• Gut 2,0
  • 2 Tests
  • 12 Meinungen
Gut (2,0)
2 Tests
ohne Note
12 Meinungen
HD-Fähigkeit: HD-​Ready
Helligkeit: 350 ANSI Lumen
Lichtquelle: LED
Technologie: DLP
Features: Android, DLNA, Web­brow­ser, Key­stone-​Kor­rek­tur, Media-​Player, Laut­spre­cher, Akku­be­trieb
Schnittstellen: Kar­ten­le­ser, USB, WLAN inte­griert, Audio-​Aus­gang, HDMI-​Ein­gang
Mehr Daten zum Produkt

Philips PicoPix 4935 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: April 2016
    • Details zum Test

    „gut“

    Preis/Leistung: „gut“

    „... Die WLAN-Verbindung zu Netzwerkgeräten ist schnell eingerichtet. Schon projiziert die kleine Lichtmaschine mit bis zu 350 Lumen auf die Leinwand ... Bis zu 150 Zoll (381 cm) Bildfläche bespielt der Projektor, zwar nur in 720p-HD-Auflösung, dafür aber erfreulich hell und klar. Farbeinstellungen sind einfach möglich. Kleiner Wermutstropfen: die Mini-Fernbedienung wirkt angesichts des stattlichen Gesamtpreises zu billig.“

    • Erschienen: April 2016
    • Details zum Test

    „gut“

    „... Dieses schmucke kleine Teil passt perfekt zwischen die eigenen Finger, ist zudem neben seiner Größe auch gewichtstechnisch (350 Gramm) für den mobilen Einsatz prädestiniert. ... Im reinen Akkubetrieb wird die Helligkeit des Philips-Taschenbeamers merklich reduziert, in gut abgedunkelten Räumen bleibt das Bild aber trotzdem noch leuchtstark genug. ... “

Kundenmeinungen (12) zu Philips PicoPix 4935

4,4 Sterne

12 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
6 (50%)
4 Sterne
4 (33%)
3 Sterne
2 (17%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,4 Sterne

10 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,5 Sterne

2 Meinungen bei Media Markt lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Philips PicoPix 4935

HD-Fähigkeit HD-Ready
Helligkeit 350 ANSI Lumen
Lichtquelle LED
Technologie DLP
Features
  • Keystone-Korrektur
  • Media-Player
  • Lautsprecher
  • Akkubetrieb
  • Webbrowser
  • DLNA
  • Android
Schnittstellen
  • HDMI-Eingang
  • Audio-Ausgang
  • WLAN integriert
  • USB
  • Kartenleser
Bildverhältnis 16:9
Native Auflösung WXGA (1280x720)
Gewicht 351 g
Kontrastverhältnis 100000:1
Formfaktor Tragbar
Betriebsgeräusch 28 dB
Abmessungen / B x T x H 115 x 115 x 32 mm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: PPX4935/EU

Weiterführende Informationen zum Thema Philips Pico-Pix 4935 können Sie direkt beim Hersteller unter philips.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Spaß-Maschinen

AUDIO 1/2004 - Für den Vergleich war der Raum absolut dunkel. Einstellungssache Während die Beamer von Sony und Hitachi direkt aus dem Karton weitgehend farbneutral waren, zeigte der Sanyo in Werkseinstellung einen merklichen Rotstich. Dieser ließ sich aber durch leichtes Anheben der Grün- und Blau-Komponenten im Einstellmenü beheben. Helligkeit und Kontrast nehmen je nach Umgebung und Leinwand unterschiedliche Werte an, weshalb genaue Tipps nicht möglich sind. …weiterlesen

Projektoren-ABC

HiFi Test 5/2007 - Da heutige Beamer fast ausschließlich mit Zoom-Objektiven ausgestattet sind, erlaubt dies dem Besitzer ein wenig Spiel bei der Installation des Geräts. Verfügt man beispielsweise über eine Leinwand mit 2 Metern Breite und über einen Projektor mit einem gängigen Projektionsverhältnis von 1,35 bis 2,75:1, lassen sich die Abstände kinderleicht errechnen. Die kürzeste Distanz betrüge somit 2,7 Meter (1,35 x 2,00 m) und die maximale 5,5 Meter (2,75 x 2,00 m). …weiterlesen

Echte Kinogefühle

SFT-Magazin 2/2016 - Man muss schon lange nicht mehr ins Lichtspielhaus, um stilechtem Filmgenuss zu frönen. Dank moderner Technik geht das auch in den eigenen vier Wänden.Testumfeld:Im Check befanden sich drei Projektoren, die mit 2 x „gut“ und 1 x „sehr gut“ beurteilt wurden. …weiterlesen

Android-Taschenbeamer

video 5/2016 - Ein portabler Projektor wurde auf den Prüfstand gestellt und abschließend mit „gut“ bewertet. …weiterlesen