Spiegelreflex- & Systemkameras im Vergleich: DSLR-Schnäppchen-Check

DigitalPHOTO: DSLR-Schnäppchen-Check (Ausgabe: 6) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Die Zeiten für DSLR-Einsteiger sind günstiger denn je. Bereits für unter 500 Euro gehen die Modelle von Canon, Nikon, Sony und Pentax über die Ladentheke. Doch bleibt dabei nicht die Qualität auf der Strecke? Wir haben die neuen DSLRs EOS 1200D und D3300 und ihre Alternativen für Sie getestet.

Was wurde getestet?

Im Praxischeck befanden sich vier DSLR-Kameras, darunter zwei Kameras um 500 Euro und zwei preisgünstigere Alternativen unter 400 Euro. Ein Produkt erhielt in der Bewertung 87%, während eine weitere Kamera 88% erreichte. Die Alternativen blieben ohne Endnote. Als Testkriterien für die Kameras um 500 Euro dienten Bildqualität, Ausstattung und Handling.

Im Vergleichstest:

Mehr...

2 DSLR-Kameras um 500 Euro im Vergleichstest

  • 1

    D3300 Kit (mit AF-S NIKKOR DX 18-55 mm 1:3.5-5.6G VR II)

    Nikon D3300 Kit (mit AF-S NIKKOR DX 18-55 mm 1:3.5-5.6G VR II)

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 24 MP;
    • Sensorformat: APS-C;
    • Touchscreen: Ja;
    • Suchertyp: Optisch

    88%; 4,5 von 5 Sternen – sehr gut

    „Pro: Hohe Auflösung bis ISO 400; Einsteigerfreundlicher Guide-Modus; Schnelle Seriengeschwindigkeit von 5,4 B/s; 13 verschiedene Effektmodi.
    Kontra: Monitor starr verbaut: Träge LiveView-Auslösung; Vermehrter Auflösungsverlust ab ISO 3200, das Rauschen nimmt sichtbar zu.“

  • 2

    EOS 1200D Kit (mit EF-S 18-55mm f/3.5-5.6 IS II)

    Canon EOS 1200D Kit (mit EF-S 18-55mm f/3.5-5.6 IS II)

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 18 MP;
    • Sensorformat: APS-C;
    • Touchscreen: Nein;
    • Suchertyp: Optisch

    87%; 4,5 von 5 Sternen – sehr gut

    „Pro: Hochauflösende Bilder bis ISO 400; Smartphone-/Tablet-App ‚EOS Begleiter‘; Kreativfilter; Klare und einfache Bedienung.
    Kontra: Starres Display; Kein Wi-Fi oder NFC integriert; Mit 3,5 B/s recht langsamer Serienmodus; Ab ISO 3200 sichtbares Rauschen.“

2 DSLR-Alternativen unter 400 Euro im Vergleichstest

  • K-500

    Pentax K-500

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 16,3 MP;
    • Sensorformat: APS-C;
    • Suchertyp: Pentaprisma

    ohne Endnote

    „Die Pentax K-500 steckt in einem robusten Edelstahlchassis und liefert detailreiche Bilder. Ihre Stärken: der große ISO-Bereich bis ISO 51.200, der stabilisierte Sensor und der optische Sucher mit 100 Prozent Bildfeldabdeckung. Dafür fällt die Auflösung des APS-C-Chips mit 16,28 MP relativ gering aus. ...“

  • Alpha 58 (SLT-A58)

    Sony Alpha 58 (SLT-A58)

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 20,1 MP;
    • Sensorformat: APS-C;
    • Touchscreen: Nein;
    • Suchertyp: Elektronisch

    ohne Endnote

    „Mit ihrem halbdurchlässigen, starren Spiegel (SLT) gelingen der A58 Serienbildaufnahmen von bis zu 8 B/s. Ideal für Sportaufnahmen. ... Beachten sollte man allerdings den elektronischen 100-Prozent-Sucher. Pluspunkte gibt es für das Klappdisplay. ...“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Spiegelreflex- & Systemkameras