Ricoh WG-60 3 Tests

11 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Kom­pakt­ka­mera
  • Auf­lö­sung 16,8 MP

  • Mehr Daten zum Produkt

Ricoh WG-60 im Test der Fachmagazine

  • „weniger zufriedenstellend“ (38%)

    Platz 6 von 12

    „... Einzigartig sind die rund um das Objektiv positionierten LED-Leuchten für Makroaufnahmen. Schlechte Bedienbarkeit infolge schwergängiger Schalter. Positiv hervorzuheben: Mit 0,04 Sekunden die kürzeste Auslöseverzögerung im Test, insgesamt eine reaktionsschnelle Kamera. Qualität der Fotos mangelhaft, Videos durchschnittlich. Preislich im Mittelfeld.“

    • Erschienen: 02.04.2019 | Ausgabe: 5/2019
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: robust, klein, leicht, günstiger Preis, gute Makrofunktion.
    Minus: kleines, mäßig auflösendes Display, maue Bildqualität.“

    • Erschienen: 06.08.2019
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Stärken: Gehäuse wirkt hochwertig verarbeitet und robust; leichte Bedienung dank intuitiver Menüs; tolle Makro-Funktion; praktische Makrolichter, die allerdings heller sein könnten.
    Schwächen: veralteter Videomodus, kein 4K; Serienbildgeschwindigkeit sehr träge; Bilder wirken ziemlich weich; fummelige Tasten. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Ricoh WG-60

zu Ricoh WG-60

  • Pentax RICOH WG-60 Schwarz Wasserdichte Kamera Hochauflösende Bilder mit 16 MP
  • Pentax RICOH WG-60 Rot wasserdichte Kamera Hochauflösende Bilder mit 16 MP
  • Ricoh WG-60 schwarz
  • Ricoh WG-60 schwarz
  • Ricoh WG-60 rot

Kundenmeinungen (11) zu Ricoh WG-60

2,9 Sterne

11 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
3 (27%)
4 Sterne
3 (27%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
1 (9%)
1 Stern
4 (36%)

3,1 Sterne

10 Meinungen bei Amazon.de lesen

1,0 Stern

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • 21.02.2022 von Pumpentaucher

    Outdoor ok, unter Wasser = Wasserschlag

    • Nachteile: Automatikblitz unzuverlässig, Autofokus unzuverlässig, Garantiefall = keine Zuständigkeit, Reparatur, Schadenersatz
    • Geeignet für: Hobbyfotografen mit wenig Ansprüchen
    • Ich bin: Profi
    Eigentlich eine gute Kamera für Outdoor-Aktivitäten, wo kein Wasser im Spiel ist. Die Kamera benötige ich auch beruflich, um Filtersiebe, Ansaugschächte und Pumpen zu fotografieren. Erster Einsatz bei 0,50 Meter Tauchtiefe = Wasserschlag über die Linse.
    Gerät mit entferntem Akku getrocknet (nicht auf Heizung etc.), aber durch Wasserschlag gesamte Elektronik defekt und null Reaktion.
    Seit 3 Wochen mache ich eine Odyssee zwischen Verkäufer und Ricoh durch. Keiner fühlt sich zuständig. Selbst mit der Drohung "Anwalt" kam keine Reaktion, außer der Verweis auf eine externe Reparaturwerkstatt, die sich dafür auch nicht zuständig fühlt. Nun übernimmt es mein Anwalt und wir werden sehen, wie diese Odyssee ausgeht.

    Nie wieder Ricoh/Pentax.

    Meine einfache Aquapix (kam 70 €) versieht ihren Dienst täglich unter Wasser seit 1,5 Jahren, ohne Ausfall.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Kleine robuste Out­door-​Kamera: Ist das noch zeit­ge­mäß?

Stärken

  1. sehr praktische Makro-LEDs im robusten Gehäuse
  2. kompatibel mit FlashAir-Speicherkarten

Schwächen

  1. kaum Neuerungen gegenüber zum Vorgänger-Modell
  2. keine nennenswerten Vorteile zu Action-Cams

Mit der WG-60 bietet Ricoh eine kleine und sehr robuste Outdoor-Kamera, die in Schwarz und Rot erhältlich ist. Verglichen mit dem Vorgänger, der WG-50, gibt es eigentlich nur eine große Neuerung: die Kompatibilität mit FlashAir-Karten. Das ermöglicht Ihnen Bilder drahtlos zu übertragen, indem die Karte ein WLAN-Netz aufbaut. Es handelt sich um eine Kompaktkamera mit guter Bildqualität, die leicht zu handhaben ist und mit 250 Euro recht günstig daher kommt. Trotzdem ist die WG-60 technisch nicht mehr auf der Höhe der Zeit und kann mit gängigen Action-Cam-Modellen, wie denen von GoPro oder Sony, nicht mithalten.

von Steffi

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Digitalkameras

Datenblatt zu Ricoh WG-60

Auflösung

17 MP

Die Sen­sorauf­lö­sung liegt auf durch­schnitt­li­chem Niveau.

Gewicht

193 g

Die Kamera ist recht leicht, im Schnitt kom­men andere Modelle auf 317 Gramm.

Aktualität

Vor 3 Jahren erschienen

Das Modell ist noch aktu­ell, im Schnitt ver­blei­ben Digi­tal­ka­me­ras 5 Jahre am Markt.

Typ Kompaktkamera
Empfohlen für Einsteiger
Sensor
Auflösung 16,8 MP
Sensorformat 1/2,3"
ISO-Empfindlichkeit 125 - 6.400
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 28mm-140mm
Optischer Zoom 5x
Digitaler Zoom 7,2x
Maximale Blende f/3,5-5,5
Minimale Blende f/4,2-6,6
Ausstattung
Autofokus vorhanden
Gesichtserkennung vorhanden
Serienbildgeschwindigkeit (Max.) 1,1 B/s
Konnektivität
WLAN vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Rote-Augen-Reduzierung
Display & Sucher
Displaygröße 2,7"
Displayauflösung 230000px
Klappbares Display fehlt
Klapp- & schwenkbares Display fehlt
Filter & Modi
HDR-Modus vorhanden
Effektfilter vorhanden
Video
Videoauflösung (Max.) Full HD
Bildrate (Full-HD) 30 B/s
Videoformate AVI
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
Bildformate JPEG
Gehäuse
Outdoor-Tauglichkeit
Stoßfest vorhanden
Wasserdicht vorhanden
Größe & Gewicht
Breite 123 mm
Tiefe 30 mm
Höhe 62 mm
Gewicht 193 g
Weitere Daten
Bildsensor BSI CMOS
Blitztyp Eingebaut / Integriert
Interner Speicher 68 MB

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Die neueste Meinung erschien am .

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf