Poison Zyankali 29 IGH Rohloff Test

(Fahrrad mit Riemenantrieb)
Zyankali 29 IGH Rohloff Produktbild
  • Sehr gut (1,0)
  • 2 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Mountainbike
  • Federung: Hardtail
  • Rahmenmaterial: Aluminium
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • Zyankali 29 IGH Rohloff (Modell 2016)
  • Zyankali 29 IGH Rohloff (Modell 2017)

Tests (2) zu Poison Zyankali 29 IGH Rohloff

  • Ausgabe: 1-2/2017
    Erschienen: 12/2016
    17 Produkte im Test
    Seiten: 14

    „sehr gut“

    Getestet wurde: Zyankali 29 IGH Rohloff (Modell 2017)

    „... Wunderbar leise schnurrt der Gates-Riemen übers Riemenblatt, treibt den Twentyniner mit jedem Pedaltritt zügig voran. Beeindruckend schnell wechselt der Pedaleur zwischen den 14 Gängen der Rohloff-Nabe. Die an steilsten Stellen kurze Pedalentlastung für sanfte Gangübergänge braucht. Bergauf wie -ab trumpft der mitreißende Allrounder mit gutmütig-agilem Handling auf. ...“

  • Ausgabe: 6/2016
    Erschienen: 05/2016
    Produkt: Platz 3 von 8
    Seiten: 16

    „sehr gut“

    Getestet wurde: Zyankali 29 IGH Rohloff (Modell 2016)

    „Plus: kräftige Basis; ausgewogene Fahreigenschaften; hohes Gesamtgewicht; klapperfreier Antrieb.
    Minus: deutliches Mahlen der Rohloff.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Poison Zyankali 29 IGH Rohloff

Anzahl der Gänge 14
Ausstattung Riemenantrieb
Bremsentyp Scheibenbremse
Erhältliche Rahmengrößen 43 / 48 / 53 / 58 cm
Federung Hardtail
Felgengröße 29 Zoll
Rahmenmaterial Aluminium
Schaltgruppe Rohloff Speedhub
Schaltung Nabenschaltung
Typ Mountainbike
Zulässiges Gesamtgewicht 140 kg

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Zähne zeigen aktiv Radfahren 6/2016 - Achtung Gift! Bei Poison-Bikes hat man sich für die Modellnamen ganz den ungesunden Substanzen verschrieben. So hört dieses Touren-MTB auf den schmackhaften Namen Zyankali. Trotz giftigen Namens können seine inneren Werte aber überzeugen. Der Rahmen hinterlässt einen hochwertigen Eindruck. Besonders die aufwendig geformten 3D-Ausfallenden wissen zu gefallen. Auffällig ist das konische, taillierte Steuerrohr. Zusammen mit der stabilen Steckachse sorgt es für ein steifes, direktes Steuer. …weiterlesen