Sehr gut (1,5)
8 Tests
ohne Note
90 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Ultra-​HD-​Blu-​ray: Nein
4k-​Ups­ca­ling: Nein
HDR10: Nein
Dolby Vision: Nein
Abmes­sun­gen / B x T x H: 435 x 250 x 58 mm
Erhält­li­che Far­ben: Schwarz, Sil­ber
Mehr Daten zum Produkt

Pioneer BDP-160 im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (81 von 100 Punkten)

    Platz 4 von 6

    Bildqualität: „sehr gut“ (46 von 50 Punkten);
    Tonqualität: „sehr gut“ (9 von 10 Punkten);
    Material & Verarbeitung: „gut“ (4 von 5 Punkten);
    Praxis: „befriedigend“ (11 von 20 Punkten);
    Ausstattung: „gut“ (11 von 15 Punkten).

    • Erschienen: Januar 2014
    • Details zum Test

    „ausgezeichnet“ (1,3); Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Ein Sparfuchs mit WLAN, der schnell startet und zudem SACDs abspielen kann; der Pioneer BDP-160 verfügt über Qualitäten, die man hinter der schlichten Front kaum erwartet. Die hervorragende Audio-Sektion ist nur eine davon.“

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    „Plus: bester Klang im Test; überzeugende Bildqualität.
    Minus: unterdurchschnittliche Netzwerkfunktionalität; langsames Laufwerk.“

  • „gut“ (81 von 100 Punkten)

    Platz 4 von 6

    „Plus: sehr gute Bildqualität; spielt auch SA-CDs; flexible Multimedia-Wiedergabe; Cinch-Buchsen für analogen Stereoton.
    Minus: sparsames Internet-Angebot.“

  • ohne Endnote

    Preis/Leistung: „exzellent“ (4 von 5 Sternen)

    6 Produkte im Test

    „Der Pioneer wuchert vor allem mit dem Pfund, zumindest rudimentär auch SACDs abspielen zu können. Das können die meisten nicht. Von den günstigeren Playern klingt er mit am besten, auch die Ausstattung (3D, WLAN, Smartphone-Apps etc.) kann sich sehen lassen, erreicht aber die der Branchenriesen nicht ganz.“

  • „sehr gut“ (81 von 100 Punkten)

    Platz 6 von 12

    „... Der Pioneer liefert besten Klang, egal ob in Stereo über die analogen Audio-Buchsen oder als digitaler Mehrkanalton von SACDs und Blu-rays. Das Laufwerk braucht zum Einlesen aber recht lange. Videotechnisch glänzt der Player mit feinem DVD-Upscaling. Die Tests mit Blu-ray-Sequenzen in verschiedenen HDTV-Formaten gelingen perfekt sowie mit stimmigen Farben.“


    Info: Dieses Produkt wurde von audiovision in Ausgabe 3/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • „sehr gut“ (81 von 100 Punkten);

    „Stromsparer '13“

    Platz 4 von 6

    „Der Pioneer BDP-160 liefert besten Klang – egal, ob in Stereo oder als digitaler Mehrkanalton von SACDs und Blu-rays. Ebenso überzeugt die Bildqualität, weshalb der Japaner trotz seines langsamen Laufwerks und mageren Internet-Angebots die anspruchsvolle Nische besetzt.“

  • ohne Endnote

    Preis/Leistung: „exzellent“ (4 von 5 Sternen)

    6 Produkte im Test

    „... somit positioniert sich auch der brandneue Japaner rein nach klanglichen Erwägungen im Mittelfeld der sechs Testteilnehmer. Letzteres bedeutet aber ebenso, dass ihn sich jeder näher anschauen sollte, der eher eine gute Entertainment-Maschine als einen Audio-Player sucht - aber eben auch mal einen mehr als brauchbaren Klang von CD/SACD zu schätzen weiß. ... die Familienehre verteidigt der BDP-160 als Allrounder doch recht geschickt.“

Kundenmeinungen (90) zu Pioneer BDP-160

3,6 Sterne

90 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
36 (40%)
4 Sterne
20 (22%)
3 Sterne
10 (11%)
2 Sterne
12 (13%)
1 Stern
12 (13%)

3,6 Sterne

89 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Pioneer BDP-160-K

Wi-​Fi Direct

Pioneer hat einen Blu-ray-Player namens BDP-160 angekündigt, der den Wi-Fi Direct-Standard unterstützt. Soll heißen: Man kann Inhalte von Smartphones drahtlos zum Player streamen - und zwar ohne Access Point in Form eines Routers.

Smartphonesteuerung

Kompatibel sind 3GP-, FLV-, MPEG-, AVI-, WMV-, MKV- und DivX HD-Videos, JPEG-, PNG-, MPO- und GIF-Fotos sowie Audio-Dateien im MP3-, WMA-, AAC- und FLAC-Format. Hat man den Player per LAN oder WLAN (integriert) mit einem Router verbunden, können die Dateien dank DLNA 1.5 auch von einem anderen Server im lokalen Netzwerk gestreamt werden, also von einem Computer oder einem NAS-System. Alternativ nutzt man das optische Laufwerk oder den USB-Anschluss an der Vorderseite. Pluspunkte gibt es für die Möglichkeit, das Gerät mit einem Smartphone oder einem Tablet (iOS und Android) im selben Netzwerk zu steuern. Außerdem wird die YouTube-Funktion „Send to TV“ unterstützt, demnach lassen sich YouTube-Videos, die man am Mobilgerät auswählt, im XXL-Format auf dem Fernseher genießen.

3D-Blu-ray-Filme und Super Audio-CDs

Der Player selbst greift ebenfalls auf YouTube-Videos zu, zusätzlich wird der Fotodienst Picasa unterstützt. Natürlich kann man per LAN oder WLAN auch BD-Live-Inhalte (Dokumentationen, Trailer, Spiele) zur eingelegten Blu-ray aus dem Internet laden. Neben Blu-ray-Discs mit 2D- und 3D-Filmen akzeptiert das optische Laufwerk Audio- und Super Audio-CDs (SACD), Video-DVDs und gebrannte Scheiben mit den weiter oben genannten Multimedia-Dateien. Zur USB-Buchse vorn gesellt sich ein zweiter USB-Anschluss hinten, der Ethernet-Port (LAN), ein HDMI-Ausgang für die Verbindung zum Fernseher beziehungsweise zum AV-Receiver, ein koaxialer Digitalausgang für AV-Receiver ohne HDMI-Eingang und zu guter Letzt ein analoger Audio-Ausgang. Einen Komponenten- beziehungsweise Composite-Video-Ausgang sucht man vergeblich.

Dass der Player mit allen HD-Tonformaten zurechtkommt, namentlich Dolby TrueHD und DTS HD, muss man kaum noch erwähnen. Die schwarze Variante des Pioneer BDP-160, den die Fachmagazine noch nicht getestet haben, listet amazon mit 180 EUR.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Blu-ray-Player

Datenblatt zu Pioneer BDP-160

Features
  • 1080p/24
  • BD-Java
  • Internet-TV
  • Smartphonesteuerung
  • BD-Live
Abmessungen / B x T x H 435 x 250 x 58 mm
Erhältliche Farben
  • Silber
  • Schwarz
Gewicht 2 kg
Multimedia-Formate DivX
Schnittstellen HDMI
Bild
Ultra-HD-Blu-ray fehlt
4k-Upscaling fehlt
HDR10 fehlt
Dolby Vision fehlt
3D vorhanden
Tonsysteme
DTS vorhanden
Dolby Digital vorhanden
Dolby Digital Plus fehlt
DTS-HD HR fehlt
Dolby TrueHD vorhanden
DTS-HD MA fehlt
Funktionen
Media-Player vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Webbrowser fehlt
Formate
Video-Formate
  • MKV
  • AVCHD
Foto-Formate
  • JPG
  • PNG
Audio-Formate
  • AAC
  • MP3
  • WMA
  • FLAC
  • WAV
Anschlüsse
WLAN vorhanden
LAN vorhanden
USB vorhanden
Kartenleser fehlt
Bluetooth fehlt
Audio & Video
Digitaler Audioausgang Koaxial
Analoger Audioausgang Audio-Ausgang Stereo

Weiterführende Informationen zum Thema Pioneer BDP-160-S können Sie direkt beim Hersteller unter pioneer-audiovisual.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Blendende Aussichten

audiovision - Solange sich der BDP 5600 mit dem Display via HDMI auf das YCb-Cr-Farbmodell einigt, besticht er bei DVDs und Blu-rays durch feine Skalierung, gute Vollbildwandlung sowie natürliche Farben. Bei einer HDMI-Ausgabe im RGB-Farbmodus sind dagegen grüne Farben betont und rote zu schwach gesättigt. Pioneer BDP-160 Der Musikalische Der Pioneer BDP-160 begeistert durch sein flexibles Disc-Laufwerk sowie hochwertigen analogen Stereoton. …weiterlesen