Pentax Optio WG-2 GPS Test

(Digitale Unterwasserkamera)
  • Befriedigend (3,3)
  • 5 Tests
1 Meinung
Produktdaten:
  • Typ: Kompaktkamera
  • Anwendungsbereich: Outdoor
  • Auflösung: 16,79 MP
Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukt

Tests (5) zu Pentax Optio WG-2 GPS

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 12/2013
    • Erschienen: 11/2013
    • Produkt: Platz 5 von 8
    • Seiten: 16
    • Mehr Details

    45,5 von 100 Punkten

    Bildqualität (ISO 100T/100W/400W/800): 35 / 30 / 22,5 / 17,5 Punkte;
    Bedienung/Performance: 16 von 30 Punkten.

    • FOTOHITS

    • Ausgabe: 7-8/2012
    • Erschienen: 06/2012
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Bildqualität gut“

    „Die Pentax WG-2 GPS ist eine gelungene ‚Rough‘-Kamera, die die TPA-Auszeichnung zurecht erhalten hat. Die Bedienung ist einfach und dank vieler außergewöhnlicher Funktionen und Ausstattungsmerkmale beeindruckt die Kamera, denn selbst für ihren Transport legt Pentax einen dicken Karabinerhaken (!) mit ins Paket.“

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 6/2012
    • Erschienen: 05/2012
    • Produkt: Platz 4 von 12
    • Seiten: 8
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (2,9)

    Bild (35%): „befriedigend“;
    Video (10%): „befriedigend“;
    Blitz (10%): „befriedigend“;
    Monitor (10%): „befriedigend“;
    Handhabung (25%): „befriedigend“;
    Vielseitigkeit (10%): „gut“.

    • RUNNER'S WORLD

    • Ausgabe: 10/2012
    • Erschienen: 09/2012
    • 6 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Das robuste, wasserfeste Gehäuse der Optio ist bis zu 1,50 Meter Fallhöhe stoßfest und hält Temperaturen bis zu -10 Grad stand, allerdings ist sie nicht so schnell einsatzfähig. Das innen liegende Objektiv schützt die Kamera optimal vor Schmutz und Beschädigungen. Ein dreifacher Verwacklungsschutz vereinfacht das Fotografieren während des Laufens. Die Kamera zeichnet außerdem ständig GPS-Daten auf. ...“

    • avguide.ch

    • Erschienen: 07/2012
    • 11 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Was die Bildqualität anbelangt, so lieferte die im oberen Preissegment angesiedelte Pentax bei Sonnenschein gute, sonst nur leicht überdurchschnittlich Fotos und Videos. Die Detailwiedergabe der 16-Mpx-Bilder könnte besser, die Aufnahmen schärfer sein. Die Kamera liefert bis ISO 400 relativ rauscharme Bilder, was sich ab ISO 800 ändert. Bei den Aufnahmen fiel die Kamera negativ durch einige häufigere Ausreisser hinsichtlich der Belichtung auf. Die Pentax Option WG2-GPS bietet attraktive Ausstattung und hohe Robustheit bei einer mässigen Geschwindigkeit und gefällt vor allem durch ihr besonders Design.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Kundenmeinung (1) zu Pentax Optio WG-2 GPS

1 Meinung
Durchschnitt: (Sehr gut)
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Einschätzung unserer Autoren

Pentax Optio WG2 GPS

Wieder ohne Bildstabilisator

Der Vorgänger WG-1 konnte sich bereits in vielen heiklen Situationen bewähren und wurde zum ständigen Begleiter der Sportler und Abenteurer. An der Robustheit der digitalen Kompaktkamera gab es nichts zu mäkeln – an der Bildqualität aber schon. Hier dümpelte die kleine Pentax im hinteren Mittelfeld herum und wollte nicht den vollen Spaß am Fotografieren aufkommen lassen. Das solle sich mit dem Nachfolger ab März 2012 ändern, jedoch hat man wieder auf den echten Bildstabilisator verzichet.

Die Outdoorkamera WG-2 mit GPS Ausstattung hat einen neuen 16,79 Megapixel großen Sensor mit Hintergrundbeleuchtung bekommen, der endlich für gute Aufnahmen sorgen soll. Videos können jetzt im Full HD Modus mit 1.920 x 1.080 Bildpunkten im H.264/MPEG4-Format aufgenommen werden. High-Speed-Aufnahmen sind in VGA-Auflösung (640 x 480 Bildpunkte) möglich. Laut Hersteller soll sich bei diesem Sensor das Bildrauschen deutlich reduziert haben. Leider muss der Fotograf weiterhin auf einen optischen oder mechanischen Bildstabilisator verzichten, der gerade im harten Außeneinsatz seine Berechtigung hat und wie auch immer eine ruhige Hand bewahren. Der Hinweis des Herstellers auf gleich drei Varianten der digitalen Stabilisierung tröstet da nicht sonderlich – jeder weiß, dass diese Technologien nicht wirklich effektiv sind.

Das Objektiv zoomt 5fach in einer Brennweite von 28 bis 140 Millimetern, wobei sich der Weitwinkelbereich durch eine so genannte Doppelaufnahme auf 21 Millimeter vergrößern lässt. Nachgebessert wurden die LEDs für den Makrobereich und bestehen jetzt aus sechs Leuchten. Neu ist der nicht reflektierende 3,0 Zoll große Bildschirm, der im 16:9 Format insgesamt 460.000 Bildpunkte darstellen kann und ein hervorragendes Bild liefern soll. Neben den manuellen Einstellmöglichkeiten bietet die Outdoor-Kamera 16 Motivprogramme an, die je nach Situation die entsprechenden Einstellungen vornehmen. Das GPS-Modul loggt auf der Speicherkarte die Positionen im KLM-Format, damit diese später am PC mit Google-Earth darstellen kann.

An der Robustheit der WG-2, die es auch ohne GPS-Modul gibt, muss man nicht zweifeln. Tauchtiefen bis 12 Meter bei einer Tauchdauer von zwei Stunden sind als außerordentlich für eine kompakte Outdoor-Kamera anzusehen. Es bleibt abzuwarten, ob die Bildqualität wie versprochen deutlich verbessert wurde.

Datenblatt zu Pentax Optio WG-2 GPS

Abmessungen (B x T x H) 122,5 x 29,5 x 61,5 mm
Auflösung 16,79 MP
Autofokus vorhanden
Bildformate JPEG, WAV
Bildsensor BSI CMOS
Blitzmodi Blitz aus, Vorblitz zur Vermeidung roter Augen
Blitztyp Eingebaut / Integriert
Brennweite (KB-Äquivalent) 28mm-140mm
Effektfilter vorhanden
Features Metadaten-Tag
Gesichtserkennung vorhanden
Gewicht 198 g
GPS vorhanden
Integrierter Blitz vorhanden
Interner Speicher 88 MB
Optischer Zoom 5x
Sensorformat 1/2,3"
Typ Kompaktkamera
Unterstützte Speicherkarten SD Card, SDHC Card, SDXC-Card, Eye-Fi Card
Videoauflösung (Max.) HD
Wasserdicht vorhanden

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Urlaubsreif Stiftung Warentest (test) 6/2012 - Im Test mussten die Kameras je nach angegebener Tauchtiefe bis zu fünf Meter abtauchen und dichthalten. Pentax mit Problem Die Pentax Optio WG-2 GPS sowie ihr Schwestermodell ohne GPS offenbaren eine Konstruktionsschwäche, wenn sie aus dem Wasser kommen. Die zeigt sich unter der Akkuklappe in einer Furche für die unübliche Schiebedichtung. Dort sammelt sich Wasser. Beim Öffnen der Klappe, zum Beispiel beim Akkuwechsel, kann das Wasser in die Kamera fließen. …weiterlesen


Die hält ganz schön dicht: Pentax WG-2 GPS FOTOHITS 7-8/2012 - Die zweite Generation von Pentax' Outdoor-Kamera punktet mit vielen ungewöhnlichen Funktionen und Ausstattungsmerkmalen.Überprüft wurde eine Kompaktkamera, die keine Endnote erhielt. Als Bewertungskriterien wurden Auflösung und Bildqualität sowie Handhabung und Ausstattung herangezogen. …weiterlesen


50 Kompakte im Test COLOR FOTO 12/2013 - Das 2,7-Zoll-Display ist eine Schwachstelle der Kamera. Es hat nur eine Auflösung von ca. 76 000 RGB-Pixeln und zeigt im Aufnahmemodus nur ein 59 mm breites Bild. Die Abbildung am Display grießelt in dunklen Bildteilen schon etwas und ist allgemein nicht sehr scharf. Die Brennweite der Pentax WG-10 reicht von 28 bis 140 mm (KB). Eine Besonderheit sind die fünf LEDs im Frontring des Objektivs. Diese LEDs ermöglichen sauber ausgeleuchtete Makroaufnahmen. …weiterlesen