• Gut 1,7
  • 9 Tests
1 Meinung
Produktdaten:
Typ: Digi­tale Spie­gel­re­flex­ka­mera
Auf­lö­sung: 16,3 MP
Sen­sor­for­mat: APS-​C
Sucher­typ: Pen­ta­prisma
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von K-500

  • K-500 Kit (mit smc D-FA 50 mm / 2,8 Makro) K-500 Kit (mit smc D-FA 50 mm / 2,8 Makro)
  • K-500 Kit (mit smc DA L 18-55 mm / 3,5-5,6 AL) K-500 Kit (mit smc DA L 18-55 mm / 3,5-5,6 AL)

Pentax K-500 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „Die Pentax K-500 steckt in einem robusten Edelstahlchassis und liefert detailreiche Bilder. Ihre Stärken: der große ISO-Bereich bis ISO 51.200, der stabilisierte Sensor und der optische Sucher mit 100 Prozent Bildfeldabdeckung. Dafür fällt die Auflösung des APS-C-Chips mit 16,28 MP relativ gering aus. ...“

  • „gut“ (2,4)

    Platz 15 von 18 | Getestet wurde: K-500 Kit (mit smc DA L 18-55 mm / 3,5-5,6 AL)

    „Für Preisbewusste. Günstige Spiegelreflexkamera für Einsteiger und Gelegenheitsfotografen. Sehr guter optischer Sucher, solides Metallgehäuse. Sehr hohe Empfindlichkeit für Fotos bei schwachem Licht einstellbar. In der Bildqualität ist die K-500 nicht erste Liga, insgesamt bietet sie aber eine solide Leistung für wenig Geld. Vor allem bei wenig Licht doch besser als viele Kompaktkameras.“

    • Erschienen: November 2013
    • Details zum Test

    „gut“ (2,4)

    Getestet wurde: K-500 Kit (mit smc DA L 18-55 mm / 3,5-5,6 AL)

  • „sehr gut“ (85%)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 9

    „Die Pentax K-500 liegt in allen Bereichen vor der Konkurrenz. Mit ihrem großen Sucher und dem schnellen Verschluss spricht sie auch anspruchsvolle Fotografen an. Testsieg!“

  • 48 von 100 Punkten

    „Kauftipp (Preis/Leistung)“

    Platz 5 von 10

    „Die K-500 punktet mit einer für ihre Preisklasse ungewöhnlich guten Ausstattung und Bildqualität - Kauftipp Preis/Leistung.“

    • Erschienen: August 2013
    • Details zum Test

    „super“ (93,5 von 100 Punkten) 5 von 5 Sternen

    „Testsieger“

    Getestet wurde: K-500 Kit (mit smc D-FA 50 mm / 2,8 Makro)

    Bildqualität: „sehr gut“ (55,2 von 60 Punkten);
    Visueller Bildeindruck: „sehr gut“ (9,2 von 10 Punkten);
    Autofokus: „super“ (9,9 von 10 Punkten);
    Bedienung: „super“ (9,7 von 10 Punkten);
    Ausstattung: „super“ (9,5 von 10 Punkten).

    • Erschienen: Oktober 2013
    • Details zum Test

    „gut“ (2 von 3 Punkten)

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „... Die Pentax K-500 überzeugt durch gute Bildqualität und sinnvolle Ausstattung zum Einsteiger-Preis. Sie lässt sich bei hohen ISO-Werten einsetzen und liefert bis ISO 6.400 akzeptable Ergebnisse. WLAN oder Touchscreen stehen allerdings nicht zur Verfügung. Diese Kamera ist eine solide DSLR mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis.“

    • Erschienen: September 2013
    • Details zum Test

    86,4%

    Preis/Leistung: 87%

    Wenn man nach einer fairen DSLR sucht, wird man bei der K-500 fündig. Sie beweist eine ordentliche Ausstattung und eine überzeugende Bildqualität. Einiges an ihr werden selbst Profis zu schätzen wissen und das bei einem angemessen Investitionsrahmen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: September 2013
    • Details zum Test

    5 von 5 Punkten (90%)

    Getestet wurde: K-500 Kit (mit smc DA L 18-55 mm / 3,5-5,6 AL)

zu Pentax K500

  • Pentax K-500 * DSLR * Nur 6609 Klicks / Shots * HD Video * SDM * WR * TOP *
  • Pentax K K-500 Kit mit DA L18-55 AL 1:3.5-5.6 AL

Kundenmeinung (1) zu Pentax K-500

3,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

3,0 Sterne

1 Meinung bei eBay lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Pentax K500

Neue Spie­gel­re­flex­ka­mera für Ein­stei­ger

Im Gegensatz zur neuen K-50 wird die K-500 von Pentax nicht ganz so viele Features haben. So fehlen die Abdichtungen am Gehäuse, die die K-50 zu einer wetterfesten und robusten Kamera machen. Auch das individuelle Design mit der frei wählbaren Gehäusefarbe fällt bei der Einsteiger-Kamera weg – sie wird nur in schwarz erhältlich sein. Ansonsten kann man von nahezu gleicher Bauweise sprechen.

Solide Ausstattung

Der 16-Megapixel-CMOS-Sensor sorgt mit dem Prime-M-Bildprozessor, dafür dass die Kamera eine höhere Empfindlichkeit hat und bei einem ISO-Wert von 51.200 gute Nachtaufnahmen möglich macht ohne zu stark zu rauschen. Nach wie vor arbeitet Pentax mit der bewährten objektivunabhängigen Bildstabilisierung mittels Sensor-Shift, der durch Dreh-, Kipp- oder Schwenkbewegung für einen gewissen Ausgleich sorgt. Auch der große Glasprismen-Sucher mit rund 100 Prozent Bildfeld ist wieder mit an Bord. Die Sucheranzeige ist am unteren Bildrand. Der Monitor mit einer Auflösung von 307.000 RGB-Pixeln ist leider immer noch nicht schwenkbar, gibt aber dennoch eine gute Live-View-Bildkontrolle.

Gute Optik, gute Bilder

Eine spezielle Diffraktions-Linse gleicht die chromatische Aberration weitestgehend aus. Das Phasendetektions-AF-System hat elf Messfelder, darunter neun Kreuzsensoren. Der Auto-Picture-Modus mit automatischer Motivprogramm-Wahl, aber auch die gänzlich manuelle Steuerung stehen für die Belichtung zur Verfügung. Man hat die Wahl zwischen Spot-Messung oder 77-Feld-mittenbetonter Messung. Die Detailzeichnung in den Lichtern wird durch eine Dynamic-Range-Funktion verbessert. Die Verschlusszeiten von 1/6000 bis 30 Sekunden lassen Raum für Experimente und Spielereien. Unverändert ist auch die Möglichkeit Videos zu drehen. Ein Blitz ist integriert.

Fazit

Als Einsteigermodell ist die Kamera sehr zu empfehlen. Sie hat fast alle Feature der K-50. Zwar sollte sie vor Regen oder Sand geschützt werden und eine individuelle Farbauswahl ist nicht möglich, aber für einen Nachlass von 200 EUR ist das auch sehr verzeihlich.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Pentax K-500

Features
  • Live-View
  • Sensorreinigung
  • Gesichtserkennung
  • Nivellierung
  • Szenenerkennung
  • Effektfilter
  • HDR-Modus
Outdooreigenschaften Staubgeschützt
Videofähig vorhanden
Allgemeines
Typ Digitale Spiegelreflexkamera
Sensor
Auflösung 16,3 MP
Sensorformat APS-C
ISO-Empfindlichkeit 100 - 51.200
Gehäuse
Staub-/Spritzwasserschutz vorhanden
Ausstattung
Bildstabilisator vorhanden
HDR-Modus vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Vorblitz zur Vermeidung roter Augen
  • Rote-Augen-Reduzierung
Fokus & Geschwindigkeit
Autofokus
Autofokus vorhanden
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Suchertyp Pentaprisma
Video & Ton
Maximale Videoauflösung
  • Full HD
  • HD
Videoformate AVI
Eingebautes Mikrofon vorhanden
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
Bildformate
  • JPEG
  • RAW
  • AVI
  • MPEG

Weiterführende Informationen zum Thema Pentax K500 können Sie direkt beim Hersteller unter ricoh-imaging.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Konkurrenz für den Spiegel

fotoMAGAZIN Nr. 12 (Dezember 2013) - Da sie noch relativ neu ist, liegt der Straßenpreis für das Kit mit dem 3,5-5,6/18-55 mm nur geringfügig unter dem Listenpreis von 500 Euro. Trotzdem ist die Kamera ein Schnäppchen, denn sie hängt die Konkurrenz in vielen Bereichen deutlich ab. Vom fehlenden Spritzwasserschutz abgesehen ist sie weitgehend identisch mit der Mittelklasse-SLR K-50, die rund 200 Euro mehr kostet. …weiterlesen

Mut zur Arbeit

COLOR FOTO 5/2017 - Overshoot und Undershoot im Kantenprofil sind zurückhaltender als bei der 1D X. Mit der EOS M5 nimmt Canon einen neuen Anlauf, im wachsenden Markt der spiegellosen Systemkameras Fuß zu fassen. Und nach den eher halbherzigen Versuchen mit den Modellen M, M3 und M10 konnte die M5 in unserem COLORFOTO-Test durchaus gefallen. Die Kamera ist sehr gut und solide verarbeitet und bringt neben WLAN und NFC auch Bluetooth mit. …weiterlesen

Alle digitalen SLRs

COLOR FOTO 3/2005 - Bei dieser Empfindlichkeitseinstellung erreicht die Sigma den Höchstwert von 15 Punkten beim Rauschverhalten. Ein echter Geheimtipp für alle, die oft unter schlechten Lichtverhältnissen fotografieren. Pentax *istD Klein, leicht und gefällig: So präsentiert sich die Pentax *istD. Sie zeichnet Bilder auf einen 23,5 x 15,7 mm großen CCD auf; die maximale Auflösung beträgt 3008 x 2008 Pixel. Als Dateiformat stehen RAW, TIFF und JPEG bereit, als Farbräume sRGB und Adobe RGB. …weiterlesen

Pentax K-500 + DA L 18-55

Stiftung Warentest Online 11/2013 - Getestet wurde eine Spiegelreflexkamera, die die Endnote „gut“ erhielt. Zur Bewertung dienten die Kriterien Bild, Video, Blitz sowie Monitor, Sucher und Handhabung. …weiterlesen

Pentax K-1 VS. K-3 II

FOTOTEST 5/2016 - Vollformat behauptet sich: Der Einstieg in das digitale Vollformat ist Pentax gut gelungen. Das setzt die hauseigene APS-C-Konkurrenz mächtig unter Druck.Testumfeld:Getestet wurden zwei Vollformat-Kameras, die die Endnoten „super“ und „sehr gut“ erhielten. Als Urteilskriterien dienten Bildqualität, Visueller Bildeindruck, Autofokus und Ausstattung/Bedienung. …weiterlesen

Gutes Paket zum fairen Preis

CHIP Online 9/2013 - Es wurde eine Digitalkamera näher untersucht und mit 87 Prozent beurteilt. Testkriterien waren Preis-Leistung, Bildqualität, Ausstattung und Handling sowie Geschwindigkeit. …weiterlesen

Pentax K-500

digitalkamera.de 9/2013 - Im Check war eine DSLR-Kamera. Sie wurde abschließend mit 90% bewertet. Als Testkriterien dienten Verarbeitung, Ausstattung, Handhabung, Geschwindigkeit und Bildqualität. …weiterlesen