Philips 32PFL5008K im Test

(32-Zoll-Fernseher)
  • Befriedigend 3,1
  • 3 Tests
87 Meinungen
Produktdaten:
Bildschirmgröße: 32"
Auflösung: Full HD
Smart-TV: Ja
Anzahl HDMI: 3
TV-Aufnahme: Ja
Bildformat: 16:9
Mehr Daten zum Produkt

Tests (3) zu Philips 32PFL5008K

    • Audio Video Foto Bild

    • Ausgabe: 3/2014
    • Erschienen: 02/2014
    • Produkt: Platz 4 von 5
    • Seiten: 7

    Note:2,41

    „Die 5000er-Serie ist die günstigste mit Ambilight: Dieses Effektlicht in der Rückseite passt sich in Farbe und Helligkeit dem TV-Bild an. Der 80 cm große TV zeigt ein ordentliches Bild und bietet viele Internet-Apps, aber auch zähe Menüs.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 2/2014
    • Erschienen: 01/2014
    • Produkt: Platz 7 von 10
    • Seiten: 7

    „befriedigend“ (3,4)

    Bild (40%): „befriedigend“ (3,4);
    Ton (20%): „ausreichend“ (3,9);
    Handhabung (20%): „befriedigend“ (3,1);
    Vielseitigkeit (10%): „gut“ (1,8);
    Umwelteigenschaften (10%): „befriedigend“ (2,6).  Mehr Details

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 11/2013
    • Seiten: 5

    „befriedigend“ (3,4)

     Mehr Details

zu Philips 32PFL5008K

  • PHILIPS 55OLED934/12 OLED TV (Flat, 55 Zoll/139 cm, UHD 4K, SMART TV,

    Energieeffizienzklasse B, p Der Kontrastreichtum dieses schwarzen OLED - Smart - TVs PHILIPS 55OLED934 / 12 ist durch ,...

Kundenmeinungen (87) zu Philips 32PFL5008K

87 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
37
4 Sterne
21
3 Sterne
6
2 Sterne
12
1 Stern
11
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Philips 32 PFL 5008 K

3D-Brillen ohne Batterien

Batterien für die mitgelieferten Brillen braucht man beim 32PFL5008K nicht, schließlich setzt Philips auf das passive 3D-Verfahren (Easy 3D). Weil sie ohne elektronische Bauteile auskommen, sind Polfilterbrillen leichter als aktive Shutterbrillen.

Display und Hintergrundlicht

Flimmernde Bilder muss man nicht in Kauf nehmen. Kehrseite der Medaille: Im 3D-Betrieb halbiert sich die vertikale Auflösung, denn die Bilder werden zeilenweise polarisiert. Ganz so scharf wie bei einem Gerät mit Shuttertechnik sind 3D-Filme also nicht. Neben der Wiedergabe nativer 3D-Signale punktet das Modell mit der Fähigkeit, Inhalte von der zweiten in die dritte Dimension zu konvertieren, außerdem lässt sich die Intensität der räumlichen Effekte anpassen. Spieler, die ein 2D-Spiel für zwei Personen spielen, profitieren vom Fullscreen Gaming-Modus, soll heißen: Mit Brillen vom Typ PTA436, die nicht zum Lieferumfang gehören, sieht jeder Spieler seinen Bereich auf den kompletten 81 Zentimetern, also ohne störenden Splitscreen. Dem Full-HD-Display im 16:9 Format, das mit LEDs hinterleuchtet wird und eine Helligkeit von 400 Candela pro Quadratmeter bietet, bescheinigt Philips einen PMR-Wert (Perfect Motion Rate) von 300 Hertz, was auch bei schnellen Bildfolgen auf eine saubere Darstellung hoffen lässt.

Zwei USB-Buchsen, LAN und WLAN

Mit an Bord des Flachbildschirms, der ohne Standfuß gut 3,5 Zentimeter tief ist, sind Tuner für Antenne (DVB-T), Kabel (DVB-C) und Satellit (DVB-S2), außerdem steht ein CI-Plus-Slot für verschlüsselte Programme bereit. Drei HDMI-Eingänge und die üblichen analogen Schnittstellen (Komponente, Scart) sichern das Zusammenspiel mit externen Quellen. Ein Kopfhörerausgang, ein koaxialer Digitalausgang, zwei USB-Buchsen und ein Ethernet-Port runden das Anschlussfeld ab. Der Griff zum Speicherstick beziehungsweise zur Festplatte lohnt, wenn man Multimedia-Dateien abspielen und TV-Sender aufnehmen will. Wer per LAN oder drahtlos per WLAN (integriert) eine Verbindung zum Router herstellt, kann DLNA-Inhalte streamen und diverse Online-Dienste nutzen, darunter die interaktiven HbbTV-Angebote der TV-Sender. Auf Wunsch wird das Gerät, das nicht zuletzt einen Browser zum freien Surfen vorweisen kann, mit einem Smartphone oder einem Tablet (iOS und Android) im selben Netzwerk gesteuert.

Er zeigt 1920 x 1080 Pixel, nutzt LEDs, empfängt auf allen Wegen und punktet mit einer solide besetzen Anschlussleiste. Die optische Seite steht der technischen in nichts nach. Bei amazon bekommt man den schlanken 32PFL5008K nebst zweiseitigem Ambilight für knapp 500 EUR.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Philips 32PFL5008K

Bildformat 16:9
DVB-T vorhanden
Features 3D-Konvertierung
LCD vorhanden
Pixel 1920 x 1080
Pay-TV vorhanden
Schnittstellen
  • USB
  • HDMI
Vesa-Norm 200 x 200
Weitere Schnittstellen Antenne IEC75, Digitaler Audioausgang (koaxial), Kopfhörer, Satellit
Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 32"
Auflösung Full HD
3D vorhanden
Helligkeit 400 cd/m²
Bildfrequenz 300 Hz
Empfang
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
WLAN vorhanden
HbbTV vorhanden
Internetbrowser vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Wi-Fi Direct vorhanden
Miracast vorhanden
Smartphonesteuerung vorhanden
Anschlüsse
Anzahl HDMI 3
Audiorückkanal (ARC) vorhanden
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Extras
TV-Aufnahme vorhanden
Ambilight vorhanden
Media-Player vorhanden
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A
Gewicht 7,76 kg
Lieferumfang 3D-Brillen inklusive
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 32PFL5008K/12

Weiterführende Informationen zum Thema Philips 32 PFL5008K können Sie direkt beim Hersteller unter philips.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Verzicht ohne Reue

Stiftung Warentest (test) 2/2014 - Sieben Modelle zeigen Ruckler bei Actionszenen sowie Doppelkonturen an bewegten Objekten wie einem geschossenen Fußball. Ausstattung. Bis auf den Philips 32PFL3158K lassen sich alle Geräte in ein Heimnetzwerk ein- und mit dem Internet verbinden. Sehr viel seltener bieten sie 3D. Das können nur der LG 32LA6208 und der Philips 32PFL5008K. 98 bis 107 Zentimeter Während das Bild meist ordentlich ist, lässt die Tonqualität Wünsche offen - abhelfen können Stereoanlage oder Soundbar. Format. …weiterlesen

Philips 32PFL5008K

Stiftung Warentest Online 11/2013 - Im Check befand sich ein Fernseher. Er erhielt die Note „befriedigend“. Für die Betrachtungen wurden Bild, Ton, Handhabung sowie Vielseitigkeit und Umwelteigenschaften als Prüfkriterien herangezogen. …weiterlesen