Gut (2,4)
1 Test
ohne Note
12 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Geeig­net für: Kin­der, Her­ren, Damen
Ein­satz­be­reich: BMX/Dirt
Mehr Daten zum Produkt

Prophete Modell-Nr. 0424 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,4)

    Platz 2 von 10

    Ein preiswerter, aber sehr zuverlässiger Helm - beim Stoßdämpfungs-Tests hat Prophete im Testumfeld die Nase vorn. Obendrein sitzt das gut belüftete Modell angenehm, wenn auch vielleicht etwas eng am Kopf, und lässt sich prima verstellen. Eine Anleitung und Support stehen online zur Verfügung. Wermutstropfen bilden der hinten recht Zahnrad-artige Drehregler und die fehlenden Reflektoren. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Prophete Modell-Nr. 0424

  • Prophete Fahrradhelm, Größe: 58-61cm, blau/Rot/Weiß, 58-61
  • Prophete Fahrradhelm, Größe: 55-58cm, blau/Rot/Weiß, M
  • Prophete Fahrradhelm, Größe: 55-58cm, grau, M
  • Prophete Fahrradhelm, Größe: 58-61cm, grau, M

Kundenmeinungen (12) zu Prophete Modell-Nr. 0424

4,7 Sterne

12 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
8 (67%)
4 Sterne
4 (33%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
8 (67%)
1 Stern
0 (0%)

4,7 Sterne

12 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Modell-Nr. 0424

Stoß­fest und gut belüf­tet

Stärken
  1. günstig
  2. gute Stoßdämpfung
  3. gute Belüftung
  4. regulierbar
Schwächen
  1. noch keine bekannt

Der 0424 des Familienunternehmens Prophete aus Rheda-Wiedenbrück erhält von Testern Bestnoten für seine hohe Funktionalität bei kleinem Preis. Der Helm wird in verschiedenen Größen angeboten und kann durch ein Kopfband nachträglich reguliert werden. Das Verstellen ist laut Testern unkompliziert. Allerdings lässt sich der Drehregler nicht komfortabel fassen. Die Innenschale besteht aus einem Hartschaum und soll sehr stoßfest sein. Große Belüftungsöffnungen an der Außenschale sorgen für eine gute Luftzirkulation und vermeiden dadurch starkes Schwitzen unter dem Helm. Als Verschluss dient ein verstellbarer Kinnriemen. Der 0424 ist TÜV/GS zertifiziert und entspricht damit den europäischen Sicherheitsnormen. Der Hersteller weist auf seiner Website ausdrücklich darauf hin, dass der Helm nur für Fahrradfahrer, Skateboarder und Rollschuhfahrer geeignet ist, nicht aber zum Klettern und zum Führen motorisierter Fahrzeuge.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Fahrradhelme

Datenblatt zu Prophete Modell-Nr. 0424

Geeignet für
  • Damen
  • Herren
  • Kinder
Gewicht 384 g
Einsatzbereich BMX/Dirt
Gütesiegel
  • GS
  • EN DIN 1078
  • TÜV
Ausstattung Insektenschutzgitter
Kopfumfang
  • 55 cm
  • 56 cm
  • 57 cm
  • 58 cm
  • 59 cm
  • 60 cm
  • 61 cm
Größen 55-58cm / 58-61cm

Weitere Tests & Produktwissen

Schick in Schale

RADtouren - deshalb sind E-Bike-Helme tendenziell weniger stark "durchlöchert". Dennoch sollten Alltagsfahrer mit E-Unterstützung beim Helmkauf nicht nur danach gehen, ob das Produkt ein "E-Bike" im Namen hat, sondern vor allem danach, ob es in puncto Komfort, Belüftung, Alltags- und Wintertauglichkeit den eigenen Ansprüchen wirklich genügt. Darin unterscheiden sich E-Biker nicht von anderen Radlern. …weiterlesen

Natur pur - Gleich um die Ecke

Fahrrad News - Zwischen der Grenze zum Land Salzburg und Braunau finden sich viele oft wenig befahrene Radwege in der Ferienregion Seelentium. Die Touren führen von Badesee zu Badesee oder einfach nur an der Salzach entlang. Einkehrmöglichkeiten gibt es hier genug, an jeder Ecke wartet ein uriges Wirtshaus auf die Radgäste. Die Landschaft ist hügelig, längere Steigungen findet man so gut wie nie. Der Reiz der Region ist auf jeden Fall die Ruhe und Nähe zur Natur. …weiterlesen

Mit Rückenwind Richtung Horizont

Radfahren - Von Wittdün aus folgen wir dem Radweg Richtung Ortsausgang bis zum rotweiß gestreiften Leuchtturm. Er wurde 1875 in Betrieb genommen und ist während des Sommers vormittags für Besucher geöffnet. Wer die 291 Stufen geschafft hat, dem eröffnet sich vom Rundbalkon aus ein herrlicher Blick über die gesamte Insel. Unten trennen sich dann die Wege: Je nach Windverhältnissen nimmt man entweder den Waldweg (grünes Dreieck) oder den Radweg (gelber Punkt). …weiterlesen

Coole Köpfe

Stiftung Warentest - Bei vier Helmen ist die Beschleunigung am Testkopf höher als bei einem Treffer der rechten Geraden eines Profiboxers, mit der er seinen Gegner auf die Bretter schickt. Eine Gehirnerschütterung könnte die Folge sein. Deshalb haben wir KED Sky Two, MET, Camaleonte Executive, Cratoni C-Air youth sowie Profex Vega Prinzess abgewertet. Härter als die Norm Unser Test fordert die Helme stärker, als es die Norm verlangt. …weiterlesen

Transalp Spezial

World of MTB - Trainingsplanung Sobald man sich für die geführte Tour entschieden hat, geht es an die Trainingsplanung. Schließlich möchte man fit genug für den Alpencross sein, um Strecke und Landschaft auch wirklich genießen zu können. Auf Seite 174 findet ihr professionelle Tipps zur Trainingsplanung. In der nächsten Ausgabe gibt es dann Kräftigungs- und Ausgleichsübungen, damit es nicht während der Tour zu Rückenschmerzen oder sonstigen Problemen kommt. …weiterlesen

Feder leichter

RennRad - Die Lösung ist einfach: Beides ist möglich. Der Brite mag es mit „u“, der Ami ohne. ePs: Ist expandierter Polystyrolpartikelschaum. Fängt die Aufprallenergie ab. Ist zwar unverrottbar, wird aber durch Sonneneinstrahlung spröde. Daher alle fünf Jahre den Helm wechseln. Verstärkungsstreben oder Bügel: In den Helm eingearbeitetes Sicherheitssystem, das ein Auseinanderbrechen der Schale verhindern soll. Wird vor allem dann notwendig, wenn sehr große Lüftungsöffnungen konstruiert sind. …weiterlesen

Der passende Schutz

bikesport E-MTB - Passt hervorragend. Sehr schön Neues aus Spanien von Spiuk. Der Daggon sitzt wie eine Kralle auf dem Kopf und sieht wirklich unheimlich lässig aus. Dank der Carbonstreben erzeugt die Konstruktion maximale Belüftung. Wem dadurch die Fliegengefahr zu hoch ist, der kann sich ein optionales Fliegengitter als Pad einbauen. Da die Schale etwas hoch sitzt, waren wir mit der Passform des Daggon nicht ganz einverstanden. Zu fest sollte man dann die Hinterkopfhalterung nicht zuschieben. …weiterlesen

Traumbilanz

Ride - Grosses Panorama ohne Aufwand Die Sache ist schnell geplant, Knieschoner und Helm sind im Rucksack verstaut und wir unterwegs nach Sierre. 1450 Höhenmeter sind es hoch nach Chandolin. Die Frage, ob wir aus eigener Kraft da hochtreten, stellt sich heute nicht. Wie von magischer Hand geleitet, hängen sich unsere Räder wie von selbst an das Heck des Postautos. 15.20 Franken kostet die Fahrt für Ross und Reiter. Ein Schnäppchen. Postauto-Nostalgie, das war einmal. …weiterlesen