Recaro Polaric Test

(Reboarder)
  • Befriedigend (2,9)
  • 4 Tests
8 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Reboarder
  • Gruppe nach Körpergewicht: Gruppe I (9 bis 18 kg)
  • Nur Isofix-Befestigung: Ja
  • Rückwärtsgerichtet: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (4) zu Recaro Polaric

    • auto motor und sport

    • Ausgabe: 10/2010
    • Erschienen: 04/2010
    • Produkt: Platz 1 von 3
    • Mehr Details

    „empfehlenswert“

    „Bei diesem Test halten beide Isofix-Befestigungen. Das Resultat sind sehr niedrige Belastungswerte für den Dummy und ein weiterer Beleg dafür, dass rückwärtsgerichtet transportierte Kinder bei einem Frontal-Unfall einen nahezu idealen Schutz genießen.“

    • ADAC Motorwelt

    • Ausgabe: 11/2008
    • Erschienen: 11/2008
    • 10 Produkte im Test
    • Mehr Details

    „befriedigend“

    Sicherheit: „gut“;
    Bedienung: „befriedigend“;
    Komfort: „befriedigend“;
    Gebrauch: „gut“.

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 11/2008
    • Erschienen: 10/2008
    • Produkt: Platz 9 von 10
    • Seiten: 15
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (2,6)

    „Schwerer Isofixsitz mit ‚sehr gutem‘ Frontaufprallschutz, aber nur ‚befriedigendem‘ Seitenaufprallschutz. Einbauen und Anschnallen
    aufwendig. Gute Kopfabstützung. Guter Gurtverlauf und fester Stand im Fahrzeug.“

    • auto motor und sport

    • Ausgabe: 3/2010
    • Erschienen: 01/2010
    • Produkt: Platz 4 von 6
    • Mehr Details

    „nicht empfehlenswert“

    „Eine von zwei Isofix-Befestigungen öffnet sich beim Crash, der Sitz rotiert unkontrolliert um die verbliebene Befestigung: Systemversagen und ‚nicht empfehlenswert‘. Durch die Bewegung fallen jedoch alle Belastungswerte gering aus.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Kundenmeinungen (8) zu Recaro Polaric

(Befriedigend)
5 Sterne
3
4 Sterne
3
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
1

Zusammenfassung

Der Kindersitz Recaro Polaric wird von den Amazon-Käufern im Schnitt als gut bewertet. Die Hälfte der Käufer vergibt vier von fünf möglichen Sternen. Dabei loben die Käufer vor allem, dass sich der Kindersitz schnell ein- und ausbauen lässt. Ebenso wird die Höhe des Sitzes gelobt, sodass Kinder eine ausreichende Beinfreiheit genießen können. Weiter ist den Rezensionen zu entnehmen, dass der Kindersitz gut gepolstert und bequem ist.

Kritisiert wird von den Kunden, dass der Kindersitz der groß ist. So sitzen Personen mit einer Körpergröße von etwa 1,90 Metern etwas beengt auf dem Beifahrersitz. Demnach ist der Kindersitz für kleinere Autos nicht geeignet. Beanstandet wird ferner, dass der Autoanschnallgurt nicht als zusätzlicher Schutz um den Kindersitz festgeschnallt werden kann, da der Kindersitz zu weit von der Rückenlehne entfernt ist. Hingegen loben die Kunden den Sitzverkleinerer. Wenn die Kinder größer werden, lässt sich dieser einfach aus dem Kindersitz entfernen.

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Recaro Polaric

Allgemeine Informationen
Typ Reboarderinfo
Körpergewicht & Körpergröße
Gruppe nach Körpergewicht Gruppe I (9 bis 18 kg)info
Einbau
Nur Isofix-Befestigung
vorhanden
Nur Autogurt
fehlt
Isofix oder Autogurt
fehlt
Isofast
fehlt
Stützbein vorhanden
Top-Tether
fehlt
Sitzrichtung
Vorwärtsgerichtet fehlt
Rückwärtsgerichtet vorhanden
Vorwärts und rückwärts fehlt
Anschnallen
3-Punkt-Gurt
fehlt
5-Punkt-Gurt vorhanden
Autogurt fehlt
Fangkörper
fehlt
Beckengurt fehlt
Verstellbarkeit
Sitz
Drehbar
fehlt
Mitwachsend
fehlt
Verschiebbarer Fangkörper
fehlt
Verstellbare Sitzbreite fehlt
Liegefunktion fehlt
Gurt
Höhenverstellbarer Schultergurt
vorhanden
Zentraler Gurtstraffer
vorhanden
Kopfstütze
Höhenverstellbare Kopfstütze vorhanden
Neigbare Kopfstütze fehlt
Ausstattung
Seitenaufprallschutz
vorhanden
Zusätzliche Polster
vorhanden
Flaschenhalter fehlt
Reinigung
Bezug maschinenwaschbar
vorhanden
Bezug nur per Hand waschbar fehlt

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen