes in der Babyschale gut vorbereitet sein. Dabei unterstützt die ausschließliche Quermontage des Sitzmodells einen weiteren Zweck: Im Falle eines Seitencrashs wird die Halswirbelsäule des Kindes besonders gut geschützt. In diesem Zusammenhang brillierte der Baby-Safe Sleeper mit besonders guten Belastungswerten, die aus Sicht der Stiftung Warentest zu einer sehr guten Bewertung der Unfallsicherheit geführt hat.

Geringe Nutzungsdauer von maximal sechs Monaten

Britax-Käufer profitieren außerdem von einer weiteren Funktion: Das Konzept ist auf ein fahrbares Gestell zum Transport des Kindes außerhalb des Fahrzeugs vorbereitetet. So kann die Babywanne auf ein kompatibles Kinderwagen- und Buggygestell gesetzt werden und kommt dann als praktisches Travelsystem zum Einsatz. Allerdings sollte eins bedacht werden: Das Sitzmodell eignet sich nur für Babys bis 10 Kilogramm, ist also auf eine Nutzungsdauer von etwa vier, maximal sechs Monate begrenzt. Unter Umständen muss dann zusätzlich eine Babyschale für Babys bis 13 Kilogramm angeschafft werden, bis das Kind auf ein nachfolgendes Sitzmodell umsteigen kann.

Hoher Platzbedarf, hohes Transportgewicht

Nutzer berichten außerdem, dass der Sleeper einen hohen Platzbedarf hat. Denn auf dem Rücksitz belegt er gleich zwei Sitzplätze nebeneinander – allerdings ist das kein Fehler des Produkts, sondern gründet sich in seiner quer gerichteten Bauweise. Zu Bedenken steht außerdem das mit knapp sechs Kilogramm recht hohe Transportgewicht – allesamt Faktoren, denen immerhin stolze 199 EUR (Amazon) bei der Anschaffung gegenüber stehen. Ob das ins Budget passt, ist sicherlich einer individuellen Beurteilung überlassen.

Datenblatt zu Britax Römer Baby-Safe Sleeper

Allgemeine Informationen
Typ Babyschaleinfo
Körpergewicht & Körpergröße
Gruppe nach Körpergewicht Gruppe 0 (bis 10 kg)info
Altersgruppe Baby
Einbau
Nur Isofix-Befestigung
fehlt
Nur Autogurt
vorhanden
Isofix oder Autogurt
fehlt
Isofast
fehlt
Stützbein fehlt
Top-Tether
fehlt
Sitzrichtung
Vorwärtsgerichtet fehlt
Rückwärtsgerichtet fehlt
Vorwärts und rückwärts fehlt
Quer zur Fahrtrichtung vorhanden
Anschnallen
3-Punkt-Gurt
vorhanden
5-Punkt-Gurt fehlt
Autogurt vorhanden
Fangkörper
fehlt
Seitliche Gurthalter fehlt
Beckengurt fehlt
Verstellbarkeit
Sitz
Drehbar
fehlt
Mitwachsend
fehlt
Verschiebbarer Fangkörper
fehlt
Verstellbare Sitzbreite fehlt
Gurt
Höhenverstellbarer Schultergurt
fehlt
Zentraler Gurtstraffer
vorhanden
Kopfstütze
Höhenverstellbare Kopfstütze fehlt
Neigbare Kopfstütze fehlt
Rücken
Neigbare Rückenlehne fehlt
Ausstattung
Einbaukontrolle
fehlt
Sitzverkleinerer
fehlt
Seitenaufprallschutz
fehlt
Zusätzliche Polster
vorhanden
Schultergurtführung
fehlt
Flaschenhalter fehlt
Reinigung
Bezug maschinenwaschbar
vorhanden
Bezug nur per Hand waschbar fehlt

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen