• Gut 1,8
  • 2 Tests
  • 23 Meinungen
Gut (1,6)
2 Tests
Gut (1,9)
23 Meinungen
Typ: AV-​Recei­ver
Audiokanäle: 7.2
Bluetooth: Ja
WLAN: Ja
Leistung/Kanal: 170 Watt an 6 Ohm
Anzahl der HDMI-Eingänge: 7
Mehr Daten zum Produkt

Pioneer VSX-LX302 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (78%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    11 Produkte im Test

    „Der 7-Kanal AV-Receiver bildet den Einstieg in die gehobene LX-Modellkategorie, zu einem sehr attraktiven Preis. ... Nicht nur einzelne Effekte positioniert der LX-302 zielgenau an der Decke, sondern vermittelt neben Atmos auch mit dts:X ein schauriges Mittendrin-Feeling, ohne gekünstelt zu wirken. Zweidimensionalem Content verhelfen DTS NeuralX und Dolby Surround zu mehr Raum und Höhe ...“

  • „gut“ (78%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 3 von 6

    „Plus: kräftiger Klang – insbesondere in Stereo, Video-Scaler, Remote App.
    Minus: EQ-Einstellung nicht pro Quelle möglich, kein 3D-Crossformat Upm.“


    Info: Dieses Produkt wurde von video in Ausgabe 5/2018 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

zu Pioneer VSX-LX302

  • Pioneer VSX-LX 302 7.2 AV-Receiver mit Multi-Room *silber* PI15243
  • Pioneer VSX-LX 302 7.2 AV-Receiver mit Multi-Room *schwarz* PI15243
  • Pioneer VSX-LX302 Receiver HDMI-Anschluss,,USB-Anschluss
  • Pioneer VSX-LX302 Receiver HDMI-Anschluss,,USB-Anschluss

Kundenmeinungen (23) zu Pioneer VSX-LX302

4,1 Sterne

23 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
14 (61%)
4 Sterne
4 (17%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
2 (9%)
1 Stern
3 (13%)

4,1 Sterne

23 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Pioneer VSX-LX302

Technik
Typ AV-Receiver
Audiokanäle 7.2
Empfang
DAB+ fehlt
Internetradio vorhanden
Netzwerk
LAN vorhanden
Drahtlose Übertragung
Bluetooth vorhanden
WLAN vorhanden
AirPlay vorhanden
DLNA fehlt
MiraCast fehlt
WiFi-Direct fehlt
Verfügbare Musikdienste
  • Deezer
  • Pandora
  • Spotify
  • Tidal
  • TuneIn
Multiroom-Standards
ChromeCast vorhanden
FlareConnect fehlt
MusicCast fehlt
Audio
Soundsysteme
  • Dolby TrueHD
  • Dolby Digital Plus
  • DTS-HD
  • DTS-ES
  • DTS-HD MA
  • DTS-HD HR
  • Dolby Atmos
  • DTS:X
Wiedergabeformate
  • FLAC
  • WAV
  • AIFF
  • DSD
  • ALAC
Leistung/Kanal 170 Watt an 6 Ohm
Video
HDR10 vorhanden
HLG fehlt
Dolby Vision vorhanden
4K-Upscaling vorhanden
3D-ready vorhanden
3D-Konvertierung vorhanden
Video-Konvertierung fehlt
Eingänge
HDMI vorhanden
Anzahl der HDMI-Eingänge 7
Analog
Phono vorhanden
AUX (Front) vorhanden
Mikrofon vorhanden
Digital
USB vorhanden
Digital Audio (koaxial) fehlt
Digital Audio (optisch) fehlt
MHL fehlt
Kartenleser fehlt
Video
Composite Video vorhanden
Komponente vorhanden
S-Video fehlt
Steuerung
IR vorhanden
RS232 fehlt
Smartphonesteuerung vorhanden
Ausgänge
HDMI fehlt
Anzahl der HDMI-Ausgänge 2
Audio-Rückkanal (ARC) fehlt
Analog
Cinch (Pre-Out) fehlt
Cinch (Rec) fehlt
Kopfhörer vorhanden
Mehrkanal-Vorverstärker fehlt
Subwoofer-Vorverstärker fehlt
Digital
Digital Audio (koaxial) fehlt
Digital Audio (optisch) fehlt
USB fehlt
Video
Composite-Video vorhanden
Komponente vorhanden
S-Video fehlt
Steuerung
12V-Trigger vorhanden
IR vorhanden
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen fehlt
Bananenklemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 10 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Pioneer VSXLX302 können Sie direkt beim Hersteller unter pioneer-audiovisual.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Geballte Power

video 11/2017 - Der Video-Scaler liefert fast identische Ergebnisse wie der des X2400H und lässt sich ebenfalls nur an- oder abschalten, aber nicht justieren. Dieser 7-Kanal AV-Receiver bildet den Einstieg in die gehobene LX-Modellkategorie aus dem Hause Pioneer. Auch wenn neun Lautsprecher-Anschlüsse die Rückseite zieren, müssen wir uns mit Maximal-Ausführungen von 7.2 oder 5.2.2 zufriedengeben. Wir entscheiden uns für letztere Variante. …weiterlesen

Kräftemessen

video 5/2018 - Zweidimensionalem Content verhelfen DTS NeuralX und Dolby Surround zu mehr Raum und Höhe, ein Crossformat-Upmixing lässt der Pioneer nicht zu. Dabei wächst der Klang auch im Stereo-Betrieb deutlich über die physischen Boxen-Abmessungen heraus - beeindruckend. Schade, dass sich EQ-Einstellungen lediglich eingangsübergreifend abspeichern lassen. Der Sound Retriever schraubt für unseren Geschmack allgemein den Bass zu sehr in die Höhe, päppelt aber komprimierten Content etwas auf. …weiterlesen