Peg Perego Viaggio1 Duo-Fix TT 4 Tests

(Isofix-Kindersitz)
Viaggio1 Duo-Fix TT Produktbild
  • Ausreichend 3,6
  • 4 Tests
1 Meinung
Produktdaten:
Typ: Kin­der­sitz
Gruppe nach Körpergewicht: Gruppe I (9 bis 18 kg)
Nur Isofix-Befestigung: Ja
Vorwärtsgerichtet: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Peg Perego Viaggio1 Duo-Fix TT im Test der Fachmagazine

    • ADAC Motorwelt

    • Ausgabe: 6/2014
    • Erschienen: 05/2014
    • Produkt: Platz 4 von 4

    „befriedigend“ (3,5)

    „ISOFIX-Kindersitz mit Schwäche im Frontalaufprallschutz. Die vielstufige Größenanpassung der Hosenträgergurte, ohne dabei die Gurte ausfädeln zu müssen, bringt Vorteile. Das Testurteil bezieht sich auf die Verankerung mit ISOFIX. Bitte prüfen Sie vor dem Kauf, ob Ihr Fahrzeug mit einem für die Befestigung benötigten Top-Tether-Verankerungspunkt ausgestattet ist.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 6/2014
    • Erschienen: 05/2014
    • Produkt: Platz 4 von 4
    • Seiten: 6

    „befriedigend“ (3,5)

    Unfallsicherheit (50%): „befriedigend“;
    Handhabung / Ergonomie (50%): „gut“;
    Schadstoffe (0%): „befriedigend“.  Mehr Details

    • Konsument

    • Ausgabe: 6/2014
    • Erschienen: 05/2014
    • Produkt: Platz 3 von 3

    „durchschnittlich“ (40 von 100 Punkten)

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 05/2014
    • Seiten: 3

    „befriedigend“ (3,5)

     Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Peg-Pérego IMSZ000000BA53DX53 Autositz Gruppe 1, Unisex

    Peg - Pérego Autositze und Zubehör Kinderautositze und Accessoires unisex Primoviaggio I - Size (Base included) ,...

Kundenmeinung (1) zu Peg Perego Viaggio1 Duo-Fix TT

1 Meinung
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Viaggio1 Duo-Fix TT

Korrekturbedarf im Frontaufprall

Der Peg Perego Viaggio 1 Duo Fix TT konnte im aktuellen Kindersitztest des Magazins „test“ (6/2014) nicht rundum überzeugen. Das Verbrauchermagazin prüft in Kooperation mit dem ADAC etwa halbjährlich neue und ältere Kindersitze aller Gewichtsklassen auf die Einzeldisziplinen Unfallsicherheit, Handhabung/Ergonomie und Schadstoffe. Ausgerechnet in der Kerndisziplin Unfallschutz reichte es nur für ein „befriedigend“ - was zur Abwertung des Gruppe-I-Sitzes auf Note 3,5 in der Gesamtwertung führte. Im Testfeld aus 5 Kindersitzen dieser Gewichtsgruppe landete er auf dem letzten Platz, klar hinter den Erstplatzierten Cybex Juno 2-Fix und Kiddy Phoenixfix Pro 2 Isofix und den Zweitplatzierten Osann Migo Saturn und dem Chicco Oasys 1 Isofix.

Ein Sitz zwischen Schwächen und Stärken

Mit einer guten Bewertung in der Einzeldisziplin Handhabung/Ergonomie wird er allen Eltern gerecht, die den einfachen Einbau und das mühelose Anschnallen des Kindes im Sitz zu schätzen wissen. Entsprechend honorierte der Automobilclub (6/2014) die Vorzgüge dieses Sitzes mit der vielstufigen Größenanpassung der Hosenträgergurte, ohne die Gurte dabei ausfädeln zu müssen. Auch gut: Er kann wahlweise mit oder ohne Isofixbefestigung im Fahrzeug montiert werden, das Verhältnis von Platzangebot und Platzbedarf ist ebenfalls gut. Auch die günstige Sitzposition und die gute Verarbeitung zählen zu den Pluspunkten dieses Sitzes. Schwächen identifizierten die Warentester hingegen im erhöhten Gewicht (11,4 Kilogramm), der Beeinträchtigung der Sicht des Kindes nach außen und im etwas aufwendigen Einbau.

Klare Schwächen im Frontaufprall

Leider müssen auch Schwächen im Frontcrash formuliert werden. Aufgdrund der erhöhten Belastungswerte in der getetsteten Isofixvariante bewertete die Stiftung Warentest den Sitz in seinem Qualitätsurteil als befriedigend, die Gesamtnote konnte insgesamt nicht besser ausfallen als die in der Unfallsicherheit erzielte Einzelnote. Allerdings scheint er ein zusätzliches Problem mit den Schadstoffen zu haben. Das „befriedigend“ in dieser Einzelwertung teilen sich allerdings auch Wettbewerber in dieser Gewichtsklasse, wie etwa der Osann Migo Saturn oder - in der Gruppe der mitwachsenden Sitze I-III – der Kiddy Guardian Pro oder der Nania I-Max SP Isofix. Entsprechend fragwürdig ist der 270 EUR (Amazon) teure Sitz, denn so mancher wird nicht einsehen, warum er für die genannten Schwächen rund 80 EUR mehr hinblättern soll als für einen guten Isofix-Sitz.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Peg Perego Viaggio1 Duo-Fix TT

Allgemeine Informationen
Typ Kindersitzinfo
Gewicht 14,8 kg
Körpergewicht & Körpergröße
Gruppe nach Körpergewicht Gruppe I (9 bis 18 kg)info
Altersgruppe Kleinkind
Einbau
Nur Isofix-Befestigung vorhanden
Sitzrichtung
Vorwärtsgerichtet vorhanden
Anschnallen
5-Punkt-Gurt vorhanden
Verstellbarkeit
Gurt
Zentraler Gurtstraffer vorhanden
Ausstattung
Seitenaufprallschutz vorhanden

Weitere Tests & Produktwissen

Wie in Abrahams Schoß

Stiftung Warentest (test) 6/2014 - Beim Matrix Light 2 von Jane ist die Gurtmontage besser. Da wir im aktuellen Test nicht für alle Größenklassen (Normgruppen 0+ bis III, siehe Tabelle S. 87) wenigstens gute Kinder- sitze gefunden haben, stehen in der Tabelle auch noch erhältliche gute und sehr gute Modelle aus früheren Tests - etwa bei den mitwachsenden Universalsitzen für Kinder zwischen 9 und 36 Kilogramm Körpergewicht (Gruppe I/II/III). …weiterlesen

Peg Perego Viaggio 1 Duo-Fix TT

Stiftung Warentest Online 5/2014 - Geprüft wurde ein Autokindersitz, der die Note „befriedigend“ erreichte. Als Testkriterien zog man Unfallsicherheit, Handhabung/Ergonomie sowie Schadstoffe heran. …weiterlesen