HD8 Produktbild
  • Gut 2,1
  • 4 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (2,1)
4 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Sub­woofer
Mehr Daten zum Produkt

PSB HD8 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Mai 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Wer den PSB HD8 gezielt und bewußt in seine Wiedergabekette integriert, kann damit erstaunliche Klanggewinne verbuchen. Das größenseitig wie optisch unauffällig-zurückhaltende Gerät vermag mit Fähigkeiten wie Kraft und Souveränität zu verblüffen ... Ein dickes Kompliment an den Hersteller ist das allemal...!“

  • „gut“ (73%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 2 von 2

    „Plus: saubere Tieftonleistung mit guter Pegelfestigkeit.
    Minus: etwas geringer Tiefgang.“

  • „ausgezeichnet“ (1,2); Referenzklasse

    Preis/Leistung: „hervorragend“

    Platz 3 von 3

    „Mit dem HD8 tritt PSB tatsächlich den Beweis an, dass es nicht zwingend monströser Abmessungen bedarf, um monströsen Kinosound zu erzeugen. Mehr als das, denn der kleinste Spross der HD-Reihe beweist sowohl absolute Tiefbasseigenschaften als auch eine enorme Grundtonpräsenz, die diesen Sub zum universellen Multitalent für den Stereo- und Mehrkanaleinsatz macht.“

  • Klang-Niveau: 60%

    Preis/Leistung: „sehr gut“ (3 von 5 Sternen)

    Platz 2 von 2

    „Die Einstellung der oberen Trennfrequenz beeinflusst leider auch den Pegel, was nicht ganz optimal ist. Insgesamt ordentliche Abstimmung mit guten Einstell- und Anschlussmöglichkeiten. Die untere Grenzfrequenz liegt mit 28 Hertz tiefer als beim größeren Modell. Recht pegelfest.“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu PSB HD8

Typ Subwoofer
Verstärkung Aktiv
Bauweise Geschlossen

Weiterführende Informationen zum Thema PSB HD 8 können Sie direkt beim Hersteller unter psbspeakers.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Plädoyer für den ‚Untergrund‘

HIFI-STARS Nr. 19 (Juni-August 2013) - HiFi-Stars prüfte einen Lautsprecher, vergab jedoch keine Endnote. …weiterlesen

Zauber-Würfel

video 9/2012 - Sein kleinster Spross HD8 ist ein Basswürfel mit einer Kantenlänge von nur 26,7 Zentimetern. Ebenso wie in Hecos Bassist stecken im psb-Pendant ein aktiv angetriebenes Chassis sowie zwei Passiv-Radiatoren. Nicht weniger als 500 Watt Nennleistung sowie 1.600 Watt, die kurzfristig abruf bar sind, sorgen fortwährend für eine verzerrungsfreie Leistungsabgabe an die beschichtete, 20 Zentimeter große Glasfasermembran. …weiterlesen