Panther Volta - Shimano Deore 30 Gang (Modell 2017) im Test

(Damen-Trekkingrad)
Volta - Shimano Deore 30 Gang (Modell 2017) Produktbild
  • Gut 2,0
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Trek­kin­grad
Gewicht: 17,2 kg
Felgengröße: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Panther Volta - Shimano Deore 30 Gang (Modell 2017)

    • aktiv Radfahren

    • Ausgabe: 5/2017
    • Erschienen: 04/2017
    • Produkt: Platz 5 von 6
    • Seiten: 11

    „gut“

    „Preis-Leistung“

    „Plus: schicke Optik; Preis-Leistung; hydraulische Felgenbremsen.
    Minus: höheres Gewicht; Feder-Sattelstütze.“  Mehr Details

Datenblatt zu Panther Volta - Shimano Deore 30 Gang (Modell 2017)

Basismerkmale
Typ Trekkingrad
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 17,2 kg
Modelljahr 2017
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze vorhanden
Gepäckträger vorhanden
Klingel vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano Deore
Bremsen
Bremsentyp Felgenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium

Weiterführende Informationen zum Thema Panther Volta - Shimano Deore 30 Gang (Modell 2017) können Sie direkt beim Hersteller unter panther-bike.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Sanfte Machos

bikesport E-MTB 4/2010 - Auch das dünn zulaufende Sitzrohr unterstützt diese Federungswirkung. KONTRASTSTARK CANYON GRAND CANYON CF 8.0 Der Schwarz-Weiß-Kontrast dominiert das Canyon. Genauso klar ist auch die Formensprache des Chassis: keine Gimmicks; klar ist ersichtlich, wo Stabilität erwünscht ist, wo Komfort. Stabilität etwa am mächtigen Unterrohr/Tretlagerbereich, am Lenkkopf, bei den rechteckigen Kettenstreben sowie im unteren Drittel der Sitzstreben. …weiterlesen

Schwäbischer Kombinierer

aktiv Radfahren 1-2/2010 - Und schon erscheint die erste App: In der klassischen Oberrohr-Sektion ist für den Raum zwischen den beiden Rohren ein nach oben aufklappbares Fach vorgesehen, in dem sich eine Minipumpe, ein Schloss oder Miniwerkzeug verstauen lassen. So etwas hat sonst kein Fahrrad. Natürlich aber wäre diese App keine App, wenn man nicht auch darauf verzichten könnte – etwa um Gewicht zu sparen. Das Unterrohr verläuft konisch. …weiterlesen

Alleskönner

aktiv Radfahren 1+2/2009 - Für einen Preis von 1 149 Euro bietet das Excell light eine tolle Ausstattung, lebendige Fahreigenschaften und eine zeitlose, dezente Optik. Top! Victoria Sölden light Hartjes Eigenmarke kommt in dezent schwarzer Optik, die Gabel ist farblich angepasst. Alle Anbauteile fügen sich mit einem schwarz-silbernen Mix sehr gut ins Gesamtbild ein. Eine komplette Shimano XT Schalt- und Bremsanlage – so sammelt man Pluspunkte. …weiterlesen

Unsere Ratiofarm

bikesport E-MTB 8/2008 - Dafür beschleunigt und klettert das Cesur wie der Blitz und vermittelt mit seiner Agilität ein hohes Maß an Fahrspaß. Die Sitzposition ist sportlich, aber noch angenehm, ohne Aufpreis könnte man sie durch einen Riserbar entschärfen. Bergab ist es spurtreu, allerdings muss man ordentlich die Beine als Stoßdämpfer nutzen. Die Komponenten sind über jeden Zweifel erhaben. Bastler bekommen hier einen agilen Flitzer zum Kampfpreis. Auch montiert ist der Preis attraktiv. …weiterlesen