Cinturato P7 C2 Produktbild
Befriedigend (2,7)
5 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Sai­son: Som­mer­rei­fen
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Cinturato P7 C2

  • Cinturato P7 C2; 205/55 R16 91V Cinturato P7 C2; 205/55 R16 91V
  • Cinturato P7 C2; 225/50 R17 98Y Cinturato P7 C2; 225/50 R17 98Y

Pirelli Cinturato P7 C2 im Test der Fachmagazine

  • „durchschnittlich“ (50%)

    Platz 10 von 15
    Getestet wurde: Cinturato P7 C2; 205/55 R16 91V

    Trockene Fahrbahn (20%): „gut“;
    Nasse Fahrbahn (40%): „gut“;
    Kraftstoffverbrauch (10%): „gut“;
    Verschleißfestigkeit (20%): „durchschnittlich“;
    Geräusch (10%): „durchschnittlich“.

  • „gut“

    Preis/Leistung: 3

    Platz 7 von 20
    Getestet wurde: Cinturato P7 C2; 205/55 R16 91V

    Starke Aquaplaning-Reserven und kurze Bremswege auf Nässe wie auch trockener Fahrbahn werden im Gesamtbild leicht gedämpft von der mittelmäßigen Laufleistung. Insgesamt jedoch ein sehr ausgewogener, gut zu handhabender Reifen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „durchschnittlich“ (55%)

    Platz 6 von 17
    Getestet wurde: Cinturato P7 C2; 225/50 R17 98Y

    Trockene Fahrbahn (20%): „sehr gut“;
    Nasse Fahrbahn (40%): „durchschnittlich“;
    Kraftstoffverbrauch (10%): „gut“;
    Verschleißfestigkeit (20%): „gut“;
    Geräusch (10%): „durchschnittlich“.

  • „befriedigend“ (3,0)

    Platz 10 von 15
    Getestet wurde: Cinturato P7 C2; 205/55 R16 91V

    Mit guter Steuerung und Grenzreserven auf sowohl nasser als auch trockener Fahrbahn kann der Pirelli-Reifen sich mehr als behaupten. Seine größte Stärke liegt im Bremsen - hier erzielt er auf dem Trockenen die kürzesten Bremswege im Test. Aquaplaning wird souverän bewältigt, Kontrolle und Präzision sind ebenfalls gut. Einen großen Dämpfer bescheren jedoch der hohe Kraftstoffverbrauch und der zügige Verschleiß. Daraus resultiert eine Abwertung der Gesamtbenotung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „befriedigend“ (2,8)

    Platz 6 von 17
    Getestet wurde: Cinturato P7 C2; 225/50 R17 98Y

    Mit Bestleistungen auf trockener Fahrbahn weiß der Pirelli Cinturato P7 C2 von sich zu überzeugen. Präzise Lenkung und ein sehr kleiner Grenzbereich sind hier seine Stärken, die sich auch mit höherer Reifentemperatur wacker halten. Die Nass-Performance des Reifens ist hingegen eher im Mittelfeld angesiedelt, auch wenn die guten Aquaplaning-Eigenschaften hier zu punkten wissen. Eine Abwertung der Gesamtbenotung resultiert dennoch daraus. Leicht erhöhter Kraftstoffverbrauch. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Mehr Tests anzeigen

Testalarm zu Pirelli Cinturato P7 C2

zu Pirelli Cinturato P7 C2

  • PIRELLI CINTURATO P7 C2-205/55R16 91V - C/A/70dB - Sommerreifen
  • 225/50YR17 PIRELLI TL CINTURATO P7C2 XL 98Y *E*
  • Pirelli Cinturato P7 205/55R16 91V
  • Pirelli Cinturato P7 (P7C2) 225/50R17 98Y XL
  • Pirelli Cinturato P7 (P7C2) 205/55 R16 91V Sommerreifen
  • Pirelli Cinturato P7 (P7C2) XL 225/50 R17 98Y Sommerreifen
  • Pirelli Cinturato P7 (P7C2) 225/50 R17 98Y XL Sommerreifen
  • Pirelli Cinturato P7 (P7C2) 205/55 R16 91V
  • Pirelli Cinturato P7 C2 205/55 R16 91V Sommerreifen
  • Pirelli Cinturato P7 XL 225/50 R17 98Y

Passende Bestenlisten: Autoreifen

Datenblatt zu Pirelli Cinturato P7 C2

Allgemeine Daten
Saison Sommerreifen

Weitere Tests und Produktwissen

Die besten Pneus für Kompakte

auto motor und sport - Rund einen bis gut anderthalb Meter später stehen Pirelli, Nokian, Falken, Conti, Goodyear und Vredestein. Cooper, Giti, Toyo und Nankang brauchen über zwei Meter mehr bis zum Stillstand. Mit nur durchschnittlichen Leistungen bei Rollwiderstand und Abrollgeräusch wird es eng für den Michelin. Beim verbrauchsrelevanten Rollwiderstand sind Goodyear, Giti und Nokian besser, Conti gleichauf, dicht gefolgt von den fast genauso energieeffizienten Falken, Cooper und Pirelli. …weiterlesen

Die besten Reifen

auto motor und sport - Ist das der Preis für seinen vorbildlich niedrigen Rollwiderstand? Bislang war der Conti oft Garant für besten Nassgriff. Nun aber übernimmt der neue Michelin Pilot Sport 4 mit kürzesten Bremswegen, sicherer Seitenführung und überlegenem Handling die Führung. Lediglich im Kurven-Aquaplaning führt ein frühes Aufschwimmen zu Punktverlust. Nieselregen auch am nächsten Tag, wir aber brauchen trockene Strecken. …weiterlesen

Newcomer mischen mit

Konsument - Auf dem zweiten Platz landete der PremiumContact 5 von Continental, mit Bestnote auf trockener Fahrbahn. Der Dunlop Sport BluResponse war stark auf trockener Fahrbahn und im Kraftstoffverbrauch, während sein Konzernbruder Goodyear EfficientGrip Performace als zweitbester in Sachen Nassgriff hinter dem Vredestein landete. Auch die nächsten drei wurden noch gut bewertet; sie präsentierten sich insgesamt sehr ausgewogen, erreichten im Verschleiß aber nur mehr sehr knapp die Note "gut". …weiterlesen

Sicher ist sicher

SUV Magazin - Bewegt man den Reifen über dem Limit, schiebt er über beide Achsen nach außen, baut den Grip schnell wieder auf und bleibt je- derzeit gut kontrollierbar. In dieser Allumfänglichkeit können uns die Pneus aus dem Hause Pirelli, Goodyear und Michelin nicht überzeugen, doch deklassiert werden sie in keiner Disziplin. Mit allen vier Profilen ist man im Winter sicher unterwegs, kann im Grenzbereich auf ihr vorhersehbares und gut kontrollierbares Handling vertrauen. …weiterlesen

Auf allen Vieren

FREIE FAHRT - Zudem sind die Flanken relativ hoch, da Niederquerschnittsreifen bei SUVs erst ab 19-Zoll Felgengröße angesagt sind. Das ist gut für den Komfort, lässt jedoch wenig Lenkpräzision erwarten. Und nicht zuletzt sollen die Reifen für einen gelegentlichen Ausflug neben die Straße stabil genug sein und nicht beim ersten (Bord-)Steinkontakt die Luft verlieren. Winterfit. Nun gibt es auch für den Geländeeinsatz spezielle Reifen, was die Auswahl in dieser Fahrzeugkategorie nicht leichter macht. …weiterlesen