Pro-Ject 2Xperience SB S-Shape Test

(Plattenspieler)
  • Sehr gut (1,0)
  • 2 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Betriebsart: Manuell
  • Antrieb: Riemen
  • Typ: HiFi-Plattenspieler
  • Digitalisierung: Nein
  • 78 U/min: Nein
  • Phonovorstufe: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Pro-Ject 2Xperience SB S-Shape

    • DIGITAL TESTED

    • Ausgabe: 3/2018
    • Erschienen: 05/2018
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    „ausgezeichnet“ (92%)

    • AUDIO TEST

    • Ausgabe: 2/2018
    • Erschienen: 02/2018
    • Seiten: 3
    • Mehr Details

    „ausgezeichnet“ (92%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“ (9 von 10 Punkten)

    Wiedergabequalität: 56 von 60 Punkten;
    Ausstattung/Verarbeitung: 14 von 15 Punkten;
    Benutzerfreundlichkeit: 13 von 15 Punkten;
    Preis/Leistung: 9 von 10 Punkten.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Pro-Ject 2Xperience SB S-Shape

  • Pro-Ject 2Xperience SB S-Shape Plattenlaufwerk mit 9 Zoll S-

    2Xperience SB S - Shape Plattenlaufwerk mit 9" S - Shape Aluminium Tonarm Kompakt luxuriöse ,...

  • Pro-Ject 2Xperience SB S-Shape Plattenlaufwerk mit 9 Zoll S-

    2Xperience SB S - Shape Plattenlaufwerk mit 9" S - Shape Aluminium Tonarm Kompakt luxuriöse ,...

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Project 2Xperience SB S-Shape

Project 2Xperience SB S-Shape

Zuverlässigkeit als Leitmotiv

Als Modell der „CLASSIC line“ wirkt der Pro-Ject 2Xperience SB S-Shape konservativ - im Vergleich zu anderen Plattenspielern der Österreicher. Etliche Details der Konstruktion vermitteln dem Betrachter gezielt Robustheit und Verlässlichkeit. Schon das Chassis aus MDF kommt sehr solide rüber, darüber hinaus erweckt der exakt gewuchtete Plattenteller in Sandwich-Bauweise spontan Vertrauen. Konzipiert ist das Laufwerk für anspruchsvolle Vinyl-Praktiker und solche, die nach einer Abstinenz-Phase zur Schallplatte zurückfinden wollen. Aber auch Anfänger können den Umgang mit der teilweise empfindlichen Mechanik genießen, die elektronische Umschaltung der Abspielgeschwindigkeiten macht es ihnen leichter - bei simpleren Produkten der Marke hat diese durch händisches Riemen-Umlegen zu erfolgen. Zwar lässt sich der Apparat mit einem fähigen Oberklasse-Tonabnehmer ordern. Jedoch bevorzugen Connaisseure oft die Variante mit freier Headshell, um von vornherein ein selbst selektiertes MM- oder MC-System einzusetzen.

Mittelschwerer Dreher mit S-förmigem Aluminium-Tonarm

Herausragendes Merkmal dieser speziellen Konfiguration ist der S-förmige Aluminium-Tonarm im 9-Zoll-Format. Resonanzarm und nicht magnetisch, mit einer ebenfalls aus Aluminium gefertigten Headshell, eignet er sich für ein breites Spektrum an Tonabnehmer-Systemen mit unterschiedlichen Technologien und Massen. Die invertierten Tonarm-Lager haben ABEC-7-Niveau. Ausgangspunkt allen Wohlklangs bleibt der „2Xperience“-Riemenantrieb, dem eine präzise Motorsteuerung assistiert und zu fantastischem Gleichmut beim Drehen von Schallplatten mit 33 oder 45 RPM verhilft. Abweichungen vom Wiedergabe-Ideal sind gering und im Prinzip nicht wahrnehmbar. Einen A/D-Wandler plus USB-Anschluss gibt es bei solch puristischen Modellen mit High-End-Anmutung regelmäßig nicht, entsprechend benötigt der Erwerber fürs Digitalisieren kostbarer Analog-Rundlinge hier eine externe Lösung. Selbstverständlich ist auch kein Vorverstärker integriert, die abgetasteten Signale brauchen zur Hörbarwerdung einen Verstärker mit Phono-Eingang oder separaten Vorverstärker.

Hohe Maßstäbe, hoher Preis

Im Segment der Luxus-Plattenspieler sind europäische Fertigungsstandorte ein Verkaufsargument - Pro-ject lässt in einem tschechischen Werk zusammenbauen. Entscheidende Komponenten stammen aber trotzdem ausschließlich aus Asien. Wichtiger deshalb die faktische Vinyl-Kompetenz und potentiell erreichbare Audioqualität, zu welcher bei diesem Modell der edle S-Shape-Tonarm beiträgt. Und fürs Auge stehen sechs Gehäuse-Finishs zur Wahl. Sind Preise ab ungefähr 1600 Euro nun übertrieben? Nicht zwingend, immerhin ginge es noch viel teurer. Doch auch billiger: In Sachen Klang-Output wäre der Pioneer PLX-1000 für rund 730 Euro eine ebenbürtige Basis, sein kraftvoller Direktantrieb ist für sich genommen eine Delikatesse.

Datenblatt zu Pro-Ject 2Xperience SB S-Shape

Technik
Betriebsart Manuellinfo
Antrieb Riemen
Typ HiFi-Plattenspieler
Eigenschaften
Digitalisierung
fehlt
78 U/min
fehlt
Akku-/Batteriebetrieb fehlt
Externes Netzteil vorhanden
Konnektivität
Cinch vorhanden
USB fehlt
XLR fehlt
Bluetooth fehlt
WLAN fehlt
Klinke fehlt
Kopfhörer fehlt
Kartenleser fehlt
Ausstattung
Phonovorstufe
fehlt
Eingebaute Lautsprecher fehlt
Verstellbare Füße fehlt
Abdeckhaube vorhanden
Digitalisierungssoftware fehlt
Tonabnehmersystem mitgeliefert fehlt
Kassettendeck fehlt
Auto-Stopp
fehlt
Abmessungen & Gewicht
Breite 46 cm
Tiefe 36 cm
Höhe 16 cm
Gewicht 7,7 kg

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Volle Entfaltung AUDIO TEST 2/2018 - Und das fördert die ein oder anderen ungehörten Schätze wieder ans Tageslicht. Und diese Bühne ist bei Pro-Jects 2Xperience SB S-Shape tatsächlich eine saubere Sache. Volle Entfaltungsmöglichkeit für Ihre Plattensammlung. Für uns ist der Pro-Ject definitiv ein heißer Tipp der Redaktion. …weiterlesen