Pegasus Solero E8 Tiefeinsteiger (Modell 2019) Test

(E-Bike für Damen)
  • Sehr gut (1,0)
  • 1 Test
  • 02/2019
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: E-Citybike
  • Gewicht: 23,4 kg
  • Anzahl der Gänge: 1 x 8
  • Motor-Typ: Mittelmotor
  • Akku-Kapazität: 400 / 500
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Pegasus Solero E8 Tiefeinsteiger (Modell 2019)

    • Velomotion.de

    • Erschienen: 02/2019
    • Mehr Details

    Note:1

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Einschätzung unserer Autoren

Solero E8 Tiefeinsteiger (Modell 2019)

Farbtupfer ohne Chichi

Stärken

  1. widerstandsarmer und für die City ausreichend starker Motor
  2. 2 Akku-Varianten verfügbar (400/500 Wh)
  3. massiver Gepäckträger
  4. moderates Gewicht (23,4 kg)

Schwächen

  1. Frontlicht etwas tief

Das Solero E8 erarbeitet sich auf der Teststrecke von Velomotion.de den Ruf als zweckmäßiges Modell, das sich auch ohne Motorkraft infolge des geringen Trittwiderstands noch gut nach Hause bewegen lasse. Ein optional erhältlicher 500-Wh-Akku bietet Vielfahrerinnen mehr Reserven, in der Stadt reiche nach Auffassung der Tester aber auch die günstigere 400er-Variante völlig aus. Scheibenbremsen zählen bei den Cityrädern auf diesem Preisniveau nicht zu den Selbstverständlichkeiten und erhöhen das Vertrauen. Zuvorkommend: Die Aufnahme für Flaschenhalter wurde weit oben am Hauptrohr angebracht.

Datenblatt zu Pegasus Solero E8 Tiefeinsteiger (Modell 2019)

Basismerkmale
Typ E-Citybike
Geeignet für Damen
Gewicht 23,4 kg
Gewichtslimit
135 kg
Modelljahr 2019
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Federgabel vorhanden
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Anzahl der Gänge 1 x 8
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rücktrittbremse fehlt
Motor & Stromversorgung
Motor-Typ Mittelmotor
Motorleistung 250 W
Akku-Kapazität 400 / 500 Wh
Sitz des Akkus Gepäckträger
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen 45 / 50 / 55 cm
Rahmenform Tiefeinsteiger

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Kassenschlager '14 ElektroRad 5/2014 - Ein starkes Argument dürfte auch der kräftige Schub des Bosch-Antriebs gewesen sein, dessen blickgünstig positioniertes, recht großes Display bestens ablesbar ist. Um Rahmenflattern auszuschließen, ist der reichweitenstarke 400-Wh-Akku in der Rahmenmitte und nicht auf dem Heckträger platziert. City - BATAVUS Mont Blanc Der Genuss-Sieger Batavus wendet sich hauptsächlich an die Klientel nördlich der deutschen Mitte, wo Räder im Hollandstil höchst beliebt sind. …weiterlesen


Nur Fliegen ist schöner ElektroRad 4/2014 - Mit der Thron-Serie baut Focus sein E-Bike-Portfolio 2014 weiter aus und hat nunmehr erstmals ein vollgefedertes Mountainbike im Programm. Aus der Thron-Serie heraus wurde das Modell Impulse Speed als Schnelles Pedelec konzipiert. Wegen der Einordnung als Kleinkraftrad ist das Speed mit einer Schwalbe-Straßenbereifung und StVZO-Ausstattung versehen. Die vollgefederte Bauweise des Thron bietet darüber hinaus natürlich die Möglichkeit, sich mit anderer Bereifung im privaten Gelände auszutoben. …weiterlesen


Das geht ab! ElektroRad 2/2014 - Die gut dosierbaren Bremsen halten das Bike stets unter Kontrolle. MTB - FLYER RS Über Stock und Stein Flyer steht für Pedelecs wie fast kein zweiter Fahrradhersteller. Das Hardtail Flyer RS geht mit einigen interes- santen Details in den ElektroRad-Test. Als Kompromiss für gleichzeitig Agilität und guten Geradeauslauf spendieren die Eidgenossen dem RS 27,5"-Laufräder. Im starren Alurahmen darf die 100-Millimeter-Federgabel für die notwendige Dämpfung im Gelände sorgen. …weiterlesen


Bergauf E-rlebnis ElektroRad 1/2014 - Die kurze Sitzposition ermöglicht dem Piloten eine gute Balance beim Ritt durchs Gelände. Durch die relativ kompakte Rahmengeometrie lässt sich des AVE spielend durch Kurvenkombination steuern. MTB - REMSDALE MTB 26" 2014 Race Leg den Hebel um ... Seit drei Jahren ist das Unternehmen Remsdale aus der Nähe von Stuttgart am Start. Die cleveren Schwaben spezialisieren sich auf außergewöhnliche E-Bikes und Pedelecs. …weiterlesen


Schicke Auswahl ElektroRad 1/2014 - Gleich vierfach verschraubt ist der Gepäckträger, das Rücklicht gut geschützt. Urban - M1 SPORTTECHNIK Sedan Pedelec One Carbon-Citycruiser Sehr puristisch präsentiert sich das Sedan Pedelec One von M1 Sporttechnik: Zwar mit Freilauf jedoch gänzlich ohne Schaltung will es den urbanen Dschungel erobern. Dabei hat das M1 durchaus feine Technik zu bieten: Herzstück des Rades sind ein Vollcarbonrahmen und eine Carbonstarrgabel in Monocoque-Bauweise. …weiterlesen


Stromern im Alltag Fahrrad News 2/2013 - Die Aufgabe, die schwere Fuhre in Schwung zu bringen, erledigt ein Bosch-Zentralantrieb, der (zumindest in nur leicht beladenem Zustand) mit bekannt gutem Vortrieb erfreut und an diesem Rad dazu bis 27 km/h unterstützt - auch etwas, das Kurierfahrern und radelnden Bäckerjungen viel Freude machen wird. Mit 290 Wattstunden ist die Kapazität des Akkus jedoch etwas klein, zumal hier im Stop-and-go-Verkehr immer wieder viel Masse beschleunigt werden muss. …weiterlesen


Städter & Ausflügler ElektroRad 1/2013 - Großes Manko: schon bei mittlerem Tempo tritt starkes Rahmenflattern auf. Fazit Gutes Stadtrad mit Komfort und souveränem Antriebssystem und prima Details - schade, dass der Rahmen bei höherem Tempo stark flattert und die Bremsanlage nicht überzeugt. Tiefeinst - CORRATEC E-Power 8 Speed 28 fahrspaß inklusive Das war klar: Corratec legt selbst Stadträder sportiv aus - für Fahrspaß pur ... in der Stadt aber auch auf Ausflügen in die Region. …weiterlesen