ohne Endnote

Aktuelle Info wird geladen...

Einschätzung unserer Redaktion

"Opti­mal-​TEMP“-​Funk­tion wird für grö­ße­ren Kun­den­kreis erschwing­lich

Zumindest im Sortiment des Herstellers Philips findet sich bis auf Weiteres keine Dampfbügelstation, die kleiner, also kompakter ausfallen würde als die GC7619/20. Mit der Bügelstation macht Philips außerdem erstmals bei einer Modell deutlich unter 200 EUR die innovative „Optimal-TEMP“-Technologie für einen größeren Kundenkreis erschwinglich.

Nie mehr Vorsortieren, sondern unbeschwert drauf los bügeln

Optimal TEMP, das bedeutet vor allem unbeschwert drauf los bügeln zu können, ohne sich Gedanken über die Beschriftung der Bügelwäsche für die ideale beziehungsweise maximale Bügeltemperatur mehr machen zu müssen. Das innovative Feature der Bügelstation besteht nämlich darin, dass jede Wäsche mit nur einer einzigen Einstellung gebügelt werden kann, da sowohl Temperatur als auch Dampfmenge ideal abgestimmt sind. Was sich wie ein Traum für Ungeübte, aber natürlich speziell für Vielbügler, die sich mit den unterschiedlichsten Arten von Bügelwäsche herumschlagen müssen, anhört, funktioniert in der Praxis tatsächlich. Die Funktion hat den Härtetest bei den Fachmagazinen nämlich bereits mit Bravour bestanden und wurde auch bislang von vielen Kunden teilweise in den höchsten Tönen gelobt. Denn sie spart enorm viel Zeit, die Wäsche muss nicht mehr vorsortiert werden. Befürchtungen, dass empfindlichen Wäschestücken doch etwas passieren könnte, sind völlig unbegründet. Lediglich bei ganz schweren, dicken Stoffen kommt die Optimal-TEMP-Einstellung an ihre Grenzen, in diesem Fall muss der Benutzer manuell nachregeln. Doch dafür stellt die Bügelstation ordentlich Leistung zur Verfügung. 120 Gramm Dampf pro Minute (200 in der Extradampffunktion) sowie 5 bar Druck zwingen jede Knitterfalte gnadenlos in die Knie.

Innovative Bügelsohle & Anti-Kalk-Kartusche

Darüber hinaus soll sich die Bügelstation mit der bislang besten Bügelsohle des Herstellers auszeichnen. Sie nennt sich „T-Ionic“ und soll noch gleitfähiger und kratzfester sein als ihre Vorgängerinnen – was sie natürlich in der Praxis erst noch unter Beweis stellen muss. Gegen Kalkablagerungen geht eine Kartusche vor, die das Leitungswasser filtert, so dass der Tank sowie die Dampfleitungen erst gar nicht verkalken können. Sie muss allerdings regelmäßig ausgetauscht werden, wodurch Zusatzkosten anfallen. Wer diese vermeiden möchte, kann die Station mit destilliertem Wasser befüllen. Beim Betrieb mit Kartusche gibt Philips jedoch 5 Jahre Garantie – ein lukrativer Anreiz, trotz Zusatzkosten. Ein weiteres Highlights der insgesamt betrachtet sehr gut ausgestatteten Station ist die Bügelspitze. Sie besitzt eine Knopfrille, verfügt über Dampfdüsen und soll besonders spitz zulaufen – ideal also für Hemden, Blusen und Co.

Fazit

Keine Frage: Trotz der beiden neuen Ausstattungsmerkmale Bügelsohle sowie Anti-Kalk-Kartusche ist die Optimal-TEMP-Funktion das Highlight der Station. Bislang war sie nur in den Modellen der Oberklasse, also jenseits der 200-EUR-Marke, vorhanden. Der Neuzugang wird jedoch schon für rund 160 EUR (Amazon) demnächst in den Verkauf starten und endlich mehr Verbraucher in den Genuss dieser Funktion kommen lassen, die nachweislich das Bügeln erleichtert und beschleunigt. Ob die neue Bügelsohle tatsächlich noch gleitfähiger sein wird, wäre vor diesem Hintergrund betrachtet eigentloch nur ein nettes Zubrot.

von Wolfgang

„Bügeleisen, bei denen Sie weder Temperatur noch Dampf einstellen müssen, sind zu Recht der Renner. So einfach und schnell haben Sie noch nie gebügelt.“

Kundenmeinungen (233) zu Philips GC7619/20 PerfectCare Pure

4,4 Sterne

233 Meinungen (2 ohne Wertung) in 2 Quellen

5 Sterne
164 (70%)
4 Sterne
32 (14%)
3 Sterne
9 (4%)
2 Sterne
11 (5%)
1 Stern
13 (6%)

4,4 Sterne

221 Meinungen bei Amazon.de lesen

  • von jutscha

    Ein tolles Produkt!

    • Vorteile: großer Wasserbehälter, automatische Abschaltung, einfache Bedienung, großer Wassertank, automatische Temperaturregelung, Zeitersparnis beim Bügeln
    • Nachteile: hoher Preis, für Dampfstationen geeignetes Bügelbrett erforderlich, manchmal verzögerter Dampfausstoß, Bügeleisen auf der Station nicht arretierbar
    • Geeignet für: alle
    Ich besitze seit 5 Wochen die Dampfbügelstation PerfectCare Pure und hatte daher genügend Zeit, das Gerät ausgiebig zu testen.

    Technische Daten
    großer Wassertank von 1,5 Liter
    konstante Dampfleistung von bis zu 120 g/min und 200 g Dampfstoß
    Bis zu 5 Bar Dampfdruck für schnelles Bügeln
    T-IonicGlide-Bügelsohle
    Verwendung von Leitungswasser möglich durch Entkalkungssystem
    automatische Temperaturregelung durch Optimal TEMP-Technologie
    Einsatzbereit in 2 Minuten, jederzeit nachfüllbar
    5 Jahre Garantie gegen Kalk

    Wirkungsweise
    Die Bügelstation arbeitet mit Dampf. Die Dampfkammer im Inneren des Gerätes verwandelt Wassertropfen zu 100 % in Dampf und vermeidet so Fleckenbildung auf der Kleidung. Die Bügelsohle ist besonders gleitfähig und laut Beschreibung kratzfester als vergleichbare Bügelsohlen. Durch die Spitze erreicht man auch schwer erreichbare Stellen, Ecken und Kanten.

    Handhabung
    Das Gerät ist sehr schnell einsatzbereit. Es ist relativ leicht und kann somit problemlos transportiert werden. Vor dem ersten Gebrauch muss die Entkalkungskartusche eingesetzt werden. Dann wird der Wassertank mit Leitungswasser gefüllt. Dank der großen Einfüllöffnung ist dies problemlos und schnell möglich. Nun nur noch einschalten. Nach ca. 2 Minuten ist Betriebstemperatur erreicht, erkennbar daran, dass das blaue Licht dauerhaft leuchtet.

    Meine Erfahrung
    Tatsächlich ist die Dampfbügelstation relativ leicht und schnell einsatzbereit. Die Gerätebeschreibung verspricht, dass kein Vorsortieren nötig ist, weil das Gerät die verschiedenen Stoffe erkennt und die Temperatur automatisch anpasst.
    Mir ist leider nicht klar, wie das funktionieren soll, daher habe ich zunächst an alten Kleidungsstücken „geübt“ und die Wirkungsweise ausprobiert. Es ist unglaublich, aber es funktioniert tatsächlich. Der Wechsel von Teilen, die auf höchster Temperatur gebügelt werden dürfen mit Teilen, die nur geringe Temperatur vertragen, ist möglich. Nichts verbrennt, alles wird glatt. Ich habe selbst Aufdrucke gebügelt, obwohl ich bei diesen Unterschiede festgestellt habe. Drucke auf billigen Kleidungsstücken haben zwar nicht geklebt, sich aber leicht verzogen (ging nach dem Bügeln jedoch wieder weg). Drucke auf teureren Stücken konnte ich problemlos bügeln.
    Auch wenn Sortieren nicht unbedingt erforderlich ist, habe ich festgestellt, dass es gerade bei Kleidung, die auf höchster Stufe gebügelt werden darf und stark zerknittert ist (z. B. Bettwäsche nach dem Trocknen auf der Leine) glatter wird, wenn man diese Teile alle nacheinander bügelt. Ich könnte mir vorstellen, dass sich das Bügeleisen besser darauf einstellen kann, wenn gleiche Stoffe hintereinander gebügelt werden und daher mehr Temperatur und Dampf entwickelt. Ein „Jeans-Test“ hat gezeigt, dass sich die Bügelzeit von Jeans zu Jeans verkürzt hat. Nach etwa 4 Jeans habe ich für eine Damenhose von der Leine nur 20 Sekunden gebraucht.
    Durch die automatische Temperaturregelung ist es möglich, das Bügeleisen auf der Sohle auf dem Bügelbrett zu „parken“. Verbrennungen des Bügelbrettbezuges erfolgen nicht.
    Sehr wichtig ist jedoch die Wahl des richtigen Bügelbretts. Ich habe ein normales, preisgünstiges Bügelbrett von ca. 20 Jahren. Offensichtlich ist dieses nicht für Dampfbügelstationen geeignet, denn der Dampf geht durch den Bezug und unterhalb des Bügelbrettes bildet sich Kondenz und es tropft nach einiger Zeit auf den Boden. Wahrscheinlich ist auf Dauer Rost die Folge. Wenn man sich also für diese Bügelstation entscheidet, sollte man gleichzeitig ein Bügelbrett erwerben, das auch für Dampfbügelstationen geeignet ist.
    Leicht negativ aufgefallen ist mir, dass der Dampfausstoß teilweise etwas verzögert kommt und manchmal noch kurz anhält, auch wenn man den Dampfknopf schon losgelassen hat.

    Preis
    Die Dampfbügelstation kostet regulär 159,99 €.

    Fazit
    Der Preis erscheint auf den ersten Blick relativ hoch, aber nach meiner Einschätzung ist er absolut gerechtfertigt und das Gerät ist es auf jeden Fall wert. Es ist eine klare Zeitersparnis da und das Bügeln macht richtig Spaß. Das Ergebnis überzeugt, die Kleidung ist glatt und Verbrennungen werden vermieden, da sich die Temperatur selbst einstellt. Auch das funktioniert einwandfrei.

    Das Gerät ist uneingeschränkt zu empfehlen und erhält von mir 5 Sterne!
    Antworten
  • von nordlicht1611

    Bügeln kann Spaß machen

    • Vorteile: großer Wasserbehälter, einfache Bedienung, geräuscharm, Temperaturregelung unnötig, kompakte Form
    • Nachteile: hoher Preis, kein abnehmbarer Tank, keine Befestigung / Kindersicherung, zeitliche Verzögerung Dampfstoß
    • Geeignet für: ungeübte Büglerinnen, Singles und Familien, alle, Vielbügler
    Philips PerfectCare Pure

    Die Dampfbügelstation hat eine kompakte Form und Größe. Da ich unsere Bügelbrettfläche komplett nutzen will, habe ich die Station auf einen schmalen Schrank stellen können, wo auch die Steckdose ist.
    Zu bemängeln ist, dass die Station keine Kindersicherung bzw. Befestigungsmöglichkeit hat, um das Bügeleisen an die Basis festzudocken. So muss man immer mit beiden Händen die Station transportieren, um zum Beispiel das Gerät wegzuräumen, Wasser aufzufüllen oder den Tank zu entleeren. Außerdem kann es schon mal vorkommen, dass man sich selbst im Kabel verheddert oder die Kinder dran ziehen und dann kann das Bügeleisen leicht Unheil anrichten. Bei so einem hochpreisigen Markengerät sollte eine Kindersicherung selbstverständlich sein.
    Die Farbgestaltung finde ich sehr gelungen, hell und dezent.
    Die Philips Perfect Care verfügt über einen 1,5 Liter großen Wassertank. Andere Anwender bemängeln, dass im Lieferumfang kein passender Behälter zum Befüllen ist. Ich finde, dieser ist überhaupt nicht nötig, da sonst ein noch ein entsprechend großer Behälter rumstehen würde. So nimmt man eben einfach einen Messbecher und befüllt den Wassertank durch die vorhandene große, praktische Öffnung bequem. Der Wassertank ist fest mit der Station verbunden, so dass man – wie oben bereits erwähnt – die komplette Station hin- und hertragen muss, wenn man das Restwasser ausschütten will.
    Ich hab es bisher nicht jedes Mal getan und befürchte, dass der Wassertank bei unserem harten Wasser schnell unansehnlich wird und das dann schwer zu ändern ist.
    Apropos Wasser: das Wasser wird durch eine austauschbare ANTI-KALK-Kartusche gefiltert. Hier sind bei der weiteren Verwendung die Folgekosten für den Filter zu beachten. Wir haben extrem hartes Wasser und ich denke, dass die Nutzungsdauer eines Filters kurz sein wird. Man darf nur Leitungswasser, demineralisiertes Wasser und durch Philips IRON CARE entkalktes Wasser verwenden. Meine Idee BRITA-gefiltertes Wasser zu verwenden, geht nicht, da dann das Gerät nicht funktioniert bzw. das sogar Schäden verursachen kann.

    Nun endlich zur eigentlichen Anwendung: wirklich klasse ist, dass man die Bügelwäsche nicht vorsortieren muss, denn man kann alles mit einer Einstellung bügeln, keine lästige Temperaturregelei und Warten bis das Bügeleisen abgekühlt ist, wenn man von Baumwolle auf Empfindliches umsteigt. Das Bügeleisen gleitet sehr gut über die Wäsche und ist sehr leise. Der Dampf wird laufend produziert und das im Vergleich zu anderen Dampfbügelstationen und auch Dampfbügeleisen recht leise, das ist besonders angenehm, wenn man sich das Bügeln durch Musik oder Fernsehen versüßt.
    Manche Dampfbügelstationen produzieren Dampf auf Vorrat und das geschieht dann immer phasenweise und ist relativ laut.

    Der Dampfstoß ist angenehm stark und man bekommt die Bügelwäsche oft schon beim ersten Drüberbügeln glatt. Ungewohnt ist, dass man das Bügeleisen nicht hochkant aufstellen kann, sondern direkt auf das Bügelbrett ablegen kann oder eben auf der Station. Das hat mich einige Umstellungszeit gekostet.

    Große Sachen kann man superschnell bügeln und die Sohle gleitet auch angenehm leicht. Jedoch kommt der Dampfstoß mit einer kurzen Verzögerung und wenn man nur kleine Sachen bügelt wie z.B. die Manschetten oder auch die kleinen Flächen bei Kinderkleidung, dann kommt der Strahl erst wenn man das Bügeleisen wieder anhebt und zur nächsten Fläche will, dabei verpufft der Dampfstrahl dann in der Luft.

    Das Bügeleisen soll auch gut in der Waagerechten funktionieren, um etwa Blusen auf dem Kleiderbügel schnell glatt abzudampfen, das habe ich bisher noch nicht getestet. Das Bügeleisen hat einen ECO-Modus, mit dem man energiesparend mit etwas reduziertem Dampf bügeln kann, der reicht sogar bei den meisten Bügelsachen vollkommen aus..

    Was ich mir neben der Kindersicherung noch gewünscht hätte ist ein Blinklicht oder ein Signal, durch das man daraufhingewiesen wird, dass das Wasser alle ist.

    Fazit: im Vergleich zum normalen Bügeleisen oder auch Dampfbügeleisen ein wirklicher Komfortgewinn. Kein Vorsortieren, keine Gefahr, Kleidungsstücke zu verkokeln. So macht Bügeln doch Spaß. Man muss die Folgekosten für die Kalkfilter bedenken, je nach Wasserhärte vor Ort, würde sich da eventuell die Investition in ein teureres Modell rechnen, dass über ein Entkalkungssystem verfügt und man sich eben die Mühe machen muss, das Gerät von Zeit zu Zeit zu entkalken.
    Antworten
  • von Svetlana2011

    Empfehle jedem

    • Vorteile: gute Schutzfunktionen, geringer Stromverbrauch, großer Wasserbehälter, automatische Abschaltung, einfache Bedienung, geräuscharm
    • Nachteile: kein abnehmbarer Tank
    • Geeignet für: alle
    Die Phillips PerfectCare Pure Dampfbügelstation ist bei uns zu Hause eine echte Hilfe und sozusagen Familienmitglied geworden. Auch meine Verwandte und Freunde sind von Phillips PerfectCare Pure begeistert. Sie sieht auch sehr modern aus. Von Anfang an war ich über die kompakte Größe von 35,4 x 19,3 x 22,4 cm, sowie dem geringen Gewicht von 3,19 kg überrascht. Die Standfläche ist vergleichbar mit einem Blatt Papier A4.
    Über die einzelne Teile
    Wasserbehälter:
    In den Wasserbehälter passen 1,5l. Es reicht ungefähr für eine Stunde Bügeln oder einen großen Korb Wäsche. Und dann ist sowieso eine Pause nicht schlecht.
    Wasser füllt man durch eine bequeme, ziemlich breite Klappe, so dass es nichts daneben läuft. Ich habe Wasser aus 5l Kanister gegossen und hatte keine Schwierigkeiten dabei.
    Kartusche:
    Bei der regulären Lieferung sind 2 Kartuschen zur Wasserentkalkung dabei. Eine Kartusche wird ganz leicht und einfach ins entsprechende Fach der Station eingesetzt.
    Dank dieser Kartusche kann man die Bügelstation auch mit normalem Leitungswasser füllen.
    Diese Funktion finde ich praktisch, da man nicht immer destilliertes Wasser zu Hause hat. Die Kartusche ist für 3 Monate geeignet. Wobei wenn man nur ab und zu die Funktion von einer Kartusche benutzt, dann reicht es bestimmt für länger. Auf jeden Fall gibt es die Funktion Calc Clean-Erinnerung, die uns zeigt, dass Bügelstation entkalkt werden soll. 5 Jahre Garantie von Philips gegen Kalkflecken klingt sehr beruhigend. Kalkkartuschen kosten 20 Euro für 4 Stuck, und reichen für etwa ein Jahr intensives Bügeln. Destilliertes Wasser kostet etwa 2 Euro für einen 5L Kanister. Also pro Liter 25 Cent. 1 Stunde Bügeln – max 1.5 Liter Wasser. Da kann jeder selbst rechnen…
    Betrieb:
    Auf der Dampfstation befinden sich nur 2 Schalter:
    Power Schalter, der die Station ein- und ausschaltet.
    Der Schalter ECO-Einstellung, - man kann eine geringere Dampfmenge verwenden und damit 30% Energie sparen.
    In der gleichen Reihe mit zwei Schaltern ist auch Calc Clean Hinweislampe, die blinkt, wenn die Kartusche für die Wasserentkalkung ausgetauscht werden muss.
    Drückt man der Power Schalter, dann blinkt er pulsierend in blauem Licht. Nach 2 Minuten leuchtet die Anzeige dauerhaft blau, jetzt ist das Gerät betriebsbereit.
    Der hinten offene Griff ist sehr bequem, ich habe geschaut, so eine Form hat fast nur Philips.
    Die Taste vom Dampfauslöser befindet sich auf dem Griff unten. So kann man beim Bügeln ganz einfach Dampfstoß regulieren. Ich habe den Knopf immer gedrückt und dann sind die Sachen viel schneller gebügelt.
    Sehr hilfsbereit finde ich Vertikal Dampf-Funktion, - die passt ganz gut für große Kleiderstucke oder für Kleiderstucke aus empfindlichen Stoffen, die man direkt hängend auf dem Bügel bügelt.
    Eine fantastische Funktion ist OptimalTemp. Es erlaubt das Bügeleisen direkt auf das Brett zu stellen oder auf der Wäsche zu lassen. Ich habe das mit unterschiedlichen Stoffen probiert, - es funktioniert.
    Extra will ich über Bügelsohle erzählen.
    Die Sohle ist viel dünner als bei meiner alten Station. So kann ich jede Ecke leicht bügeln. Auch hilft dabei die schlanke Dampfspitze. So erreiche ich jede Rüsche gut.
    Dank T-Ionic GLIDE Technology gleitet die Sohle wirklich einfacher, und sie ist auch resistenter gegen Kratzer.
    Ich habe andere Bügelstationen von dieser Preisklasse im Internet geschaut und Phillips PerfectCare Pure ist viel moderner, als die Bügelstationen von die anderen Marken.
    Antworten
  • Weitere 9 Meinungen zu Philips GC7619/20 PerfectCare Pure ansehen
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Bügeleisen

Datenblatt zu Philips GC7619/20 PerfectCare Pure

Allgemeine Eigenschaften
Bügelstation vorhanden
Bügelsohle Antihaftversiegelt
Technische Daten
Leistung 2400 W
Dampfleistung 120 g/min
Extradampfstoß 200 g/min
Dampfdruck 5 bar
Kapazität des Wassertanks 1500 ml
Reinigung & Sicherheit
Anti-Kalk-System / Selbstreinigung vorhanden
Abschaltautomatik vorhanden
Temperatur- & Dampfeinstellung
Dampfregulierung vorhanden
Vertikaldampf vorhanden
Sprühfunktion fehlt
Automatische Temperatureinstellung vorhanden
Ausstattung
Abnehmbarer Wassertank fehlt
Knopfrille vorhanden
Tropfstopp vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: GC7619/20

Weiterführende Informationen zum Thema Philips GC7619/20 PerfectCare Pure können Sie direkt beim Hersteller unter philips.de finden.

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf