Philips 436M6VBPAB 12 Tests

Gut

2,0

12  Tests

0  Meinungen

Gut (2,0)
12 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Dis­play­größe 43"
  • Dis­pla­yauf­lö­sung 3840 x 2160 (16:9 / UHD)
  • Panel­tech­no­lo­gie VA
  • Opti­male Bild­wie­der­hol­rate 60 Hz

  • Gra­fik­schnitt­stel­len 1x HDMI 2.0, 1x Dis­play­Port 1.2, 1x Mini Dis­play­Port 1.2, 1x USB-​C mit Dis­play­Port (sha­red)
  • Höhen­ver­stell­bar Nein  fehlt
  • Mehr Daten zum Produkt

Philips 436M6VBPAB im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: 02.05.2019 | Ausgabe: 6/2019
    • Details zum Test

    Note:2,2

    „... Für Gamer sind die Bildqualität, eine niedrige Latenz und eine hohe Auflösung wichtige Kaufargumente. ... Der Momentum verhindert das Ghosting auch bei schnellen Spielen erfolgreich. Und die HDR-Funktion, also besonders große Helligkeitsunterschiede, überzeugt uns im Test. ... Leider ist der Momentum mit nur einem einzigen HDMI-Anschluss ausgestattet. ... Der größte Kritikpunkt betrifft allerdings die Ausleuchtung ...“

  • Note:1,94

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 3 von 5

    „Plus: Gute HDR-Qualität.
    Minus: Sichtbares Ghosting.“

    • Erschienen: 07.12.2018 | Ausgabe: 1/2019
    • Details zum Test

    „gut“ (82 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „... Für PC-Spieler eignet sich der 97,6 x 66,1 x 26,4 Zentimeter große 436M6VBPAB ... nur eingeschränkt. Aufgrund seiner enormen Höhe macht er auf dem Schreibtisch keine besonders ergonomische Figur und lässt, abgesehen von einer Neigung, keine Justierung zu. Ein weiterer Kritikpunkt ist der hohe Stromverbrauch von 125 Watt ...“

    • Erschienen: 03.08.2018 | Ausgabe: 9/2018
    • Details zum Test

    „gut“ (82 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Für Konsolenspieler ist der Philips 436M6VBPAP ideal und steht am besten im Wohnzimmer. Als PC-Monitor ist er wenig ergonomisch und nicht allzu Energie-effzient.“

    • Erschienen: 03.08.2018 | Ausgabe: 17/2018
    • Details zum Test

    „gut“ (2,10)

    „Der Philips ist ein Traum für leidenschaftliche Zocker und um Fotos und Videos zu gucken: Riesenbild, satte Farben und dank 4K enorm detailreich. Fürs Büro ist er dann aber doch ein wenig zu groß. Dort stört auch die ungleichmäßige Ausleuchtung.“

    • Erschienen: 21.07.2018 | Ausgabe: 16/2018
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Satte Farben und der hohe Kontrast setzen Spiele blendend in Szene. Für alles außer rasanten Shootern reagiert das Panel schnell genug. Getrübt wird die Darstellung von der ungleichmäßigen Ausleuchtung sowie der vergleichsweise groben und arg trägen LED-Hintergrundbeleuchtung ...“

  • Note:1,94

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 3 von 5

    „... Der gute Kontrast ist ... wesentlich für die subjektiv gute Bildqualität verantwortlich, da dank des satten Schwarz die Farben viel knackiger wirken. ... Während die Standbildqualität bis auf die Ausleuchtung hervorragend ausfällt, ist die Bewegtbildqualität bestenfalls mittelmäßig. ... Insgesamt stellt der Monitor, der nur von deutlich teureren TVs Konkurrenz bekommt, ein gutes Gesamtpaket dar.“

    • Erschienen: 18.12.2018
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Positiv: hohe Immersion bedingt durch große Diagonale; HDR-Support mit hoher Leuchtdichte.
    Negativ: inhomogene Ausleuchtung; Local Dimming nicht sonderlich feingliedrig; wenige ergonomische Einstellmöglichkeiten; Glossy-Oberfläche.“

  • Note:1,94

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 3 von 3

    „... Von Fernsehern in ähnlichen Dimensionen unterscheidet er sich durch den deutlich niedrigeren Preis. Als Monitor hat er keinen TV-Tuner, dafür aber DP-Eingänge und einen kurzen Input Lag. Schwächen hat der Monitor im spiegelnden Panel und im sichtbaren Ghosting selbst ohne Overdrive. Dennoch ist ca. 700 Euro ein fairer Preis ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von PC Games Hardware in Ausgabe 4/2019 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: 27.07.2018
    • Details zum Test

    „gut“ (3,7 von 5 Punkten)

    Pro: hohe Kontrastwerte; farbstarke Bildwiedergabe; extrem hohe Helligkeit; flotte Reaktionszeiten.
    Contra: Bilddarstellung der Farben nicht homogen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: 16.01.2019
    • Details zum Test

    3,5 von 5 Sternen

    Pro: gutes Panel; HDMI- und DisplayPort-Schnittstellen; immersives Ambiglow.
    Contra: nicht genügend HDMI-Anschlüsse; zickige Fernbedienung; maximal 60 Hz Bildwiederholrate. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: 22.08.2018
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Pro: schnelle Reaktionszeiten; sehr geringe Verzögerung; Adaptive Synchronisierung; gute HDR-Unterstützung mit sehr hoher Helligkeit; hoher Kontrast; kaum Blooming-Effekte; gute Fernseher-Alternative für Konsolenspieler.
    Contra: unbrauchbare integrierte sRGB-Kalibrierung; keine ideale Darstellung bei geringem Sitzabstand; zusätzlicher HDMI-Anschluss fehlt. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Philips 436M6VBPAB

zu Philips 436M6VBPAB

  • Philips Monitors 436M6VBPAB - 43 Zoll UHD Gaming Monitor, HDR1000 (3840x2160,
  • Philips 436M6VBPAB LED-Monitor (108 cm/43 ", 3840 x 2160 px, 4K Ultra HD,
  • Philips Momentum 436M6VBPAB Gaming-Monitor 108 cm (42,51 Zoll) 436M6VBPAB/00
  • Philips Momentum 436M6VBPAB/00 108cm (42.5") 4k HDR 16:9 USBC m. Ambiglow
  • Philips Momentum 436M6VBPAB UHD Monitor - HDR, USB-C
  • Philips Momentum 436M6VBPAB/00 (3840 x 2160 Pixels, 42.50 "), Monitor, Schwarz
  • Philips M Line 4K-HDR-Display mit Ambiglow 436M6VBPAB/00
  • Philips MMD Philips Momentum 436M6VBPAB/00 Ambiglow (EEK: G)
  • Philips 436M6VBPAB LED-Monitor (108 cm/43 ", 3840 x 2160 px, 4K Ultra HD,
  • Philips 436M6VBPAB (43", 4K UHD) Retail

Einschätzung unserer Redaktion

Enor­mer 4K/HDR-​Riese mit Hin­ter­grund­be­leuch­tung

Stärken

  1. trotz riesiger Bildfläche noch ausreichend scharf
  2. volle HDR-Unterstützung (HDR1000)
  3. recht flottes VA-Panel
  4. LED-Hintergrundbeleuchtung

Schwächen

  1. nicht für jeden Schreibtisch geeignet

Der Philips 436M6VBPAB ist mit seinen riesigen 43 Zoll kein Büromonitor und nicht für jeden Schreibtisch geeignet. Größer als mancher Fernseher bewirbt der Hersteller ihn als idealer Begleiter für anspruchsvolle Medienbearbeitung oder CAD-Aufgaben. Dank UHD-Auflösung sind Inhalte selbst auf dieser enormen Bildfläche noch ausreichend scharf – HDR1000 sorgt für enorme Kontraste. Der VA-Monitor eignet sich zudem hervorragend zum Spielen mit der Playstation 4 Pro, da sowohl UHD-Auflösung als auch HDR unterstützt werden – bei einer Fernseher-tauglichen Bildschirmdiagonale, aber deutlich schnelleren Reaktionszeiten von rund 4 ms. Das ist nicht mit herkömmlichen Fernsehern zu vergleichen.

von Julian

„Um Fotos bearbeiten und im Home-Office arbeiten zu können, muss es kein Profi-Bildschirm sein. Ein helles IPS-Panel ist für mich jedoch Pflicht.“

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Monitore

Datenblatt zu Philips 436M6VBPAB

Displayhelligkeit

1.000 cd/m²

Der Hel­lig­keits­wert ist über­ra­gend, wodurch sich der Moni­tor gut für HDR-​Inhalte eig­net.

Pixeldichte des Displays

102 ppi

Die Bild­schärfe liegt über dem Durch­schnitts­wert von 93 ppi.

Stromverbrauch im Betrieb

63 W

Der Moni­tor ist über­durch­schnitt­lich strom­hung­rig. Im Durch­schnitt ver­brau­chen aktu­elle Moni­tore 38 W im Nor­mal­be­trieb.

Optimale Bildwiederholrate

60 Hz

Die Bild­wie­der­hol­rate bewegt sich nur auf dem Stan­dard­niveau.

Aktualität

Vor 4 Jahren erschienen

Das Modell ist nicht mehr aktu­ell, im Schnitt ver­blei­ben Moni­tore 3 Jahre am Markt.

Einsatzbereich
Office fehlt
Medienbearbeitung fehlt
Gaming vorhanden
Allround fehlt
Displayeigenschaften
TFT-Monitor vorhanden
Displaygröße 43"
Displayauflösung 3840 x 2160 (16:9 / UHD)
Pixeldichte des Displays 102 ppi
Displayhelligkeit 1000 cd/m²
Kontrastverhältnis 4000:1
Bildseitenverhältnis 16:9
Bildschirmoberfläche Spiegelnd
Paneltechnologie VAinfo
Touchscreen fehlt
Ultrawide-Monitor fehlt
Curved fehlt
Nvidia G-Sync fehlt
AMD FreeSync fehlt
HDR-Unterstützung vorhanden
LED-Backlight vorhanden
HDR-Typ DisplayHDR 1000
Blaulichtfilter vorhanden
Leistung
Reaktionszeit 4 ms
Optimale Bildwiederholrate 60 Hz
Stromverbrauch im Betrieb 62,69 W
Stromverbrauch im Standby 0,5 W
Ausstattung
Lautsprecher vorhanden
Webcam fehlt
Grafikanschlüsse
HDMI vorhanden
Anzahl HDMI 1
DisplayPort vorhanden
Anzahl DisplayPort 2
DVI fehlt
Anzahl DVI 0
VGA fehlt
Anzahl VGA 0
Thunderbolt fehlt
Anzahl Thunderbolt 0
USB-C vorhanden
Anzahl USB-C 1
Grafikschnittstellen 1x HDMI 2.0, 1x DisplayPort 1.2, 1x Mini DisplayPort 1.2, 1x USB-C mit DisplayPort (shared)
Weitere Anschlüsse
Audio-Anschluss vorhanden
USB-Hub vorhanden
Anzahl USB-Anschlüsse 2
Ergonomie & Abmessungen
Neigbar vorhanden
Schwenkbar fehlt
Pivot-Funktion fehlt
VESA-Bohrung vorhanden
Höhenverstellbar fehlt
Abmessungen mit Standfuß
Breite 97,6 cm
Tiefe 26,4 cm
Höhe 66,1 cm
Gewicht 14,71 kg
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 436M6VBPAB/00

Weiterführende Informationen zum Thema Philips 4K HDR Display mit Ambiglow (436M6VBPAB/00) können Sie direkt beim Hersteller unter philips.de finden.

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf